Scarlett Winter

Autor

Scarlett Winter

Scarlett Winter studierte Buchwissenschaft und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit November 2014 ist sie als Redakteurin in der Redaktion des Windows Developer Magazins bei Software & Support Media tätig. Zuvor absolvierte sie bereits mehrere Praktika in Redaktionen und Verlagen.

.NET Core ab sofort in Version 1.0 verfügbar

Nach zwei Jahren Wartezeit stehen die Core-Produkte .Net Core, ASP.NET Core und Entity Framework Core nun endlich jeweils in der RTM-Version 1.0 zur Verfügung – und das auf Windows, OS X und Linux. Die dazugehörigen Tools sind allerdings weiterhin nur im Preview-Status verfügbar.

Video: Mit sicherer Software Wettbewerbsvorteile sichern

Im Verlauf der letzten 15 Jahre hat das Thema Softwaresicherheit immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das zeigt allein die steigende Zahl der Security-Vorträge zu ebendiesem Thema auf Entwickler-Konferenzen. Doch warum ist das Thema Sicherheit plötzlich "sexy" geworden? Und auf welche Security-Features muss man setzen, um Kunden zu gewinnen? Genau diesen Fragen ging Dominick Baier in seiner Session auf dem BASTA! Spring Innovation Day auf den Grund.

.NET Core und Docker: So funktioniert´s

.NET Core in Docker-Containern zum Laufen bringen, aber wie? Mit genau dieser Möglichkeit beschäftigt sich Daniel Meixner im nachfolgenden Video in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Vorab sei verraten: Alles was man dazu braucht, ist Microsofts Container-Image, das über den Docker Hub zur Verfügung gestellt wird.

Was .NET-Entwickler über Node.js wissen sollten

Mithilfe von Node.js findet JavaScript auch auf dem Webserver eine immer größere Verbreitung, denn Entwickler können damit auf Client und Server die gleiche Programmiersprache verwenden. Wir sprechen mit Gregor Biswanger darüber, wieso sich auch .NET-Entwickler mit der Technologie auseinandersetzen sollten, wie der aktuelle Entwicklungsstand aussieht, welche Einsatzmöglichkeiten es gibt und wo die Stärken und Schwächen von Node.js liegen. Mehr Details zu diesen Fragen verrät Gregor Biswanger in seiner BASTA!-Session „Kuck mal, Node.js! Einstieg für .NET-Entwickler“ am 21. September 2016.

Video: Die Vorteile von Continuous Delivery in der Cloud

Continuous Delivery (CD) steht ganz unter dem Motto: schneller ans Ziel kommen! Hinter dem Begriff steht eine Sammlung von Techniken, Prozessen und Werkzeugen, die den Entwicklungsprozess von Software beschleunigen und unter anderem den Time-to-Market-Zeitraum von neuen Features verkürzen sollen. Welche Vorteile die kontinuierliche Auslieferung in der Cloud bietet, zeigte Christian Binder in seiner Session auf dem BASTA! Spring Innovation Day auf.

Künstliche Intelligenz: Sind Chatbots die Apps von morgen?

Künstliche Intelligenz ist das neue Trend-Thema in der IT-Welt. So kündigte unter anderem Microsoft an, eine eine Reihe von Chatbots an den Start zu bringen, die mit Nutzern interagieren, wie ein echter Mensch. Wir sprechen mit Roman Schacherl darüber, wie sich die Bots von Apps unterscheiden, wie wir sie heute kennen, wo die Einsatzszenarien liegen und welche Rolle die Cognitive Services bei der Erstellung von Bots spielen.

Docker für Windows jetzt in öffentlicher Beta verfügbar

Rund um Docker gibt es zahlreiche Neuigkeiten: Knapp drei Monate nach dem Start der Private-Beta steht Docker für Mac und Windows ab sofort in der öffentlichen Beta zur Verfügung. Daneben hat das Docker-Entwicklerteam auch neue Docker-Betaversionen für Microsoft Azure und Amazon Web Services bereitgestellt.

Visual Studio 15: Neue Preview kommt im Sommer

Visual Studio 15 – die kommende Version der Microsoft IDE – ist in Arbeit und soll mit einem besonders leichtgewichtigen Installationsprozess aufwarten. Für den Sommer 2016 hat das Entwicklerteam eine zweite Preview angesetzt, die den Entwicklungsstand auf die nächste Stufe heben soll. Damit einhergehend sollen 17 verschiedene Stacks und Workloads bereitstehen, die es Entwicklern ermöglichen sollen, nur die Komponenten von Visual Studio zu installieren, die aktuell benötigt werden.

.NET Core 1.0 – die Vor- und Nachteile in der Analyse

Mit .NET Core 1.0 gibt es bei .NET die größten Änderungen seit dem .NET Framework 1.0. .NET ist Open Source, läuft nicht nur auf Windows, sondern auch auf Linux und Mac, und kann mit kleinen NuGet Packages viel agiler weiterentwickelt werden. Wir sprechen mit Christian Nagel über das Konzept hinter und den aktuellen Stand von .NET Core 1.0, welche Vor- und Nachteile Entwickler erwarten dürfen und ob sich der Umstieg lohnt. Noch detaillierter geht Christian Nagel auf diese Fragen in seiner BASTA! Session "Vorteile von .NET Core und CLI" am 20. September 2016 ein.

Visual Studio 2015: Update 3 RC ist da

Seit kurzem ist Update 3 RC von Visual Studio 2015 verfügbar, das neben zahlreichen Performance- und Stabilitätsverbesserungen auch einige Feature-Aktualisierungen mitbringt. Neuerungen gibt es in den Bereichen Debugging, C# und C++ . Weitere Verbesserungen betreffen die Tools für Apache Cordova sowie Application Insights und die HockeyApp.

Visual Studio Code: Neue Version 1.2.0 jetzt verfügbar

Visual Studio Code, Microsofts neuer Code-Editor, hat ein Update spendiert bekommen und steht ab sofort in der Version 1.2.0 zur Verfügung. Verbesserungen gibt es in den Bereichen Debugging und Sprache; weitere Neuerungen betreffen die Extension- und Editor-Funktionen.

Fast Forward: HHVM 3.15 erschienen & ein Blick auf die Visual Studio Tools für Docker 4.0

Heute starten wir mit etwas Hip Hop ins Fast Forward: Die HHVM ist in Version 3.15 erschienen, außerdem gibt es einen Einblick in Version 4.0 der Visual Studio Tools für Docker. Des Weiteren steht das NativeScript SDK zur Verfügung, für PHP sind mit PHP 5.6.26 und 7.0.11 zwei neue Versionen erschienen und Node v6.6.0 (Current) ist verfügbar. Auch für jQuery UI gibt es mit Version 1.12.1 ein Update und es gobt Neuigkeiten zu Microsofts Bot Framework.

Fast Forward: Flash-Updates beheben Sicherheitslücken & Neues in Visual Studio 15

Im heutigen Fast Forward haben wir mal wieder allerhand Neuigkeiten: So gibt es Updates für Adobe Flash, die einige Schwachstellen beheben sollen. Außerdem gibt es neue Informationen zum Installationsprozess von Visual Studio 15 und neue Versionen von Titanium SDK, Appcelerator CLI und Appcelerator Studio sind da. Des Weiteren ist der Desktop App Converter jetzt direkt im Windows Store verfügbar und es gibt einen Einstieg in die technischen Details von Farben im Web.

Fast Forward: Update der V8-Engine & Visuelle Effekte in Universal Windows Apps

Das heutige Fast Forward startet mit der neuen Version 5.4 der V8-Engine, die vor allem einige Performance-Verbesserungen im Gepäck hat. Außerdem stellen wir das Composition API vor, mit dessen Hilfe sich zahlreiche visuelle Effekte in Universal-Windows-Platform-Apps implementieren lassen. Ebenso erhält Piwik 3 einige Verbesserungen für den Marketplace und das neue WordPress-Default-Theme Twenty Seventeen wurde vorgestellt. Zum Abschluss stellen wir euch die neuen Cloud-Tools für PowerShell von Google vor.

Fast Forward: Bootstrap 4 Alpha 4 erschienen & CakePHP 2.9.0-RC1 und 3.3.3 verfügbar

Unser heutiges Fast Forward startet mit einigen Releases: die vierte Alpha von Bootstrap 4 steht zur Verfügung; außerdem sind CakePHP 2.9.0-RC1 und CakePHP 3.3.3 erschienen. Darüber hinaus zeigt ein Tutorial zu Sass-Datentypen, warum selbst die Standard Sass-Datentypen gar kein Standard sein müssen und wir erklären, wie man EventBus als Alternative für lokale Android-Broadcasts nutzen kann. Außerdem gibt es Tipps dazu, wie man die Koordinatensysteme von DOM und SVG beherrscht und wir stellen die Analyse-Tools Segment.io und Keen.io für React Native vor.

Fast Forward: Neues Power BI JavaScript API, Update zu Piwik 3 & Symfony 2.7.17

Heute starten wir ins Fast Forward mit Neuigkeiten zu Piwik 3, das noch in diesem Jahr erscheinen soll. Laut Microsoft ist ab sofort außerdem das neue Power-BI-JavaScript-API verfügbar und .NET Core 1.0 RTM gibt es jetzt mit MSTest-V2-Framework-Support. Zudem ist Symfony 2.7.17 erschienen und das Azure SQL Data Warehouse ist nun in Nordeuropa verfügbar. Darüber hinaus zeigen wir euch, wie man mobile Apps für Google optimiert.

C#-SDK für Microsofts KI-API LUIS verfügbar

Der sogenannte Language Understanding Service ist sicherlich einer der spannendsten Dienste aus Microsofts Cognitive-Services-Reihe. LUIS hilft Anwendungen dabei, Sprachbefehle von Nutzern zu verstehen, die von Anfragen wie „Licht ausschalten“ bis hin zu vollständigen Satzgebilden wie „Dauerlauf/Spaziergang/Wanderung/Radtour starten“ reichen. Mit dem C#-Software-Development-Kit (SDK) bekommt LUIS nun einen neuen Helfer an die Hand.

Fast Forward: Neue Extension für Visual Studio Team Services & Queries mit Entity Framework Core

Im heutigen Fast Forward haben wir wieder mal einige Updates und Tipps parat: So ist ab sofort die neue Apple-App-Store-Extension für Visual Studio Team Services verfügbar und wir zeigen, wie man Queries mit Entity Framework Core erstellt. Daneben gibt es praktische Tipps dazu, wie man Bilder mithilfe von Googles WebP skaliert und wir stellen euch das neue CSS-Property "font-display" vor. Zu guter letzt geht es zudem um die End-to-End-Encryption mit zend-crypt 3.1.0.

Fast Forward: Visual-Studio-Code-Feedback jetzt über GitHub & Gratis-Lizenzen für Windows Server 2016

Heute geht es im Fast Forward mal wieder bunt gemischt zu: Feedback für Visual Studio Code kann ab sofort über GitHub und nicht mehr über die User-Voice-Seite abgegeben werden, außerdem stellt Microsoft Lizenzen für Windows Server Datacenter 2016 im Zuge einer Promo-Aktion kostenlos bereit. Apple schließt zudem mit einer neuen iOS-Version kritische Sicherheitslücken in iOS 9 und der Azure Import/Export Service ist jetzt allgemein verfügbar. Darüber hinaus gibt´s Tipps zur funktionalen Programmierung in JavaScript und dazu, wie man Grunt Tasks modular organisiert.

Fast Forward: Mozilla und die Copyright-Gesetze & Fix für PowerShell-Bug in Windows 10 Anniversary

Den Startschuss für das heutige Fast Forward geben wir mit neuen Infos zum PowerShell-Bug in Windows 10 Anniversary. Außerdem plant Mozilla eine Petition für die Reform der veralteten Copyright-Gesetze und Spracherkennung ist mittlerweile schneller und präziser als das Tippen. Zudem hat Google den TensorFlow Model Code Open Source zur Verfügung gestellt und AzureAD Identity Protection ist nun auch in Europa verfügbar. Zu guter Letzt stellen wir euch ein neues Isotope-Feature vor: Staggering-Animationen.

Fast Forward: Windows 10 Mobile Anniversary für Provider-Geräte & Windows.UI.Composition

Das heutige Fast Forward starten wir mit Neuigkeiten zu Windows 10 Mobile Anniversary: Ab sofort steht die neue Windows-Version auch für Provider-Geräte bereit. Außerdem zeigen wir, wie sich die Gestaltung des User Interfaces mit Windows.UI.Composition verbessern lässt; zudem ist NGINX Plus Release 10 erschienen. Ebenso bringt die neue Beta von Drupal 8.2 eine neue "outside-in"-Experience als experimentelles neues Feature mit und die Opera VPN App gibt's nun auch für Android. Darüber hinaus feiern wir 25 Jahre World Wide Web und werfen einen Blick auf den heutigen Stand des Internets.

Fast Forward: Accessibility-Features in Drupal 8 & Migration von ASP.NET Web API

Ins heutige Fast Forward starten wir mit einem kurzen Blick auf die Accessibility-Features in Drupal 8. Außerdem gibt es Hilfestellung bei der Migration von ASP.NET Web API auf ASP.NET Core MVC und wir zeigen, wie das Time Tracking Plugin in PhpStorm bei der Arbeit hilft. Darüber hinaus stellen wir das neue MySQL-in-App-Feature des Azure App Service vor und erklären, wie man Components in Jekyll verwendet. Zum Schluss verraten wir euch zudem die besten CSS-Image-Replacement-Techniken.

Fast Forward: Neues zur GitHub-Extension für Visual Studio & NativeScript für Anfänger

In das heutige Fast Forward starten wir mit der aktualisierten GitHub-Extension für Visual Studio. Außerdem gibt es Tipps rund ums Erstellen einer Wetter-App mit NativeScript und wir zeigen, wir man Websites vor Replay-Attacken schützt. Wie man die Typografie einer Webseite mit CSS Locks flexibel gestaltet, wird ebenfalls erklärt. Zudem stellt Google den Support von Chromes Apps auf Windows, Mac und Linux bis 2018 ein und wir schauen uns an, wie das Functional-Testing in JavaScript mit Nightwatch.js funktioniert.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -