Olena Bochkor

Autor

Olena Bochkor

  Olena Bochkor studiert Betriebswirtschaftslehre u. a. mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik Weitere Informationen zu diesen und anderen Themen der IT finden Sie unter http://it-fachartikel.de.

Apps für die Generation 65+: Interessiert und zahlungskräftig

Ein Grundsatz des modernen Marketings lautet, die Produkte bestmöglich auf die relevanten Zielgruppen auszurichten. Die Wirtschaft, insbesondere die Tourismusindustrie hat das längst berücksichtigt und ihre Produkte passgenau ausgerichtet. Das gilt auch für die Appentwicklung. In diesem Artikel geht es um die älteren Mitbürger in unserer Gesellschaft – liebevoll „Silver Surfers“ genannt.

Designen für Kids: Perfekte Produkte für junge Nutzer entwickeln

Die Zielgruppe „Kids“ beginnt kurz nach dem „Windelalter“ und endet bei jungen Erwachsenen. Was ist bei der Produktentwicklung wichtig? Welche gesetzlichen Bestimmungen sind zu beachten? Was können schon Fünfjährige, und welche Texte können Sie einem zehn Jahre alten Kind zumuten? Hinweise zur Gestaltung digitaler Produkte für Kinder lesen Sie hier.

Software-Entwicklung: Passgenau für den Nutzer

Software wird für den Nutzer erstellt. Doch wer ist der Nutzer? Um das herauszubekommen, gibt es unterschiedliche Methoden, die zu einem großen Teil aus den Erkenntnissen der Marktforschung abgeleitet sind. Besondere Nutzergruppen bedürfen dabei einer besonderen Betrachtung, zum Beispiel Kinder oder ältere Anwender.

Interessiert und zahlungskräftig: Silver Surfers – Apps für die Generation 65+

Ein Grundsatz des modernen Marketings lautet, die Produkte bestmöglich auf die relevanten Zielgruppen auszurichten. Die Wirtschaft, insbesondere die Tourismusindustrie hat das längst berücksichtigt und ihre Produkte passgenau ausgerichtet. Das gilt auch für die App-Entwicklung. In diesem Artikel geht es um die älteren Mitbürger in unserer Gesellschaft - liebevoll „Silver Surfers“ genannt.

Willkommen in der Zukunft: Chancen und Risiken der Digitalisierung – eine Standortbestimmung

Die Schlagwörter „Digitalisierung“ und „digitale Transformation“ sind in aller Munde. Sie haben längst den IT-Bereich verlassen und sind zu einer Frage der Unternehmensstrategie geworden. Wie kann es einem Unternehmen gelingen, den heutigen und künftigen Anforderungen des Business zu entsprechen? Welche Rolle wird dabei die IT spielen? In vielen Branchen wird sich die IT von einem Unterstützer zu einem entscheidenden Wettbewerbsinstrument entwickeln. Die Zukunft hat bereits begonnen und für IT-Dienstleister wird es neue Betätigungsfelder geben.

User-centered Design: Nutzerorientierung in der Praxis

Im ersten Teil unserer Artikelserie zum Thema User-centered Design haben wir uns mit den Basics dieses Ansatzes auseinandergesetzt. Um digitale Produkte wirklich für den Kunden zu gestalten, muss man diesen durchgehend am Entwicklungsprozess beteiligen. Wir diskutieren im zweiten Teil das mögliche Vorgehen und weitere Methoden an konkreten Beispielen.

Web-App Tutorial 4: Typsicheres JavaScript mit TypeScript

JavaScript ist universell anwendbar und hat längst vielfältige Einsatzgebiete. Leider ist die Sprache in größeren Projekten nicht immer einfach zu handhaben. Typen muss man nicht angeben, und mit der Objektorientierung nimmt es JavaScript auch nicht so genau. TypeScript bietet Abhilfe. Komfort bei der Entwicklung und ein automatisches Übersetzen in JavaScript sind klare Vorteile.

Web-App Tutorial: Funktionalität realisieren mit JavaScript

Nach HTML5 und CSS3 geht es in diesem Teil der Artikelserie darum, Aktionen zu einer Webapplikation hinzuzufügen. Dazu kann heute jeder Browser JavaScript-Code verarbeiten. In diesem Artikel beginnen wir mit der Einbettung von JavaScript in HTML und schreiten voran bis zum Einsatz von APIs. Damit ist dann das grundlegende Handwerkszeug für moderne Webapplikationen erlernt.

Web-App Tutorial: die Kernfeatures von CSS3

Das Ziel dieser Serie ist es, Sie mit den aktuellen Techniken moderner Webanwendungen vertraut zu machen. Diesmal geht es um die Gestaltung des Inhalts mit Cascading Style Sheets (CSS). Die Gestaltungsoptionen haben mit der Version CSS3 erheblich zugenommen. Wir stellen hier die wichtigsten Möglichkeiten vor, die Sie für das Erstellen von Webanwendungen brauchen.

User-centered Design: Strenge Nutzerorientierung ist der Weg zum Ziel

Auch im Umfeld von Webapplikationen müssen die Anforderungen zusammen mit dem Kunden sorgfältig erforscht werden. Nur wenn das gelingt, kann das Projekt erfolgreich zur Zufriedenheit des Kunden abgeschlossen werden. Es gibt eine Reihe von innovativen, agilen und dynamischen Methoden. Ist der Werkzeugkasten gut gefüllt, sind auch komplexere Vorhaben zu bewältigen. Die Zeit ist reif für eine praxisorientierte Review.

Web-App Tutorial 1: Moderne Anwendungen mit HTML5

Fragt man, welche Programmiertechnologien heute angesagt sind, dann lauten die Antworten HTML5, CSS3, JavaScript, Angular usw. Dazu kommt das passende Tooling mit Git und einem schlanken Editor. Einzeln wurden diese Technologien schon alle vorgestellt. Hier erwartet Sie ein kompakter Einstieg im Zusammenhang in die Techniken von heute und morgen.

Viele Möglichkeiten: Formulargestaltung mit HTML5

Formulare in HTML zu gestalten ist langweilig. Das ist zwar richtig, hilft aber nichts. Sie sind in nahezu allen Businessapplikationen vorhanden, in denen Nutzerdaten erfasst werden. Die Möglichkeiten der Formularauszeichnung mit HTML5 haben gegenüber früheren Versionen enorm zugelegt. So wird das Thema wenigstens aus technischer Sicht etwas spannender. Wir haben diese Möglichkeiten anhand von Beispielen zusammengestellt.

HTML, CSS und JavaScript: Web-Apps für die Hosentasche

Webtechnologien erobern alle Gerätetypen und Systeme. Schon lange sind sie nicht mehr auf den Browser beschränkt. Grob kann man die Ansätze in Client- und Servertechnologien unterteilen. So kann man mit dem passenden Framework auch native Apps für die mobilen Plattformen iOS und Android erstellen. Wir zeigen, welche Technologien es gibt und welche Möglichkeiten HTML, CSS und JavaScript außerhalb des Browsers bieten.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -