Marco Hack

Autor

Marco Hack

Marco Hack ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE). Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Architektur mobiler Apps für verschiedene Plattformen.

Push – jetzt auch in Grün!

Immer mehr Unternehmen nutzen das Potenzial mobiler Endgeräte (Smartphones und Tablets) und binden sie in ihre Geschäftsprozesse, bzw. in ihr Geschäftsmodell ein. Mitarbeiter können mithilfe von Apps Aufgaben schnell, einfach und standortunabhängig erledigen. Je nach Anwendungsfall müssen sie dabei zuverlässig und zeitnah über Veränderungen informiert werden – unabhängig davon, ob eine bestimmte App gerade im Vordergrund läuft oder aktiv genutzt wird. Push-Benachrichtigungen stellen hier eine elegante und effiziente Lösung dar, da Nachrichten schnell zugestellt werden können, während gleichzeitig der Akku geschont wird. In diesem Artikel wird eine Lösung für Push-Benachrichtigungen auf Basis des XMPP-Protokolls und des Message Broker ActiveMQ vorgestellt. Dies stellt insbesondere dann eine Alternative da, wenn man sich bei der Kommunikation nicht auf Dienste von Drittanbietern (wie beispielsweise Googles C2DM oder GCM) verlassen möchte.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -