Thomas Sobizack

Autor

Thomas Sobizack

Thomas Sobizack ist Diplom Informatiker und seit einigen Jahren als IT Berater bei der arelium GmbH (u.a. Microsoft Partner in Application Development und Cloud-Platform) beschäftigt. Seine Schwerpunkte sind Softwarearchitekturen und Entwicklungsprojekte mit C# oder VB.NET. Aufgrund seiner breiten Erfahrung ist er bei der arelium GmbH unter anderem für den Bereich Azure zuständig und hat hier bereits einige praktische Erfahrung gesammelt.

Eine Einführung in Azure Service Fabric

Azure Service Fabric ist das Resultat der langjährigen Erfahrung von Microsoft mit der Bereitstellung von Cloud-Diensten und hat sich seit dem Jahr 2010 bewährt. Dabei handelt es sich um das „Fundament“, auf dem Microsoft seine Azure-Kerninfrastruktur und diverse Dienste wie beispielsweise Skype for Business, Cortana oder die Azure SQL-Datenbank aufbaut.

Blobs speichern in der Cloud

Mit dem Azure Blob Storage bietet Microsoft einen Speicher für unstrukturierte Daten, wie zum Beispiel große Text- oder Binärdateien (Binary Large Objects), der zentrale Dateizugriffe für mehrere Rollen ermöglicht. Kurz gesagt, ich betrachte den Blob Storage gerne als eine Art „Lumpensammler“, in dem alles abgelegt werden kann, was nicht in ein relationales System passt. In diesem Artikel möchte ich den Speicher und seine Zugriffsmöglichkeiten mittels C# ein wenig näher bringen.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -