Manfred Steyer

Autor

Manfred Steyer

Manfred Steyer (www.softwarearchitekt.at) unterstützt als Trainer und Berater Software-Teams im gesamten deutschen Sprachraum bei der Entwicklung mit Angular. Er ist Trusted Collaborator im Angular-Team, wurde als Google Developer Expert ausgezeichnet und schreibt für O’Reilly, das deutsche Java Magazin und Heise Developer. In seinem aktuellen Buch zu Angular behandelt er die vielen Seiten des populären JavaScript-Frameworks aus der Feder von Google.

Sichere Angular-Projekte mit OAuth 2.0 erstellen

OAuth 2.0 und das darauf aufbauende OpenID Connect erlauben das Anbinden von Identity-Lösungen wie Active Directory. Die OAuth 2.0 Security Best Current Practice schafft den bis dato für SPA verwendeten Implicit Flow ab und erlaubt Refresh-Tokens.

Angular 9 ist da: Ivy, Lazy Loading und mehr

Angular 9 bringt Ivy in einer abwärtskompatiblen Variante und somit kleinere Bundles. Außerdem wurde die I18N-Lösung umfangreich überarbeitet und einige Ecken wurden abgerundet. Damit stehen nicht nur dem Entwickler, sondern auch den zukünftigen Versionen von Angular neue Möglichkeiten zur Verfügung.

Angular: Performanceoptimierung mit „OnPush“

Die Geschwindigkeit von Datenbindungen ist in Angular hoch. Angular verfügt mit OnPush über einen höchst performanten Modus, um Datenbindungen zielgerichtet zu aktualisieren. Der Einsatz von Immutables und Observables macht dies möglich.

Domain-driven Design in Angular? Taktisches DDD und Monorepos

Taktisches DDD hilft bei der Beherrschung der steigenden Komplexität in Single Page Applications (SPAs) und harmoniert noch dazu gut mit den in der Angular-Welt anzutreffenden Gepflogenheiten. Wie lassen sich bewährte Architekturkonzepte wie z. B. DDD nun in Verbindung mit modernen JavaScript-Businessanwendungen nutzen?

Angular für öffentliche Webportale

Angular und andere SPA-Frameworks punkten vor allem bei Geschäftsanwendungen. Einmal in den Browser geladen, erlauben sie ein flüssiges Arbeiten, ohne weitere Seiten anfordern zu müssen. Bei öffentlichen Webportalen gelten jedoch andere Regeln: Hier muss den Benutzern unter anderem sehr schnell eine erste Ansicht geboten werden, um Absprünge zu verhindern. Das lässt sich erreichen, indem die Anwendung die erste Seite am Server vorrendert.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -