Maika Möbus

Autor

Maika Möbus

Maika Möbus ist seit Januar 2019 Redakteurin bei Software & Support Media. Zuvor studierte sie Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt und an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

„Ein Umstieg von .NET Core 3.1 auf .NET 5.0 ist minimaler Aufwand“

Microsoft hat .NET 5.0 als direkten Nachfolger von .NET Core 3.1 veröffentlicht. Die neue Version hat unter anderem zusätzliche Blazor-Features und C# 9 mit an Bord. Wann lohnt sich der Umstieg und wie wird .NET 5.0 die tägliche Arbeit verändern? Wir haben bei Thomas Claudius Huber nachgefragt und seine Empfehlungen sowie persönlichen Highlights in Erfahrung gebracht.

.NET 5.0 ist da: Das sind die Highlights

Das lang ersehnte .NET 5.0 wurde im Rahmen der .NET Conf 2020 veröffentlicht. Das Major Release von Microsofts Cross-Plattform-Framework bringt einige Neuerungen mit. Im Nachfolger von .NET Core 3.1 werden zum Beispiel die Programmiersprachen C# und F# mit den neuesten Versionen ausgestattet und die Unterstützung für WebAssembly hält Einzug.

„Machine Learning kann klassische Security-Ansätze ergänzen“

Machine Learning zur Absicherung von IT-Systemen: Gegen welche sicherheitskritischen Angriffe kann ML ein wirksames Mittel sein, welche Methoden sind dafür relevant und wie können Firmen sie implementieren? Und welche Rolle spielt Machine Learning im Vergleich zu klassischen Sicherheitsmechanismen? Das alles erfuhren wir im Interview mit Daniel Etzold, IT-Security-Architekt bei der 1&1 Mail & Media Development & Technology GmbH.

GitLab 13.5 bringt 60 Neuerungen mit

GitLab 13.5 ist erschienen und bringt sowohl überarbeitete bestehende Features als auch zusätzliche Features mit. Zum Beispiel wurde erneut an SAST geschraubt: Es ist nun auch für mobile Apps verfügbar, und das für alle Nutzer. Weitere Neuerungen betreffen etwa die Kollaboration im Entwicklerteam.

Microsoft Edge WebView2 für Win32 C/C++ erschienen

Microsoft Edge WebView2 ist ein Steuerelement zur Entwicklung hybrider UWP- und Win32-Apps mit Webinhalten. Für Win32 C/C++ hat es nun den Preview-Status verlassen, während wir uns für das finale Release für .NET noch etwas gedulden müssen.

Windows 10 October 2020 Update: Neue Windows-10-Version erschienen

Microsoft hat sein Betriebssystem Windows 10 mit dem Windows 10 October 2020 Update ausgestattet. Zu den neuen Features zählen transparente Kacheln und ein überarbeitetes Startmenü, und erstmals ist auch der neue Browser Microsoft Edge auf Chromium-Basis mit an Bord. Das Rollout findet gestaffelt statt und ist somit noch nicht für alle Nutzer verfügbar.

Visual Studio Code 1.50: Neue Debugging-Features und ARM-Support

Microsofts Open-Source-Editor Visual Studio Code ist in Version 1.50 erschienen. Language Hover ist nun auch während des Debuggings verfügbar, die Größe von gepinnten Tabs kann verändert werden, und erstmals kann VS Code auch auf ARM64-Architekturen wie einem Raspberry Pi installiert werden.

Visual Studio Codespaces migriert zu GitHub Codespaces

Microsoft wird Visual Studio Codespaces, ehemals Visual Studio Online, im Februar 2021 einstellen und die dortigen Daten löschen. Der Dienst für cloudbasierte Entwicklungsumgebungen wird stattdessen in GitHub Codespaces integriert, das sich derzeit in einer limitierten Beta-Version befindet.

Letzte Preview für .NET 5.0 erschienen

Microsoft hat Preview 8 für .NET 5.0 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die letzte Preview-Version vor den Release Candidates, und sie gilt bereits als „feature complete“. Zu den enthaltenen Features zählen Ausblicke auf die kommenden Sprachversionen C# 9 und F# 5 sowie neue APIs und Breaking Changes.

„Ein Umstieg von .NET Core 3.1 auf .NET 5.0 ist minimaler Aufwand“

Microsoft hat .NET 5.0 als direkten Nachfolger von .NET Core 3.1 veröffentlicht. Die neue Version hat unter anderem zusätzliche Blazor-Features und C# 9 mit an Bord. Wann lohnt sich der Umstieg und wie wird .NET 5.0 die tägliche Arbeit verändern? Wir haben bei Thomas Claudius Huber nachgefragt und seine Empfehlungen sowie persönlichen Highlights in Erfahrung gebracht.

.NET 5.0 ist da: Das sind die Highlights

Das lang ersehnte .NET 5.0 wurde im Rahmen der .NET Conf 2020 veröffentlicht. Das Major Release von Microsofts Cross-Plattform-Framework bringt einige Neuerungen mit. Im Nachfolger von .NET Core 3.1 werden zum Beispiel die Programmiersprachen C# und F# mit den neuesten Versionen ausgestattet und die Unterstützung für WebAssembly hält Einzug.

„Machine Learning kann klassische Security-Ansätze ergänzen“

Machine Learning zur Absicherung von IT-Systemen: Gegen welche sicherheitskritischen Angriffe kann ML ein wirksames Mittel sein, welche Methoden sind dafür relevant und wie können Firmen sie implementieren? Und welche Rolle spielt Machine Learning im Vergleich zu klassischen Sicherheitsmechanismen? Das alles erfuhren wir im Interview mit Daniel Etzold, IT-Security-Architekt bei der 1&1 Mail & Media Development & Technology GmbH.

GitLab 13.5 bringt 60 Neuerungen mit

GitLab 13.5 ist erschienen und bringt sowohl überarbeitete bestehende Features als auch zusätzliche Features mit. Zum Beispiel wurde erneut an SAST geschraubt: Es ist nun auch für mobile Apps verfügbar, und das für alle Nutzer. Weitere Neuerungen betreffen etwa die Kollaboration im Entwicklerteam.

Microsoft Edge WebView2 für Win32 C/C++ erschienen

Microsoft Edge WebView2 ist ein Steuerelement zur Entwicklung hybrider UWP- und Win32-Apps mit Webinhalten. Für Win32 C/C++ hat es nun den Preview-Status verlassen, während wir uns für das finale Release für .NET noch etwas gedulden müssen.

Windows 10 October 2020 Update: Neue Windows-10-Version erschienen

Microsoft hat sein Betriebssystem Windows 10 mit dem Windows 10 October 2020 Update ausgestattet. Zu den neuen Features zählen transparente Kacheln und ein überarbeitetes Startmenü, und erstmals ist auch der neue Browser Microsoft Edge auf Chromium-Basis mit an Bord. Das Rollout findet gestaffelt statt und ist somit noch nicht für alle Nutzer verfügbar.

Visual Studio Code 1.50: Neue Debugging-Features und ARM-Support

Microsofts Open-Source-Editor Visual Studio Code ist in Version 1.50 erschienen. Language Hover ist nun auch während des Debuggings verfügbar, die Größe von gepinnten Tabs kann verändert werden, und erstmals kann VS Code auch auf ARM64-Architekturen wie einem Raspberry Pi installiert werden.

Visual Studio Codespaces migriert zu GitHub Codespaces

Microsoft wird Visual Studio Codespaces, ehemals Visual Studio Online, im Februar 2021 einstellen und die dortigen Daten löschen. Der Dienst für cloudbasierte Entwicklungsumgebungen wird stattdessen in GitHub Codespaces integriert, das sich derzeit in einer limitierten Beta-Version befindet.

ML Conference & IoT Conference München 2020: Frühbucherrabatte bis 10. September

Die ML Conference Hybrid Edition und die IoT Hybrid Conference finden vom 16. bis 18. November 2020 in München statt – mit dem geballten Fachwissen internationaler Expertinnen und Experten aus den Bereichen Machine Learning, KI, Edge-Devices und mehr. Für beide Konferenzen stehen noch bis morgen Frühbucherrabatte zur Verfügung, z. B. in Form vergünstigter Tickets oder einem gratis Raspberry Pi.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -