Autor

Willkommen zur zweiten mobilen Revolution [IoTCon/MTC 2015]

Das Konferenzpaket bestehend aus der MobileTech Conference und der Internet of Things Conference ist offiziell eröffnet. Am Dienstagmorgen gab Conference Chair Sebastian Meyen den Startschuss für die beiden Hauptkonferenztage. Dabei wurde schnell klar, dass beide Bereiche – Mobile und das Internet der Dinge – bereits jetzt eng miteinander verschmolzen sind. So finden bis Mittwochabend im Herzen Münchens zahlreiche Sessions und Keynotes statt, die sich sowohl mit der Mobile- als auch der IoT-Entwicklung beschäftigen – und darüber hinaus aufzeigen, wie die beiden auf dem ersten Blick einander so fremd anmutenden Bereiche verschlungen sind.

XAML: Daten bei Datenbindung formatieren

In der Kolumne "XAML Expertise" präsentiert Gregor Biswanger Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und Fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: "XAML: Daten bei Datenbindung formatieren". Viel Spaß mit XAML Expertise.

Office 365 bekommt neue Features und APIs

Microsoft gab in der vergangenen Woche einen tiefen Einblick in die dem API-Modell zugrunde liegende verbesserte Office-365-Plattform und zeigte einige ihrer wichtigsten neuen Features. Die Veränderungen

Azure-Services von partiellen Störungen betroffen

Gestern Nacht gab Microsoft bekannt, dass es bei den Azure Cloud Computing Services zu partiellen Störungen kommen konnte. Die Probleme sind momentan insoweit gelöst, als dass Azure-Abonnenten keine

Office 365 bekommt neuen Video-Service

Microsoft hat die Preview eines neuen Video-Services für alle bestehenden Office-365-Abonennten bekannt gegeben. Der Service ist Teil von SharePoint Online und unterstützt das Hochladen und Teilen von

Azure Operational Insights Preview ab sofort verfügbar

Ab sofort ist die Vorschauversion des neuen Services der Microsoft-Cloud-Plattform Azure verfügbar: Operational Insights. Dieser kombiniert Microsofts Hadoop-on-Azure-Service HDInsight mit der On-Premise-Systemverwaltung

MS Cloud Platform künftig von Rackspace unterstützt

Der Cloud-Anbieter Rackspace unterstützt ab sofort die Microsoft Cloud Platform, die Microsoft Hyper-V, System Center, Windows Server und Azure Pack in allen US-amerikanischen Datencentern mit einschließt.

Symfony CMF 1.2 veröffentlicht

Das Content Management Framework Symfony CMF ist in der Version 1.2 erschienen und bringt einige Neuerungen mit sich. So liegt dem Update erstmals eine stabile Fassung des RoutingAutoBundle bei. Mit diesem

Windows Server 2012 R2

Die Servervariante von Windows hat schon längst die Rechenzentren erobert. Und Ulrich B. Boddenberg liefert das passende Handbuch dazu, bereits in der vierten Auflage. Diese wurde aktualisiert und befasst

TFS für Scrum-Teams und die, die es werden wollen

Der Team Foundation Server hat sich langsam zu einem idealen Tool für Scrum-Teams gemausert. Er bietet nicht nur die entsprechenden Planungstools und Team Boards, sondern auch viele weitere Hilfsmittel,

„CODEDOC unterstützt eine erweiterte Syntax für Markdown, wodurch individuelle strukturelle Komponenten verwendet werden können“

CODEDOC hilft dabei, Dokumentationen für Open-Source-Projekte zu schreiben und zu veröffentlichen. Dafür wird einfaches Markdown verwendet, das um eigene Komponenten ergänzt werden kann. Wie der Entwickler des Projekts, Eugene Ghanizadeh, im Interview erklärt, können Entwickler das Ergebnis so ganz individuell gestalten.

Einführung in die funktionale Softwarearchitektur

Funktionale Programmierung (FP) verbreitet sich inzwischen auch in Deutschland immer weiter. Die Produktivitätssteigerungen durch FP sind schon lange bekannt, die Entwicklungstechnologien ausgereift. Allerdings führt sie auch zu Änderungen in der Softwarearchitektur. Was funktionale Softwarearchitektur eigentlich ist und welche Aspekte dabei von Bedeutung sind, erklärt Michael Sperber in seiner Session auf der JAX 2019.

Gemeinsam mehr erreichen

Die Verbreitung der Akronyme CQRS und DDD nimmt seit einigen Jahren stetig zu: Vor allem im Kontext von Microservices begegnet man den beiden Konzepten immer häufiger. Was steckt dahinter?

Req4Arcs: BDD und/oder Domain Storytelling

In den letzten Folgen haben wir Ihnen Optionen für die Darstellung und Klärung funktionaler Anforderungen aufgezeigt. Eingestiegen sind wir über Geschäftsprozesse und haben anschließend die Granularität in kleinen Schritten bis zu User Stories verfeinert [1]. In der letzten Folge haben Sie dann einige Aspekte des Knowledge Crunchings aus dem Domain-driven Design kennengelernt, insbesondere Event Storming und die Ubiquitous Language [2]. Nun stellen wir Ihnen noch eine dritte Perspektive für funktionale Anforderungen vor, nämlich Beispiele.

DevOps im Konzern: Autonomie von DevOps-Teams vs. Betriebssicherheit

Aus Sicht eines DevOps-Teams ist für eine hohe angestrebte Geschwindigkeit hohe Autonomie bei allen Architektur- und Implementierungsentscheidungen notwendig. Aus Sicht der DB Systel, die den stabilen IT-Betrieb der Deutschen Bahn sicherstellen soll, ist die Forderung nach Autonomie jedoch ein Risiko. Welche Lösungen es hierfür gibt, erläutern Johannes Dienst & Thomas Kappatsch in ihrer Session auf der JAX 2019.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -