Melanie Feldmann

Autor

Melanie Feldmann

Melanie Feldmann ist seit 2015 Redakteurin beim Java Magazin und JAXenter. Sie hat Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg studiert. Ihre Themenschwerpunkte sind IoT und Industrie 4.0.

nuclio: Ein Serverless Framework für Echtzeitdaten

Und noch ein Serverless Framework: nuclio betritt die Bühne. Der Fokus des Frameworks liegt auf der Echtzeitverarbeitung von Daten. Dafür kann es auf verschiedene Datenquellen zugreifen, auch mit ein und derselben Funktion. Außerdem sind die Datenquellen vom Funktionscode getrennt, damit der Code einfach wiederzuverwenden ist.

GitLab 9.4: Neue Navigation und mehr Monitoring

Mit GitLab 9.4 kommt eine neue Navigation, die Anwender aber selbst aktivieren müssen. Das soll zu weniger Verwirrung führen als eine plötzliche Umstellung. Außerdem wurde das Monitoring von Anwendungen verbessert und Pipelines lassen sich nun differenzierter planen.

Github Open Source Survey – Open-Source-Projekte besser machen

GitHub hat mit einer Umfrage die Open Source Community unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse geben Hinweise, was erfolgreiche Projekte ausmacht. Die Dokumentation ist beispielsweise nicht nur für die Anwender, sondern auch für aktive und zukünftige Committer wichtig – und vor allem für die Diversität.

Mehr Frauen studieren Informatik

Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts ist die Anzahl der Studienanfängerinnen im Fach Informatik von 2011 bis 2015 um 36 Prozent gestiegen. Im Wintersemester 2015/2016 entschieden sich 8.519 Frauen für Computerwissenschaften. Dennoch beträgt der Frauenanteil lediglich 23 Prozent.

GitLab 9.1: Feedback und Canary Deployments

Mit GitLab 9.1 lässt sich Feedback von Externen per E-Mail direkt integrieren. Kein Wechsel mehr zwischen Ticketsystem, E-Mail-Programm und GitLab. Außerdem unterstützt das CI/CD-Tool jetzt Canary Deployments auf Basis von Kubernetes. Während diese Features nur für die Enterprise-Edition kommen, hat auch die Community-Version einige kleinere Updates bekommen.

Mit Node-RED Prototypen für das IoT bauen

Node-RED ist eines der vielen Tools für das Internet der Dinge. Der visuelle Editor soll den Einstieg erleichtern und die Entwicklung beschleunigen. Wir haben IoTCon-Speaker Lars Gregori (SAP Hybris) gefragt, was das Besondere an dem Tool ist und wo seine Grenzen liegen.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -