Thomas Schissler

Autor

Thomas Schissler

Thomas Schissler ist Bereichsleiter der Softwareentwicklung bei der artiso solutions GmbH. Er ist Gründer der .NET Developer Group Ulm und Oberschwaben, Microsoft MVP für Visual Studio und Professional Scrum Trainer. Er beschäftigt sich seit dem Jahr 2001 intensiv mit der Softwareentwicklung auf Basis von .NET und hat sich auf die Themen Team Foundation Server, agile Teststrategien, moderne Architekturkonzepte, Prozessdesign und verschiedene Technologien im Umfeld von Microsoft .NET spezialisiert.

Pair Programming: Gemeinsam weniger einsam programmieren

Pair Programming wird bereits in vielen Entwicklungsabteilungen diskutiert, aber bei Weitem nicht überall tatsächlich gelebt. Es gibt vielfältige Vorbehalte und Bedenken, und der erhoffte Nutzen bleibt oftmals eher vage. Mit diesem Artikel wollen wir in einem oft unbeachteten Bereich weitere Nutzenpotenziale aufzeigen, um so die Motivation für Pair Programming zu stärken.

NuGet-Pakete debuggen, verteilen und managen

Der Open-Source-Paketmanager NuGet hat sich in der .NET-Welt zur Standardmethode einwickelt, um Funktionalität zwischen mehreren Projekten zu teilen oder öffentlich bereitzustellen – fast jeder Programmierer hat schon ein NuGet-Paket in sein Projekt eingebunden. Doch NuGet kann mehr: Es bietet die Möglichkeit, wichtige Teile des Entwicklungsprozesses innerhalb der eigenen Organisation weiter zu verbessern und zu automatisieren. Im ersten Teil dieser Serie haben wir uns mit dem automatisierten Erstellen von Packages beschäftigt. Im zweiten Teil geht es nun um Debugging und automatisiertes Verteilen der Pakete.

Päckchen packen mit NuGet und TFS

Der Open-Source-Paketmanager NuGet hat sich in der .NET-Welt zur Standardmethode entwickelt, um Funktionalität zwischen mehreren Projekten zu teilen oder öffentlich bereitzustellen – fast jeder Programmierer hat schon ein NuGet-Paket in sein Projekt eingebunden. Doch NuGet kann mehr: Es bietet die Möglichkeit, wichtige Teile des Entwicklungsprozesses innerhalb der eigenen Organisation weiter zu verbessern und zu automatisieren.

Zehn Releases am Tag

Freitag, früher Nachmittag – der Rollout steht an. Die Anspannung ist beim ganzen Team spürbar. Alle sind da, Manager und Entwickler. Jeder wartet darauf, dass der letzte Build durchläuft. Die Admins bereiten sich darauf vor, die finale Version in die Produktionsumgebung einzuspielen. Denn am Montag muss alles funktionieren. Dann ist der große Tag – unser Release geht live. 

Hardware meets Software in der Cloud

Dass wir von unterwegs aus unsere Heizung zuhause steuern können, wissen wir alle – zeigt uns das die Werbung doch täglich. Wie das aber genau geht, wissen auch viele gestandene Softwareentwickler nicht. Und auch die Hardwarespezialisten wissen oftmals nicht mehr; daher benötigt die Entwicklung solcher Lösungen derzeit noch Spezialisten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Doch muss das so sein? Tatsächlich gibt es zwischenzeitlich gute Ansätze und Werkzeuge, die hier Brücken schlagen und Möglichkeiten bieten.

Gadgeteer und Azure

Dass wir von unterwegs aus unsere Heizung zuhause steuern können, wissen wir alle – zeigt uns das die Werbung doch täglich. Wie das aber genau geht, wissen auch viele gestandene Softwareentwickler nicht. Und auch die Hardwarespezialisten wissen oftmals nicht mehr; daher benötigt die Entwicklung solcher Lösungen derzeit noch Spezialisten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Doch muss das so sein? Tatsächlich gibt es zwischenzeitlich gute Ansätze und Werkzeuge, die hier Brücken schlagen und Möglichkeiten bieten.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -