Oliver Sturm

Autor

Oliver Sturm

Oliver Sturm ist Training Director bei DevExpress. In über 25 Jahren hat er weitreichende Erfahrungen gesammelt als Softwareentwickler und -architekt, Berater, Trainer, Sprecher und Autor. Seit vielen Jahren ist er Microsoft C# MVP. Im Web finden Sie ihn unter oliversturm.com.

JavaScript im Land der Fantasie: Promises als Monaden?

Im April 2013 fand eine interessante Diskussion im GitHub Repository für die Planung der Spezifikation Promises/A+ statt. Es wurde vorgeschlagen, dass die für JavaScript zu spezifizierenden Promises als Monaden erkannt und Promises/A+ entsprechend geändert bzw. ergänzt werden sollte. Im Detail waren die Vorschläge für die Änderungen sehr einfach, wurden jedoch von Domenic Denicola kurzerhand für unbrauchbar erklärt.

Olis bunte Welt der IT: JavaScript im Land der Fantasie

Im April 2013 fand eine interessante Diskussion im GitHub Repository für die Planung der Spezifikation Promises/A+ statt [1]. Es wurde vorgeschlagen, dass die für JavaScript zu spezifizierenden Promises als Monaden erkannt und Promises/A+ entsprechend geändert bzw. ergänzt werden sollte. Im Detail waren die Vorschläge für die Änderungen sehr einfach, wurden jedoch von Domenic Denicola kurzerhand für unbrauchbar erklärt.

Die neue Welt von Blazor – oder: Altlasten nicht überbewerten

Heute schreiben wir tollen Code. Tatsächlich schreiben wir heute den besten Code, den wir je geschrieben haben! Wenn ich „wir“ sage, meine ich nicht die Menschheit im Allgemeinen, sondern jeden einzelnen Programmierer. Ich hoffe, Sie stimmen mir zu: Der Code, den ich heute schreibe, ist wesentlich besser als der von gestern. Klar, manchmal schreibe ich auch Code, der stark von Kaffeemangel oder dergleichen beeinträchtigt ist – der wird dann morgen korrigiert.

Olis bunte Welt der IT: Die neue Welt von Blazor – oder: Altlasten nicht überbewerten

Heute schreiben wir tollen Code. Tatsächlich schreiben wir heute den besten Code, den wir je geschrieben haben! Wenn ich „wir“ sage, meine ich nicht die Menschheit im Allgemeinen, sondern jeden einzelnen Programmierer. Ich hoffe, Sie stimmen mir zu: Der Code, den ich heute schreibe, ist wesentlich besser als der von gestern. Klar, manchmal schreibe ich auch Code, der stark von Kaffeemangel oder dergleichen beeinträchtigt ist - der wird dann morgen korrigiert.

Heute schon gedockert? Was Docker im Alltag alles kann

Wenn Sie sich mit Docker bisher nicht angefreundet haben, verpassen Sie etwas! Tatsächlich lassen sich mit dem Werkzeug im Entwickleralltag viele Probleme auf elegante Art lösen. Docker taugt nicht nur für Systemadministratoren und DevOps in der Cloud.

Faulheit und andere Tugenden: Selbstverbesserung mit klarem Ziel

Manchmal musste ich mich in der Vergangenheit rechtfertigen, wenn ich einmal etwas Programmierzeit mit spielerischen Projekten verbracht habe. Das verwundert Chefs und Lebenspartner, sorgt höchstens bei Kindern für Begeisterung: "Wow, Zahlenraten!" Letzteres ist erdacht – selbst sehr junge Leute sind heute mit den einfachsten Programmen kaum noch zu begeistern.

React – Mal was anderes als Angular

Alle benutzen heute Angular, oder? So scheint es manchmal, wenn man sich bei Konferenzen umschaut oder auch in bestimmten Kreisen umhört. Allerdings sieht die Wahrheit ganz anders aus: Seit Monaten sind die Downloadzahlen für React mehr als fünfmal so groß wie die für Angular, und wesentlich größer sind sie schon seit Jahren (Quelle: npmtrends.com).

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -