Thomas Gude

Autor

Thomas Gude

Thomas Gude studiert Buch- und Medienpraxis an der Goethe Universität Frankfurt am Main und arbeitet seit August 2015 als Werkstudent bei Software & Support Media. Vorher hat er Politikwissenschaft und Politische Theorie in Hannover und Frankfurt am Main studiert.

Netflix dreht internationalen VPN-Nutzern den Hahn zu

Der international führende Video-Streaming-Dienst Netflix hat angekündigt, Schritte gegen die weltweite Nutzung seines US-amerikanischen Angebots über VPN-Dienste einzuleiten. Die Gründe dafür sind nicht nur unternehmensstrategischer, sondern auch rechtlicher Natur.

Stockfighter – ein Spiel als Bewerbungsmappe für Entwickler

Als Gamification bezeichnet man die Verwandlung von zumeist drögen Alltagstätigkeiten in spielerische Herausforderungen. Bügeln ist beispielsweise eine ziemlich monotone Tätigkeit, zu der man sich anspornen kann, indem man versucht, möglichst viel Wäsche möglichst schnell wegzubügeln. Für neue Bestzeiten kann man sich dann belohnen. Wie Gamification im Arbeitsmarkt kreativ eingesetzt werden kann, zeigt jetzt ein Spiel, mit dem Entwickler potenzielle Arbeitgeber von ihren Fähigkeiten überzeugen können.

Sistrix: neues SEO-Tool ermöglicht Keywordsuche in Amazon

Im E-Commerce-Bereich gibt es bislang fast keine Möglichkeit, die Potentiale von SEO-Techniken effektiv zu nutzen. Populäre Suchmaschinen scheinen sich nur schlecht für die günstige Platzierung von Produkten zu eignen, dementsprechend eng sind die Grenzen für den Einsatz von SEO-Mechanismen gesteckt. Sistrix hat sich dem Problem angenommen und jetzt ein Tool veröffentlicht, dass E-Commerce-Unternehmen helfen soll, ihre Produkte via Amazon besser zu vertreiben.

Gartner Survey: Digitales Marketing wird erwachsen

Dass Marketing heute nicht mehr ohne digitale Sparte denkbar ist, überrascht nicht unbedingt. Neu ist aber, wie sehr Online- und Offlinemarketing mittlerweile verschränkt sind. Wir stellen kurz die Ergebnisse des gerade erschienenen Gartner Chief Marketing Officer (CMO) Spend Survey 2015-2016 und einige gelungene Kampagnen vor.

YouTube Music: Google bringt spezielle App nur für Musik

Wenn man nicht gerade an der GEMA scheitert, ist YouTube ein bequemer Weg die eigene Lieblingsmusik zu hören oder neue zu entdecken. Das hat auch Google erkannt und bringt mit YouTube Music eine App auf den Markt, die speziell für den Musikkonsum ausgelegt ist.

eBay stößt Magento ab

Der Hersteller der gleichnamigen Open-Source-Shopsoftware Magento Commerce Technologies ist von eBay abgespalten worden und versucht sich jetzt als eigenständiges Unternehmen. Magento wird dabei künftig von einer Private Equity-Gesellschaft unterstützt.

Mobile-Malware-Schleuder Nr. 1: Pornoseiten – was sonst?

Mit Ausbreitung des mobilen Internets hat sich leider nicht nur unsere Kommunikationsfähigkeit radikal erweitert, sondern auch die Zielfläche für Malware-Attacken. Die Programmierer von Schädlingssoftware setzen dabei auf Bewährtes, was sowohl Techniken als auch Einstiegspunkte betrifft.

So shoppt Deutschland [Infografik]

Onlineshops haben weltweit das Kaufverhalten der Menschen radikal verändert, natürlich auch das der Deutschen. Wie genau diese ihre Einkäufe im Internet heutzutage erledigen, zeigt eine Infografik von gutscheinsammler.de, die wir hier präsentieren.

Überraschend: IT-Abteilung ist größtes Sicherheitsrisiko

Zu äußerst schmachvollen Ergebnissen für die IT-Community ist jetzt eine Untersuchung zur internen Unternehmenssicherheit gekommen: Anscheinend sind es gerade die Mitarbeiter mit der größten IT-Erfahrung, die sich im Security-Bereich am unverantwortlichsten verhalten.

Ads für die mobile Welt: Google stellt neue Werbestrategie vor

Dass Google sein Anzeigengeschäft den neuen Gegebenheiten des mobilen Internets anpassen würde, war nur eine Frage der Zeit. Jetzt hat der Konzern auf seinem alljährlichen Performance Summit eine neue Werbestrategie vorgestellt, die Mobile Ads eine zentrale Stellung einräumt. In Zukunft sollen auch Analytics stärker in die Auslieferung der Anzeigen eingebunden werden.

VR Hype – wird die Oculus Rift den Erwartungen gerecht?

Nach vier Jahren Entwicklungszeit erreicht eines der wohl am meisten gehypten Tech-Produkte der letzten Zeit die Nutzer: die VR-Brille Oculus Rift. Lange ist Virtual Reality für den privaten Gebrauch eher ein Element der Science Fiction geblieben. Versuche, entsprechende Produkte reell umzusetzen, sind teils grandios gescheitert. Die Oculus Rift soll nun ein neues Zeitalter einläuten. Doch wie schlägt sich das VR-Gadget in seiner finalen Version wirklich? Die Kritiken fallen bislang positiv aus. Ein paar Kritikpunkte gibt es aber doch.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -