Hartmut Schlosser

Autor

Hartmut Schlosser

Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media für das Portale JAXente. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, Eclipse & ALM, Android und Business Technology. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.

Rust 1.11 veröffentlicht

Rust 1.11 ist erschienen; eine Systemsprache mit dem Fokus auf Sicherheit, Geschwindigkeit und Nebenläufigkeit: So beschreibt Mozilla seine junge Programmiersprache. Wir schauen uns an, in welche Richtung die Rust-Entwicklung zeigt.

„Angular 2 wird sein ganzes Potential erst in einigen Jahren entfalten können“

AngularJS ist derzeit zweifelsohne eines der populärsten JavaScript-Frameworks. Doch weshalb eigentlich? Was hat Angular, was andere JavaScript-Frameworks nicht haben? Sollte man jetzt überhaupt noch Anwendungen mit Angular 1.x bauen? Und wann können wir mit einem Release von Angular 2 rechnen? JavaScript-Experte Robin Böhm gibt Einblicke in den Stand der Dinge bei Angular 2.

„UX ist ein Teil der agilen Entwicklung“

Das agile Manifest feiert 2016 seinen 15. Geburtstag. Stefan Roock von it-agile hat die agile Bewegung von Beginn an begleitet und die Verbreitung agiler Vorgehensweisen in Deutschland maßgeblich mit beeinflusst. Wir haben uns mit ihm darüber unterhalten, was Agile in den letzten Jahren bewirkt hat und wie man das Feuer agiler Werte am Leben halten kann.

Docker und Microservices – eine perfekte Symbiose

Docker revolutioniert die Art und Weise, wie Applikationen gebaut und in Produktion gesetzt werden. Bisher werden Java Enterprise WARs oder EARs in vorinstallierte Java-EE-Server deployt. Jetzt können dank Docker die Anwendungen direkt in Containern ausgeliefert werden, die den Ausführungskontext gleich mitbringen.

Docker und Microservices – eine perfekte Symbiose

Docker revolutioniert die Art und Weise, wie Applikationen gebaut und in Produktion gesetzt werden. Bisher werden Java Enterprise WARs oder EARs in vorinstallierte Java-EE-Server deployt. Jetzt können dank Docker die Anwendungen direkt in Containern ausgeliefert werden, die den Ausführungskontext gleich mitbringen. Wie das funktioniert, wird Roland Huß in seiner Session "Docker für Java-Entwickler" im Rahmen der DevOps Days auf der diesjährigen JAX zeigen. 

Elasticsearch jenseits der Volltextsuche

Elasticsearch wird als verteilte Volltextsuchmaschine immer beliebter. Sie profitiert von zahlreichen attraktiven Features der Basistechnologie Apache Lucene, erweitert diese aber auch kontinuierlich um neue Funktionalität.

Elasticsearch jenseits der Volltextsuche

Elasticsearch wird als verteilte Volltextsuchmaschine immer beliebter. Sie profitiert von zahlreichen attraktiven Features der Basistechnologie Apache Lucene, erweitert diese aber auch kontinuierlich um neue Funktionalität. Auf der BigDataCon 2015 wird Florian Hopf Anwendungsfälle für Elasticsearch vorstellen. Dass Suchen mit Elasticsearch nicht immer auf Text basieren müssen, veranschaulicht er in folgendem Interview anhand des Beispiels Geodaten. 

„TDD ist kein Ersatz für Code Reviews“

"Given enough eyeballs, all bugs are shallow" – so beschrieb Eric S. Raymond einst das Prinzip hinter Code Reviews. Das angewandte Mehr-Augen-Prinzip mag altmodisch und mühselig erscheinen, ist aber ein probates Mittel zur Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung. In ihrem Vortrag auf der diesjährigen JAX beantwortet Rabea Gransberger die wichtigsten Fragen zu Code Reviews: Welche Tools stehen zur Verfügung? Wo fängt man einen Review an? Wer ist für die Reviews zuständig? Wie formuliert man Verbesserungsvorschläge? usw. Einen kleinen Vorgeschmack hat sie uns in folgendem Interview gegeben.

"Mit AngularJS haben Entwickler das Gefühl, weniger falsch machen zu können."

AngularJS ist meist das erste JavaScript-Framework, an das man denkt, wenn man vor der Aufgabe steht, eine moderne Webanwendung zu entwickeln. Und das ist auch kein Wunder, bildet es schließlich mit seiner Architektur genau das ab, was man gemeinhin von einem zukunftsfähigen Framework erwartet – vor allem im Enterprise-Umfeld. Darüber hinaus bietet es einen leichten Einstieg für alle, die aus dem Java-Umfeld kommen. Wir haben uns mit Philipp Tarasiewicz, dem Program Chair der ersten  AngularJS Days 2015 über die Vor- und Nachteile des Frameworks unterhalten.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -