Dominik Mohilo

Autor

Dominik Mohilo

Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.

Sicherheit und Stabilität für Kubernetes: „Das Monitoring von Containern und den darin enthaltenen Anwendungen ist essentiell“

Eines wird immer deutlicher: Der sogenannte Orchestration War zwischen Docker Swarm und Kubernetes ist vorüber, "K8s" scheint als Sieger festzustehen. Im Interview spricht Ramon Guiu, Director of Product Management bei New Relic, über die Gründe dafür. Außerdem erklärt er, wie man Probleme beim Aufbau eines Container-Ökosystems vermeidet und wie man selbiges dann auch noch sicher und stabil zum Laufen bringt.

Milliardendeal: Microsoft kauft GitHub

Die Gerüchte, die seit dem Wochenende die Runde machten, wurden heute offiziell bestätigt: Microsoft hat bekanntgegeben, die Entwicklerplattform GitHub für sage und schreibe 7.5 Milliarden US-Dollar gekauft zu haben. Was steckt dahinter?

Das Star Wars API: Möge die Macht mit deinem API sein

Entwickler sind (oft) Nerds. Nerds lieben Star Wars. Kein Wunder also, dass es so etwas wie das Star Wars API gibt. Dank der Schnittstelle können Entwickler auf etliche Datensätze über die Space Opera zugreifen – sei es über Personen, Planeten, die Filme selbst und vieles mehr. Wir haben uns das API angesehen, denn heute ist der vierte Mai: Der offizielle Star-Wars-Feiertag.

Apache Mesos 1.5 bringt Unterstützung für das Container Storage Interface

Das Orchestrierungs-Tool Mesos, das unter dem Dach der Apache Software Foundation entwickelt wird, hat einen neuen Meilenstein erreicht. Apache Mesos 1.5 kommt mit der Unterstützung für das Container Storage Interface (CSI) und einer verbesserten Performanz. Außerdem wurde das Ressourcenmanagement überarbeitet, das sich nun flexibler präsentiert.

Cloud-Anwendungen mit Go: Microsoft veröffentlicht Azure SDK for Go

Die Gopher erobern Microsofts Cloud-Plattform Azure. Mit dem jüngst veröffentlichten Azure SDK for Go sollen sich Cloud-Anwendungen, die in Googles C-Alternative geschrieben sind, beispielsweise ganz einfach mit Datenbanken verbinden lassen. Praktisch sämtliche Azure-Services können so in Go-Anwendungen genutzt werden.

AngularJS ist noch nicht tot – ein letztes Long-Term-Support-Release steht an

Seit im Jahr 2016 Angular 2 veröffentlicht wurde, ist es logischerweise still um den Vorgänger geworden. Nun kündigte das AngularJS-Team an, dass in diesem Jahr mit dem Release-Zyklus 1.7 eine letzte LTS-Version (Long Term Support) veröffentlicht werden soll, bevor das Framework schließlich ab 2021 auf einer schönen Farm seinen Lebensabend verbringen wird.

Rust 1.23 & Eclipse RedOx – die Eclipse IDE für Rust

Bei Rust, der C-Alternative aus dem Hause Mozilla, wurde mit dem Update auf Version 1.23 der Speicherverbrauch verringert und die Dokumentation überarbeitet. Mehr oder weniger gleichzeitig wurde das Projekt Eclipse RedOx gestartet, bei dem es um die Erschaffung einer Eclipse IDE speziell für Rust-Entwickler geht.

Angular 6: Erste Beta erschienen

Auf dem Weg zu Angular 6: Die neue Version des Frameworks soll zum 28.3. fertig werden. Höchste Zeit also für die ersten Tests! Immerhin sollen bis dahin alle Bugs behoben sein. Entsprechend steht nun Angular 6.0.0-beta.0 zum Download bereit. Auch Angular 5.2.1 ist da.

Sicherheit und Stabilität für Kubernetes: „Das Monitoring von Containern und den darin enthaltenen Anwendungen ist essentiell“

Eines wird immer deutlicher: Der sogenannte Orchestration War zwischen Docker Swarm und Kubernetes ist vorüber, "K8s" scheint als Sieger festzustehen. Im Interview spricht Ramon Guiu, Director of Product Management bei New Relic, über die Gründe dafür. Außerdem erklärt er, wie man Probleme beim Aufbau eines Container-Ökosystems vermeidet und wie man selbiges dann auch noch sicher und stabil zum Laufen bringt.

Veröffentlichung von .NET Core 2.1

.NET Core 2.1 ist da und bietet einige neue Features. Eine wichtige Neuerung betrifft den Build Server, der die Entwicklungsabläufe verbessern soll. In seinem Blogpost erklärt Rich Lander, aus dem Microsoft CLR-Team, was .NET Core 2.1 sonst noch alles kann.

Milliardendeal: Microsoft kauft GitHub

Die Gerüchte, die seit dem Wochenende die Runde machten, wurden heute offiziell bestätigt: Microsoft hat bekanntgegeben, die Entwicklerplattform GitHub für sage und schreibe 7.5 Milliarden US-Dollar gekauft zu haben. Was steckt dahinter?

GitHub Desktop 1.1 mit mehr Social-Coding-Optionen

GitHub Desktop ist ein grafischer Client, der speziell für die Arbeit mit GitHub erschaffen wurde. Nun wurde GitHub Desktop 1.1 veröffentlicht. Das Minor Update bringt einige Neuerungen für das Interface und erleichtert die Darstellung von Mitwirkenden eines Projektes auf der jeweiligen Projektseite.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -