Thomas Claudius Huber

Autor

Thomas Claudius Huber

Thomas Claudius Huber ist Microsoft MVP für Client Development und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit allen XAML-basierten Frameworks: WinRT, WPF und Windows Phone. Er freut sich über Feedback via thomas@thomasclaudiushuber.com.

Desktop-Apps mit WinUI 3: Modernes WinUI für den Windows-Desktop

Mit Windows 10 hat Microsoft die Universal-Windows-Platform-(UWP-)Apps eingeführt. Diese Apps lassen sich wie WPF-Anwendungen mit XAML und C# entwickeln. Dabei ist das genutzte UI Framework Teil von Windows 10. Und genau dieses UI Framework wird von Windows 10 entkoppelt und als WinUI 3.0 bereitgestellt. Dieser Artikel ist der Start einer Serie zu WinUI. Er gibt einen groben Überblick der Desktop-UI-Frameworks von Windows Forms über die WPF bis hin zu WinUI und geht dabei näher auf WinUI ein.

Desktop-Apps mit WinUI 3: Modernes WinUI für den Windows-Desktop

Mit Windows 10 hat Microsoft die Universal-Windows-Platform-(UWP-)Apps eingeführt. Diese Apps lassen sich wie WPF-Anwendungen mit XAML und C# entwickeln. Dabei ist das genutzte UI Framework Teil von Windows 10. Und genau dieses UI Framework wird von Windows 10 entkoppelt und als WinUI 3.0 bereitgestellt. Dieser Artikel ist der Start einer Serie zu WinUI. Er gibt einen groben Überblick der Desktop-UI-Frameworks von Windows Forms über die WPF bis hin zu WinUI und geht dabei näher auf WinUI ein.

Starke Typen: Spannende TypeScript-Neuerungen im Überblick

TypeScript hat sich als Best Practice für die JavaScript-basierte Webentwicklung etabliert. Während Angular bereits seit Version 2 voll auf TypeScript setzt, kommt die typisierte JavaScript-Obermenge auch zunehmend in Angular-unabhängigen Webprojekten zum Einsatz. Das liegt am Mehrwert, den TypeScript gegenüber purem JavaScript bietet: Die statische Typisierung zeigt zur Compile-Zeit Fehler auf, zudem werden Entwickler durch Typinformationen beim Schreiben von Code unterstützt. TypeScript liegt zurzeit in Version 3.8 vor. Dieser Artikel zeigt die Entwicklung der Sprache ab Version 3.0 und stellt Neuerungen und Features vor.

XAML Islands: WPF und Windows Forms Apps modernisieren

Mit XAML Islands lassen sich moderne UWP Controls mit Fluent Design in WPF- und Windows-Forms-Applikationen einbinden. Damit ist es möglich, bestehende Anwendungen zu modernisieren, ohne diese gleich neu zu schreiben. Wie kann man XAML Islands einsetzen, und wie geht es mit der Universal Windows Platform weiter?

XAML Islands: WPF und Windows Forms – Anwendungen mit Windows 10 Controls modernisieren

Als XAML Islands wird eine mit Windows 10 Version 1903 eingeführte Technologie bezeichnet, mit der sich moderne UWP Controls mit Fluent Design in WPF- und Windows-Forms-Applikationen einbinden lassen. Damit ist es möglich, bestehende Anwendungen zu modernisieren, ohne dass diese gleich von Grund auf neu geschrieben werden müssen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie XAML Islands einsetzen und wie die Zukunft der Universal Windows Platform aussieht.

Docker: Einstieg in die Welt der Container

Container und Docker sind in aller Munde. Doch die Einstiegshürde in die Docker-Welt ist nicht ganz niedrig. Was ist Docker genau, wie funktioniert es, welche Probleme löst es eigentlich und wie kann ich es als .NET-Entwickler heute schon einsetzen? All diesen Fragen geht dieser Artikel nach, sodass Sie als .NET-Entwickler das nötige Grundlagen-Wissen haben und mit Docker richtig durchstarten können.

ViewModels testgetrieben entwickeln

Einer der zentralen Vorteile des Model-View-ViewModel-Patterns (MVVM) ist es, dass sich ViewModels automatisiert testen lassen. Das ViewModel ist unabhängig vom UI und enthält nur die UI-Logik; eine Tatsache, die es zu einem idealen Kandidaten für Unit-Tests macht.

Windows 10 Paketmanager: Ein Hauch von Linux

Eines der interessanten neuen Features von Windows 10 ist der neue, Powershell-basierte Paketmanager. Damit lassen sich wie unter Linux Programme, wie beispielsweise Firefox, über die Kommandozeile aufspüren, installieren, aktualisieren und deinstallieren. Was sich für Linux-Nutzer seit langem bewährt hat, erfreut mit Windows 10 nun auch die Windows-Nutzer.

Vom Schubladenhüter zum Superstar

Nachdem im eigenen Haus ein Einbruchsversuch stattfand, war klar, dass die Sicherheit erhöht werden musste. Unter anderem stand eine Überwachungsstation mit Kameras auf dem Wunschzettel. Mit steigenden Recherchen stieg aber auch die Lust auf ein „Do-it-Yourself“-Projekt, denn anstelle eines pfannenfertigen Systems könnte ja auch das ausgemusterte Surface RT neben ein paar IP-Kameras zum Einsatz kommen. Genau mit diesem Gedanken nahm das im vorliegenden Artikel beschriebene Überwachungsprojekt mit dem Surface RT seinen Lauf. Der Artikel beschreibt die zentralen Elemente der Umsetzung und gibt Einblicke in den Quellcode.

Windows 8.1 goes Enterprise

Viele Unternehmen haben erst kürzlich auf Windows 7 umgestellt, womit Windows 8.1 für sie noch kein Thema ist. Doch auch in Unternehmen mit Windows-7-Landschaften ist es durchaus denkbar, dass neben den vorhandenen Windows-7-Geräten zusätzliche Windows-8.1-Geräte angeschafft werden, z. B. um das Management mit Tablets auszustatten, die optimal auf die Microsoft-Infrastruktur abgestimmt sind. Und spätestens dann sollten IT-Architekten und Entwickler wissen, welche Möglichkeiten Windows-Store-Apps unter Windows 8.1 bieten und wie sie verteilt werden. Dieser Artikel gibt einen Einblick.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -