Rainer Stropek

Autor

Rainer Stropek

Rainer Stropek ist IT-Unternehmer, Softwareentwickler, Trainer, Autor und Vortragender im Microsoft-Umfeld. Er ist seit 2010 MVP für Windows Azure und entwickelt mit seinem Team die Zeiterfassung für Dienstleistungsprofis time cockpit (www.timecockpit.com).

Wer soll das bezahlen? Warum viele SaaS-Startups an mangelndem Startkapital scheitern

Software als Service statt als Lizenz zu verkaufen klingt verlockend. Kunden mögen das Konzept, da „Service“ suggeriert, dass man nach dem Kauf nicht alleine gelassen wird sondern man ein „Sorglospaket“ erwirbt. Dazu kommt, dass das Risiko im Fall einer Fehlentscheidung sinkt. Schließlich gibt man am Anfang nicht viel Geld aus und bleibt – moderate Kündigungsfristen vorausgesetzt – bei Nichtgefallen nicht auf hohen Initialkosten sitzen.

Visual Studio lernt neue Tricks für Webentwicklung

Für Webentwicklung auf der Microsoft-Plattform gibt es im Moment sehr viel Neues zu lernen. Nicht nur, dass ASP.NET 5 und die CoreCLR einige grundlegende Änderungen bringen, die gesamte Toolsammlung für Webentwicklung ist nicht mehr wiederzuerkennen.

Docker – was bringt’s für Entwickler?

Es ist selten, dass es ein Tool, das es Stand heute nur für Linux gibt, in unzählige Microsoft-Blogs und sogar auf die TechEd schafft. Docker ist dieses Kunststück im letzten Jahr gelungen. Ein Grund ist sicherlich zum einen die neue Offenheit von Microsoft hinsichtlich Linux. Der Hauptgrund ist aber die Begeisterung über das große Potenzial, das Docker hat. Dass Docker für Administratoren ein Thema ist, um das sie 2015 nicht herumkommen werden, scheint offensichtlich. Wie sieht es aber mit der Relevanz für uns Softwareentwickler aus? Wird Docker unseren Entwicklungsalltag beeinflussen?

Docker und .NET – ein Beispiel

Nachdem wir im Artikel „Docker – was bringt’s für Entwickler?“ (Seite 14) die Grundlagen von Docker betrachtet haben, gehen wir jetzt zur Anwendung über. Unser Ziel ist der Aufbau einer Testumgebung mit Docker, in der wir eine ASP.NET-vNext-Anwendung betreiben können. Anhand dieses Beispiels lernen Sie die wichtigsten Grundelemente von Docker kennen.

Kommentar: Angular 2 liebt TypeScript

Im Rahmen der ng-conf, die vom 5. bis 6. März 2015 in Salt Lake City stattgefunden hat, ließen Microsoft und Googles Entwicklerteam, die für das Open-Source-Framework Angular schon seit mehreren Monaten zusammenarbeiten, die Katze aus dem Sack: Google wird Angular 2, die nächste Version des Frameworks für Web-Entwicklung, künftig mit TypeScript entwickeln.

Kendo UI wird Open Source

Egal ob Sie Benutzerschnittstellen für den Full Client oder den Browser entwickeln, die eine oder andere Bibliothek für UI Controls nutzen Sie sicher. Telerik hat sich seit seiner Gründung 2002 zu einem global tätigen Big Player in diesem Geschäft entwickelt. Für die Web- und Mobile-Entwicklung mit HTML und JavaScript bietet die Firma schon länger ihr kommerzielles Produkt Kendo UI an.

Kendo UI und AngularJS – Best Friends Forever?

Ende Juni kündigte Telerik, Hersteller des populären Web-Development-Frameworks Kendo UI, für die am 16. Juli 2014 erscheinende neue Version umfangreiche Neuerungen an. Speziell den Benutzern eines speziellen "Google JavaScript Frameworks" wurden Erweiterungen versprochen. Welches damit wohl gemeint sein könnte? Vielleicht AngularJS? ;-)

Roslyn im Entwickleralltag

Microsoft spricht nun schon seit langer Zeit über das Projekt Roslyn, die Neuentwicklung der Compiler für C# und VB. Als erfahrener Entwickler im Microsoft-Umfeld weiß man, dass das jahrelange Verweilen im Preview-Status oft kein gutes Omen ist. Solche Projekte verschwinden oft sang- und klanglos von der Bildfläche. Durch die prominente Platzierung von Roslyn auf der Konferenz Build 2014 scheint es fast sicher, dass Roslyn dieses Schicksal nicht erleiden wird. Doch was bedeutet ein komplett neuer Unterbau Ihres C# Compilers für Sie in der täglichen Praxis?

Sprachpflege mit Roslyn: Neues in C#

Eine der aufsehenerregenden Ankündigungen von Microsoft auf der Build 2014 Konferenz war der Schritt, die Ergebnisse des Projekts Roslyn Open Source zu machen. Hinter dem Codenamen versteckt sich nichts Geringeres als die komplette Neugestaltung und -Entwicklung der C# und VB Compiler. Open Source bedeutet in diesem Zusammenhang neben der Veröffentlichung des Quellcodes auch das Publikmachen der Road Map. Neugierig, wie sich Ihr C#-Code in Zukunft verändern wird? In diesem Artikel fassen wir die kommenden Änderungen kompakt für Sie zusammen.

Visual Studio 2013 für C#-Entwickler

Was für einen Tischler sein Werkzeug, ist für einen Softwareentwickler im Microsoft-Umfeld Visual Studio. Nur wer es in- und auswendig kennt, profitiert von den eingebauten Produktivitätsfunktionen. Die aktuelle Version von Visual Studio ist 2013, seit Ende Januar steht auch bereits das erste Update zur Verfügung. Anlass genug, die Verbesserungen unter die Lupe zu nehmen, die Microsoft für C#-Entwickler eingebaut hat. Zahlt sich ein Umstieg aus? Dieser Artikel hilft Ihnen, diese Frage für Ihre konkrete Situation zu beantworten.

PaaS2 Added-Value Services in Azure

Dank des Marketingengagements von Cloud-Anbietern wie Microsoft und Amazon hat wahrscheinlich jeder Entwickler schon einmal die Begriffe IaaS, PaaS und SaaS gehört. Sie bezeichnen den Teil der Softwarearchitektur, den der Cloud-Anbieter bereitstellt: nur die Infrastruktur, die Anwendungsplattform oder gar die fertige Softwarelösung. Wie bei vielen IT-Themen haben es die Marketingkampagnen geschafft, die Begriffe zu verwaschen. Was ist in der Praxis der Unterschied zwischen IaaS und PaaS für Entwickler und Administratoren? Welche konkreten Lösungen gibt es in der Windows Azure Cloud? Was hat die Wahl zwischen IaaS und PaaS für Auswirkungen auf die Betriebskosten? Diesen Fragen gehen wir in diesem Artikel auf den Grund.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -