Forgot your password?

Conference slides of S&S Media Group
until september 2019

Register

  • By sending the registration you confirm our general terms and conditions and data protection regulations.

DIREKT BESTELLEN

Bestehendes Abonnement zum entwickler.kiosk-Zugang erweitern

Bitte wählen Sie Ihr bestehendes Abonnement:

Volltextsuche

Ihre Suchergebnisse für:

No content found!

IPC – WebTech Con Herbst 2015

Die International PHP Conference ist weltweit die erste PHP-Konferenz und steht seit mehr als einer Dekade für pragmatisches Know-How im PHP- und Webumfeld. Auf der IPC treffen sich regelmäßig international anerkannte Experten aus der PHP-Industrie mit PHP-Anwendern und -Entwicklern aus großen und kleinen Unternehmen. Hier werden Konzepte entwickelt und Ideen geboren – die IPC steht für Wissenstransfer auf hohem Niveau.

Die WebTech Conference beleuchtet eine Fülle technischer und methodischer Konzepte, die für den Erfolg im Web heute von großer Bedeutung sind. Neben ihrer Kompetenz für Responsive Webdesign (mit HTML5) und JavaScript steht die Konferenz auch für moderne Architektur- und Methodenthemen wie agile Vorgehensweisen, Continuous Delivery und DevOps.

25. bis 29. Oktober 2015
Hochstraße 3 Hochstraße 3
81669, München - DE

Sunday - 25. October 2015

09:00 bis 17:00
Web Components

Das Webseitenmodul der Zukunft ist ein selbstdefiniertes HTML-Element. Web Components lösen jQuery-Plug-ins als den Basisbaustein moderner Frontend-Entwicklung ab – und mit ein bisschen Trickserei kann man schon in heutigen Browsern eigene HTML-Tags erfinden bzw. vorhandene Standardelemente um neue Funktionen erweitern. Web Components kapseln Funktionalität, sind leicht zu benutzen, bequem zu teilen und machen die einheitliche Gestaltung komplexer Frontends einfacher. In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer die Hintergründe zu Web Components und lernen in einem großen Praxisteil, wie man mit Polymer Library oder mit ganz normalem JavaScript-Code eigene HTML-Tags erfindet und vorhandene Neuerfindungen verwendet. Auch mögliche Schwierigkeiten, die der Einsatz von Web Components in Zukunft mit sich bringen könnte, kommen zur Sprache.

Keine Slides vorhanden
Gestaltung und Code – CSS, SVG und Co.

Viele grafische Bestandteile einer Website lassen sich heute vollständig, oder zumindest nahezu vollständig, über den Code realisieren. Dabei reicht die Palette von klassischen Layoutelementen mithilfe von CSS, über komplexe Gestaltungsmöglichkeiten, Farbschemata und Styleguides mithilfe von Präprozessoren wie Sass oder Less bis hin zu „echten“ grafischen Elementen mithilfe des codebasierten Dateiformats SVG. In diesem Workshop erfahren Sie, wie attraktive und robuste Grafiken im Browser entstehen. Neben den Grundlagen des „Design in the Browser“-Workflows lernen Sie zahlreiche Tipps und Tricks kennen, um mit geringem Aufwand erstaunliche grafische Effekte zu erreichen. Auch CSS-Animationen und Transformationen, browserübergreifende, flexible und semantisch wertvolle Gestaltung werden in diesem ganztägigen Seminar ausführlich behandelt. Außerdem erfahren Sie, welche Tools Ihnen die Arbeit spürbar erleichtern können. Neben den gestalterischen Möglichkeiten von CSS und Sass lernen Sie auch das SVG-Format detailliert kennen. Sie erfahren, was es bei der Gestaltung in Illustrator und Co. zu beachten gibt und wie Sie SVG-Grafiken exportieren, einbinden und optimieren können. Darüber hinaus bietet das Format SVG faszinierende Möglichkeiten in Kombination mit CSS und JavaScript, denn Sie können SVGs umfärben, animieren und anderweitig manipulieren. Darüber hinaus ist es möglich, nur Teile einer SVG zu laden, was es Ihnen wiederum ermöglicht, mehrere Layoutelemente in einer Datei zu verwalten und performanceschonend auf der Website einzusetzen. Zum Abschluss des Seminars werfen wir noch einen Blick in die Zukunft und lernen einige experimentelle CSS-Styling-Techniken kennen, die Ihnen vielleicht schon bald ganz neue gestalterische Möglichkeiten bieten.

Die agile Ambulanz: Praxis-Workshop zur Lösung ihrer Problemfälle

Intensiver Erfahrungsaustausch zu agilen Praktiken und Fallstricken. Wer den Workshop besucht, dem versprechen wir, dass er mit ein oder zwei Ideen herauskommt, wie er seine (agile) Arbeit und die seines Teams verbessern kann.

Keine Slides vorhanden

Monday - 26. October 2015

09:00 bis 09:30
Opening

Sebastian Meyen und Thomas Wiesseckel eröffnen die International PHP Conference und die WebTech Conference 2015 und werfen einen Blick auf die Themen der kommenden Tage.

Keine Slides vorhanden
09:45 bis 10:45
Current Trends in Software Architecture

Creating software for the web requires to quickly react to massive changes with regards to number of users, and the amount of data to deal with. Those requirements are challenging and rather different from “classical” software solutions. This session gives an overview over current trends in web-related software architecture, and outlines their benefits and drawbacks.

Keine Slides vorhanden
Entering unknown Territory - Becoming Germanys fastest growing Fashion Magazine

This talk outlines the technical and process related challenges we faced during the launch of STYLIGHTs online fashion magazine. From “full stack teams” to technical implementation, content management systems, scalability and deployment to intercultural challenges. A rundown of our process from MVP to a successful launched product in less than six months.

Keine Slides vorhanden
Plumbin' Pipelines: Advanced gulp Build Files

It has been some time since JavaScript build tools like Grunt or gulp were just the "next big thing" for web developers. Working without them is nearly unimaginable nowadays and it seems that there's almost no problem in our day to day workflow which cannot be solved by simply using just another plug-in. But are plug-ins really the answer to everything? Especially with gulp, we tend to solve common issues by throwing more tasks and plug-ins onto our build tool. Most of them aren't even related to our build tool at all! Yet, they find their way into our gulpfiles, convoluting the once readable, straight-forward and -- in one word -- elegant building pipelines. But does it need to be that way? In this talk, we will take a look at the most common problems which seem to be unsolved by using just the build tool basics. The audience will learn ... - ... to think in Node.js streams. We will create advanced building pipelines for our custom processes with means unrelated to gulp itself, highly exceeding the possibilities of any other build tool. - ... a set of reusable patterns which we can apply to the actual underlying issue of our tasks. - ... what belongs into a pipeline and what doesn't. A few easy to learn guidelines and rule sets will help us to decide which way to go when choosing plug-ins. - ... a good and robust way to handle production and development builds, without the need for code duplication. So join us on our gulp deep dive and become a master plumber.

Keine Slides vorhanden
Asynchronous Data Processing with PHP Workers

Current large web applications do not resemble almost at all those implemented several years ago. Without the distraction of both the application itself and its individual components on a servers cluster, it is difficult to imagine functioning of the services on a larger scale. In this session we will focus on the task and queue processing in this environment and the problems associated with it, for example the requirements of high data availability and persistency. We will start from simplies MySQL and cron solution and finish on advanced RabbitMQ and Apache Kafka setups.

Going HTTPS-only

Do you still remember Telnet? The software used before there was SSH? Would you still consider using it to access any of your servers? Why then do you still use plain HTTP? Not only since search engines are starting to favor encrypted websites it’s a good idea to completely switch to HTTPS. This talk will get you ready for it! We’ll check how to properly configure the web server, what to look for with PHP and how to work around common problems and pitfalls.

Dependency Injection in Angular 2

Because we think dependency injection is cool and that it makes life of all us developers alooot easier, we want to start off our talk by first understanding what dependency injection stands for and why it is such a blessing in disguise...and also because first things first. Once that is clear we can dive deeper into some existing implementations, to get a real feel of how it all works, and finish by looking at how these implementations are used inside the new Angular 2, by embracing the power of TypeScript annotations.

Keine Slides vorhanden
11:15 bis 12:15
ES6 im Produktivbetrieb

Klassen, Fat Arrow Functions, Iterators und Generators sind nur einige der neuen Features von ECMAScript 6, der aktuellen Version von JavaScript. Sieht man sich jedoch die Browserunterstützung an, wird schnell klar, dass viele dieser Features noch nicht benutzt werden können. Und doch gibt es mit verschiedenen Transpilern wie Traceur oder Babel schon jetzt die Möglichkeit, moderne Applikationen für alle Browser verfügbar zu machen. Diese Session zeigt Ihnen, wie eine ECMAScript-6-Applikation aussehen kann, und worauf Sie bei der Entwicklung achten müssen, um eine möglichst große Unterstützung zu erreichen.

Don’t be a Boss. Be a Leader!

Being a team’s lead developer holds a ton of challenges, and when you are first given that role, you are most likely not prepared for them. Not only will you feel responsible for the architecture and overall quality of your software but you will also influence the well-being of the whole team to a great extend. What defines a lead developer? Which are the main goals you should strive towards? How do you deal with conflicts within the team? What can you do to be accepted as a leader, but not be seen as a boss? In this session I will share my learnings from five years of experience as globetrotter.de's lead developer in a team consisting of employees and freelancers, working locally and remotely.

Unleashing HTMLSecSweeper

Cross-Site Scripting (XSS) – despite fifteen years of mitigation efforts, it is still there and alive. This talk will present an HTMLSecSweeper: an automated tool for finding XSSes in the wild and is purely based on open source technologies (i.e., Crawler4j, Jericho HTML Parser and SlimerJs). HTMLSecSweeper sweeps an HTML file and looks for an XSS in three common output contexts i.e., HTML, script and attribute. In HTMLSecSweeper, we do not bombard web application with thousands of network requests for finding XSSes. Our basket has only handful of XSS attack strings. The goal is to do the job with minimum number of network requests. In this talk, we will share our findings of a crawl of Alexa top 500 sites. HTMLSecSweeper was able to find XSSes in almost 40% of the Alexa top sites. In total HTMLSecSweeper was able to find 527 unique XSSes in an automated manner. Please keep in mind that we are talking about Alexa top sites. This talk will conclude on saying: “Classical XSS is not going anywhere. It was there, it is there and it will be there ...”

Keine Slides vorhanden
Agil unter Zeitdruck

Das Team würde gerne agil arbeiten -- die Auftraggeber bestehen auf einen Festpreisvertrag, weil es anders nicht in das Budget passt. Gleichzeitig kommt das harte Timing für einen Livetermin um die Ecke. Geht in dieser Konstellation immer noch "agil" arbeiten? Wie können Team und Auftraggeber zu einem Miteinander und einem guten Liefern zum definierten Team kommen? Welche Elemente der "Agile Discovery" könnt ihr unter diesen Umständen nutzen? Die Referentin zeigt praktisch, wie man zu einer guten Zusammenarbeit kommt, die für alle sinnstiftend und annehmbar ist, und leitet aus dem agilen Manifest ab, inwiefern diese Zusammenarbeit jenseits einer definierten agilen Projektmethode als agil zu verstehen ist.

Keine Slides vorhanden
Zend Framework 3 – Reloaded

Das Jahr 2015 steht ganz im Zeichen der erneuerten PHP-Frameworks. Auch das Zend Framework lässt sich nicht lumpen und erfindet sich neu: Der Fokus liegt auf der Implementation des PSR-7-Standards, dem Thema Middleware und einer tieferen Separierung der einzelnen Frameworkkomponenten. Als Ergänzung zum Full-Stack-Framework wird es leichtgewichtigere Alternativen geben. Erfahren Sie in dieser Session, was das Zend Framework 3 alles Neues bringt und was Sie als Entwickler bei der Migration Ihrer Zend-Framework-2-Anwendungen beachten müssen.

Functional Reactive Programming mit Bacon.js

Funktionale JavaScript-Programmierung ist in aller Munde, aber auch alles andere als einfach. Zwar kann man mit JavaScript funktional arbeiten, doch viele Aspekte der Sprache machen dem Programmierer das Leben schwer … und auch viele Aspekte typischer JavaScript-Projekte. Wie soll man ein hochdynamisches Web-Frontend voller Klickevents und Async-Calls funktional formulieren? Es stellt sich heraus, dass das nur eine Frage der richtigen Herangehensweise ist. Am Beispiel von Bacon.js zeigt dieser Talk, welche Möglichkeiten der Einsatz von Functional Reactive Programming für ganz alltägliche Frontend-Aufgaben bietet. Von einer kleinen Einführung in die Grundlagen funktionaler Programmierung bis hin zur Entwicklung eines komplexen, AJAX-gestützten Frontend-Moduls wird jeder Schritt auf dem Weg zum ausgebufften FRP-Ninja begangen – Warnungen vor häufigen Fehlern und den Nachteilen des funktional-reaktiven Ansatzes inklusive.

Keine Slides vorhanden
13:30 bis 14:00
20 Years of PHP

So PHP has been celebrating its 20st anniversary this year. The little startup language which couldn't even nest control structures properly became the superglue that held the web together, and today is considered boring, mature technology. Or is it? PHP 7 is going to clean up a few things and that is a good thing. But anything with 20 years of history is always going to have dark corners, battle scars and dirty little secrets.

Keine Slides vorhanden
14:15 bis 15:15
Sicherheit in Single-Page-Webanwendungen

Sicherheit von Webanwendungen ist ein heißes Thema. Obwohl seit Jahren aktuell, werden die Meldungen über erneute Lücken gefühlt eher schlimmer als besser. Der Trend zu Single-Page-Anwendungen bringt für uns Entwickler eine ganze Reihe neuer Herausforderungen in punkto Sicherheit mit sich, da immer mehr Funktionalität in den Browser verlagert wird und dadurch mehr Code in nicht vertrauenswürdiger Umgebung läuft. In diesem Talk wird anhand von AngularJS gezeigt, auf was man bei SPAs achten muss. Anhand von Codebeispielen wird natürlich auch gezeigt, wie man sich z. B. vor Cross-site Scripting, Cross-site Request-Forgery und Code Injection schützt, und welche Gefahren sonst noch so lauern.

Datenströme in Node.js

In Node.js spielen Datenströme eine sehr wichtige Rolle. Viele interne Komponenten, wie beispielsweise das http- oder fs-Modul, bauen auf dem Stream-API auf, und doch nutzen noch relativ wenige Entwickler Streams in ihren Applikationen. Diese Session soll den Zuhöreren die Möglichkeiten und den Einsatz der verschiedenen Datenströme anhand praktischer Beispiele näherbringen und typische Problemstellungen vorstellen, die sich mit Streams in Node.js lösen lassen.

The AutoScout24 Technology Change - crazy or trendsetting?

AutoScout24 is a pan-European vehicle marketplace with 10 million users. We are currently turning our IT inside out: from Windows and .NET to Linux and the JVM, from our own data centers to Amazon Web Services, from a monolithic architecture to microservices and from separate development and operations departments to "You build it - you run it" teams. On the way, we are rebuilding the better part of our platform from scratch. Are we out of our minds? Are our employees running away screaming? What strategic decisions have motivated us? How do we keep up operation and product development? What is our approach and what have we learnt on the way?

Service Discovery and Configuration Provisioning

Apache Zookeeper or Consul are almost completely unknown in the PHP world, although its use solves a lot of typical problems. In a nutshell, they are a central services of provisioning configuration information, distributed synchronization and coordination of servers/processes. It simplifies the processes of application configuration management, so it is possible to change its settings and operation in real time (eg. feature flagging). During the presentation the typical cases of use of Zookeeper/Consul in PHP applications will be presented, both strictly web and workers running from the CLI.

Common Pitfalls in PHP – The State of PHP Security

Inbetween PHP and browsers the developer tries to keep the security up to date. But what happens when PHP follows the correct RFC-specification but the browsers don't? And what happens when you try to patch issues in a way that actually breaks the security of the application? And what happens when we don't review external libraries properly? Frans Rosén from Detectify will go through real life examples of what not to do and what happens when someone finds out – because eventually – someone will.

Top Performance Hotspots along the full Stack in a PHP Application

Performance and user experience are key factors for successful web applications. It’s no secret that there is a direct relation between page load times and conversion rates. But where to start when performance is poor? Scale up the infrastructure? Tune the database? Use a different framework? Redesign the application? Or blame it on the network? It’s important to consider the application from an end-to-end perspective, from the user to the database, with the ability to identify hotspots and drill down into the application to find the root cause. In this session we will analyse a typical PHP web application. We will talk about commonly found performance problem patterns along the full stack and how to easily avoid them.

15:45 bis 16:45
Almost all your PHP-based Cross-Site Scripting Protection Mechanisms are belong to us

Cross-Site Scripting (XSS) attacks are at number one in Open Source Vulnerability Database (OSVDB) and according to a recent report by Trustwave, 82% of web applications are vulnerable to XSS flaws. PHP – Hypertext Preprocessor is by far the most popular server-side web programming language. In this paper, we perform security analysis of PHP-based XSS protection mechanisms available in the wild. The analysis includes PHP’s built-in functions (11 common examples of using PHP’s built-in functions in the wild), ten popular customized solutions powering thousands of PHP files on GitHub and eight commercially used open-source web applications’ frameworks like CodeIgniter, htmLawed, HTML Purifier, Nette, PHP Input Filter, PEAR’s HTML Safe, CakePHP and Laravel PHP framework etc. This paper shows how a motivated attacker can bypass these XSS protection mechanisms. We show XSS bypasses for modern and old browsers. The developers of CodeIgniter, htmLawed, HTML Purifier and Nette have acknowledged our findings.

Keine Slides vorhanden
Two Stack CMS

Traditional content management systems conflate two diverse requirements into one single software: content creation and content delivery. This combined approach leads to complex systems that can hardly be optimized for either use case. This presentation will acquaint you with the concept of a two stack CMS as well as a proof-of-concept implementation based on Neos and other components.

JavaScript-Webframeworks

Das Feld der JavaScript-Frameworks für Webentwicklung ist weit und unübersichtlich. Kaum hat man sich einen Überblick verschafft, schießen neue Frameworks oder neue Versionen von existierenden Frameworks wie Pilze aus dem Boden. Toll wäre es, wenn es das eine Framework gäbe, das alles kann und das alle nehmen. Davon sind wir aber weit entfernt. Je nach Anforderungen ist das eine oder das andere Framework passend. Wir werden uns sowohl clientseitige als auch serverseitige Frameworks anschauen. Mit von der Partie werden AngularJS 1 und 2, Web Components und React sein.

PHP ist nur was für Hackerbuden? Über die Bedeutung von PHP im Informatikstudium

Java ist die an Fachhochschulen und Universitäten am meisten gelehrte Programmiersprache. Programmieren selbst wird häufig nur als lästiges Beiwerk im Informatikstudium betrachtet. Die Praxis zeigt ein anderes Bild: Die überwiegende Zahl der Systeme im Internet sind in PHP programmiert, und die meisten AbsolventInnen starten als Entwickler. Der Vortrag demonstriert, warum PHP für das Informatikstudium wichtig ist, und zeigt an mehreren Beispielen, wie dies an der Hochschule Rosenheim umgesetzt wird.

Eine Symfony Application um CMS-Funktionen erweitern

Wer kennt das nicht: Man hat gerade seine Symfony Application aus dem Boden gestampft und braucht nun noch ein wenig CMS-Funktionalität. Natürlich gibt es unzählige Ready-to-use-CMS auf dem Markt - von WordPress bis TYPO3 - alle bringen jedoch Funktionen mit ein, die man für dieses Projekt eigentlich nicht gebrauchen kann, aber im Gesamtpaket installiert werden müssen. Das alles, um einige statische Seiten anzulegen? Das muss nicht unbedingt sein. In meinem Vortrag werde ich zeigen, wie man mit kleinen Handgriffen aus dem statischen Routing von Symfony ein dynamisches macht. Ebenso lassen sich schnell statische Seiten in das Routing einpflegen, die dann wiederum über ein Admin-Panel oder über Frontend-Editing bearbeitet werden können. Selbst SEO lässt sich mit dem Symfony CMF umsetzen.

17:00 bis 18:00
Measuring the Performance of Single Page Web Applications

Single Page Applications are a problem for RUM tools because there aren’t easy ways to tell when a new page component has been requested asynchronously as a result of an intentional user action. Many network requests are back end service calls initiated periodically by the app.  For example, a ping to check if content has been updated or to check if the current user should still be signed in to their account. Even with requests that are initiated by a user action, not all may fit into the definition of a “page view”. For example, a user typing into a search box that has auto-complete capabilities will often result in network requests, but these requests result in very small amounts of data transfer, happen very frequently, and do not count towards page-views. The scene is further complicated by SPA frameworks like Angular, Backbone and others. In this talk, we’ll learn about some of the tricks used by boomerang to measure the performance of single page applications, going as far as capturing errors and waterfall information across browsers.

Zend-Framework-Anwendungen im Handumdrehen

Haben Sie als Zend-Framework-Entwickler nicht schon immer etwas neidisch auf die Konsolenanwendungen der anderen PHP-Frameworks geschielt, mit denen innerhalb kurzer Zeit ein Blog umgesetzt werden konnte? Das Open-Source-Tool ZFrapid schließt diese Lücke und hilft Einsteigern und Profis dabei, im Handumdrehen neue Zend-Framework-Projekte einzurichten, Module zu erstellen und zu konfigurieren und einfache Administrationsoberflächen automatisch zu generieren. Erfahren Sie in dieser Session, wie Sie ZFrapid nutzen können, um die Entwicklungszeit von Prototypen beschleunigen zu können.

Wie manage ich Zeitfresser in Softwareprojekten?

Die letzte Deadline wurde erfolgreich verschoben, ein Ende der Entwicklungsphase ist noch nicht in Sicht, der Kunde wird langsam nervös und der Termindruck auf das Entwicklungsteam wächst täglich. Nur mit viel technischer Schuld und vielen Überstunden konnte die nächste Deadline gehalten werden, und das Team ist sich sicher, dass es so nicht weitergehen kann. Doch an welchen Stellen verlieren Entwicklungsteams wichtige Zeit? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um die Zeitachse zu kürzen? Welche Tools können wir dabei nutzen? In dieser Session erzähle ich, wie sollte es anders sein, aus einem Projekt, das genau so verlief, zeige, welche Fehler wir gemacht haben und wie (und mit welchen Mitteln) wir nun versuchen, das Zeitfenster für Projektdeadlines einzuhalten.

Langlebige Softwarearchitekturen – Technische Schulden im Griff behalten

Zu Beginn eines Projekts stellen die Architekten eine Architekturblaupause für die Entwicklung bereit. Aber während der Implementierung weichen die Entwickler ungewollt mehr und mehr von diesen Vorgaben ab: Einerseits macht der Projektdruck Abweichungen notwendig, andererseits entstehen die Abweichungen ungewollt und unbemerkt. Die Architektur des Systems erodiert, die Komplexität nimmt zu, und es werden Schritt für Schritt technische Schulden aufgebaut. In diesem Vortrag berichte ich von meinen Erfahrungen der letzten zehn Jahre: Die Zuhörer erfahren, welche Fehler sie in ihren Softwareprojekten bei der Umsetzung der Architektur nicht machen sollten, welche Prinzipien Sie einhalten sollen, um ein langlebige Architekturen zu entwerfen, welche Tools helfen, technische Schulden abzubauen.

Business Logic Security

This session will outline security practices and solutions designed to address security issues within application’s business and processing logic, which are often overlooked in favour of basic security flaws such as SQL Injection, XSS etc. The session will focus on how to implement mechanisms for improving data access, avoiding common ACL pitfalls etc.

Tuesday - 27. October 2015

09:00 bis 10:00
Pure and Functional JavaScript

JavaScript ist eine Sprache, die viele unterschiedliche Programmierparadigmen in sich vereint. Ob Sie funktional, objektorientiert, prozedural oder aspektorientiert Software entwickeln wollen, JavaScript bietet für alle Ansätze die nötige Flexibilität. Diese Session beleuchtet den funktionalen Kernaspekt der Sprache und zeigt auf, wie sich durch den Einsatz von Pure Functions und der Idee hinter deklarativer funktionaler Programmierung saubere und elegante Lösungen entwickeln lassen, die zu weniger Fehlern und vereinfachter Wartbarkeit führen.

Semper Fi - Leadership Lessons from the US Marine Corps

The US Marine Corps's leadership style is a unique blend of service ethos and time-tested concepts that support Marine leaders in peace and war. Their doctrine on leadership draws from the shared experiences of danger, violence, the adrenaline of combat, and the proximity to death in ever changing and uncertain environments. While we developers usually operate from the safety of an office space, learning how to effectively lead ourselves and others can dramatically improve personal growth and team performance. This talk will share key concepts of the USMC's leadership philosophy and their guiding values and principles. In this session, you will learn how to apply these to your daily work, regardless of whether you are a Junior Developer or a seasoned Team Lead.

Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter

Der klassische Designprozess kommt im RWD-Zeitalter an die Grenzen. Der RWD-Workflow fordert eine iterative und inkrementelle Herangehensweise an Design und das daraus entstehende Frontend, welches als Prototyp früh zu Verfügung stehen soll. Atomic Design ist ein sinnvoller und erprobter Ansatz, um dies zu realisieren. Der Vortrag geht dazu auf alle Aspekte von Atomic Design ausführlich ein und zeigt anhand eines Praxisbeispiels die konkrete Umsetzung.

A Peek at PHP 7

PHP is growing so fast we decided to skip PHP 6 and jump right into PHP 7! Haven’t been keeping up? Well in this talk we will introduce to you all of the latest and greatest features, benefits, bells and whistles of PHP 7. From how it can make your existing applications faster, to the new language and extension features it has this talk will leave you itching to begin using all the PHP 7 goodness in your next development project!

Keine Slides vorhanden
Docker in Production

You've heard about Docker, maybe you use it already as a development environment for virtualising your project on your local machine. But running your application or website with Docker in production is a whole different deal. In this session you'll get a deeper insight into working with Docker in practice. Starting with the 101 of concepts we'll go through a practical scenario for hosting, automatically deploying and monitoring an application in production.

10:30 bis 11:30
Devops für Dummies^WDeveloper

Nach Lean, Kaizen und Agile schreien nun alle hippen Manager nach DevOps, damit der Laden wieder richtig brummt – zum Teil mit sonderbaren Effekten. In unserem Talk wollen wir mit dem Hintergrund unserer Erfahrung darüber sprechen, worauf wir als Entwickler achten sollten, und wann DevOps gut funktionieren kann und wann nicht.

nginx Tricks for PHP Developers

While it cannot be said nginx is the new kid on the block when it comes to web-servers, it is still not is prevalent as the old favourite, Apache. This talk will introduce nginx web-server outlining the key functionalities and features and through examples demonstrate why it is rapidly becoming the web-server of choice for many developers. The talk will cover topics ranging from static file caching, optimizing and tuning PHP configuration with nginx, configuring reverse proxies, catch-all SSL and many other tricks.

CouchDB & PouchDB: NoSQL in a cluster and the browser

CouchDB is a NoSQL, that perfectly fits the requirements of web applications. It provides a HTTP Interface to query the JSON document it stores. The equivalent of „SQL queries“ in the CouchDB ecosystem are map reduce functions, that are written in Javascript. CouchDB has a riot proof replication protocol that allows multi-master-replication setups. PouchDB adds the final touch to the CouchDB ecosystem. PouchDB runs in your browser, and can actually replicate with CouchDB, and is the perfect foundation for Offline First architectures.

Improving D3 Performance using Canvas and other Hacks

D3 is an amazing library for creating rich data visualisations while maintaining the semantic nature of the data you’re working with. It allows the data practitioner to think only in terms of data, while taking care of all the complexities of turning that data into a dynamic visualisation. D3’s native mode is to use SVG to render rich graphics, and this is excellent for most charts since SVG elements can be easily styled using CSS. Unfortunately, this convenience comes at the cost of performance. When rendering large charts that contain over a few thousand nodes, SVG’s performance tends to break down, and your beautiful dynamic visualisation starts crawling, jitterring and generally crying out for mercy.In this talk, we will explore various methods of improving the rendering performance of D3’s charts to create a snappy experience no matter how large the data set is. We’ll learn the pros and cons of each approach and when to use what.

Virtualization for Developers

The rise of virtualization has transformed the server business, but other than that it seems like the developer world has largely been left behind. Regardless of if you are working on one project, or have twenty clients, every developer should know how to use virtualization to create seamless and easy to manage development environments. In this talk we will take a practical approach to using a combination of Puppet, Vagrant, and VirtualBox to create entire development environments in a matter of moments – and even better re-use that template for any project you have in the future in a version-controlled and easily managed manner. Bringing on a new developer for your project? We’ll show you how they can get a full-fledged development environment from zero to working in under 10 minutes.

11:45 bis 12:15
The Law of the hot Shit

Occasionally we stumble about frameworks, libraries, technologies or methodologies which create excitement and which everybody talks about and uses – stuff we like to call “hot shit”. But as time goes by, the “hot” vanishes and leaves us with, yeah. We will try to look into reasons why this can be the case and which conclusions we should draw for our own work.

13:30 bis 14:30
Professionelles Social Intranet im Eigenbau unter Linux in einer Stunde – dank PHP und XELOS Community

In einer Live-Coding-Session zeigen die XELOS-Entwickler, wie man in kürzester Zeit unter Linux ein Social Intranet einrichtet, in gängige Netzwerke einbindet und mithilfe von PHP um eigene Module und Funktionalitäten erweitert. Bestandteil der Session ist u. a. auch eine Integration von Bitbucket über API und Webhooks zur Unterstützung von Social Codings innerhalb des Intranets. Somit bietet das neue System auch einen direkten Nutzen für die Entwickler, die mit den gängigen Intranetfunktionen (Activity Stream, Tasks, Workflows etc.)  ihre PHP-Coding-Aktivitäten verknüpfen können. XELOS Social Workplace, die SharePoint Alternative auf PHP-Basis unter Linux ist mit der neuen Version 6.5 auch als neue Community Edition erhältlich und richtet sich insbesondere an alle PHP-Entwickler, die eigene professionelle Intranetprojekte auf Linux-Basis entwickeln wollen.

Idiomatischer Umgang mit Objekten in JavaScript

JavaScript gilt als eine der am meisten missvertandenen Programmiersprachen. Nicht umsonst wird sie auch als “Lisp in C's Clothing.” bezeichnet. Das gilt vor allem, da das Idiom funktionaler Programierung die Sprache dominiert. Während hier bereits eine Menge Aufklärung betrieben wurde, scheuen Entwickler immer noch, die prototypische Objektorientierung genauer zu verstehen. Unter Entwickler gilt dieses Konzept als zu eigenartig und unberechenbar. Diese Session befasst sich mit dem Thema Objektorientierung in JavaScript. Unterschiede zwischen Klassen und Prototypen gehören ebenso zum Inhalt wie der Umgang mit Typenlosigkeit oder Möglichkeiten komplexer Vererbung.

Keine Slides vorhanden
DevOps jenseits der Tools

Seit 2009 ist DevOps ein wichtiges Thema auf den IT-Konferenzen, und inzwischen empfehlen auch die großen Beratungshäuser eine DevOps-Strategie. Doch während sich die Tools hoher Popularität erfreuen und Quasistandard wurden, sind Kultur und Organisationsdesign auf der Strecke geblieben. Die Tools alleine realisieren nur einen kleinen Teil des Benefits von DevOps, der große Vorteil entsteht erst mit der Integration von DevOps-Struktur, Organisation und Kultur im Unternehmen zu bekommen. Wie breche ich Silos jenseits von Dev und Ops auf? Wie schaffe ich gemeinsame Ziele über die Abteilungsgrenzen hinaus? Wie mache ich eine verlässliche Testphase bei einem Deploy am Tag? Welche Strukturen von heute stehen DevOps im Weg?

Vieux, the bureaucratic, humanitarian Approach to UI Architecture

Every other day a new approach to UI application architecture arrives on the market. Similar names with different meanings, altogether with hard-to-reason-about constructs, make it a nightmare for the developer who just wants to make sure their app will stay maintainable at scale. In this talk, we present Vieux; a consistent story for building scalable UI applications with succinct, humanitarian roles and definitions that is inspired by the life itself. With Vieux, instead of dealing with extremely abstract constructs such as "view models" and "services", you will be dealing with real-life constructs such as "cultures", "subcultures" and "diplomats".

Keine Slides vorhanden
The long Way to Lean - five years of Scrum and Lean at sipgate

Yesterday I read another Scrum rant. It pains me to read all these failed attempts to work differently and better! Curiously, four years ago I could have written such a rant. Today I know that Scrum and more can actually work, because I witness it every day. Getting there wasn’t easy, though. We started using Scrum in 2010. None of us had any clue beyond book learning. We distributed all developers into cross-functional teams, the project managers turned into product owners, we trained everyone and off we went. Let's journey through the painful years, changing from a “normal” siloed company that took three years to launch a product to a lean one that launches something valuable in two weeks - while having fun! It’s the story of what we tried, how it turned out and how it changed all of us in the process.

Big Data im Browser?

Big Data, d. h. große Datenmengen im Browser anzeigen? Warum sollte man das machen und wie soll das denn überhaupt gehen? Wir werden uns dazu interaktive Visualisierung von Daten mit D3, Methoden zur kompakten Visualisierung von großen Datenmengen und interaktive Filterung von Datensätzen im Millionenbereich mit Crossfilter ansehen.

14:45 bis 15:45
Isomorphe Applikationen mit React und Flux

Die Welt der isomorphen JavaScript-Applikationen nimmt Gestalt an. Nie war es so einfach wie heute, Projekte mittels des gleichen Codes auf dem Server und dem Client zur Ausführung zu bringen. Diverse JavaScript-Frameworks leisten hierbei eine nicht zu verachtende Unterstützung. In dieser Session zeigt Jakob Westhoff, wie Sie leicht durch den Einsatz der beiden Facebook-Technologien React und Flux eine isomorphe Applikation erzeugen. Die Vorteile liegen auf der Hand: bessere Indizierung durch Suchmaschinen, schnellere Lade- und Initialisierungszeiten, Unterstützung von Systemen ohne JavaScript usw. Diese Session richtet sich an jeden, der wissen möchte, wovon alle anderen nur reden. Weder detaillierte React- noch Flux-Kenntnisse sind erforderlich.

Innovationsmotor Design Thinking

Auf der Suche nach Innovationen werden viele Wege gegangen, von denen nicht alle wirklich zielgerichtet sind, sondern oft den Zufall als Freund haben. Design Thinking ist dabei ein vielversprechender und vor allem ganzheitlicher Ansatz, der das systematische Produzieren von Innovationen möglich macht und fördert. Neben den theoretischen Grundlagen steht vor allem auch die Praxis im Vordergrund des kurzweiligen Vortrags.

Was man über PHP-Performance lernt, wenn man einen Profiler baut

Performance von Webapplikationen ist ein Dauerthema. Ein Grund, warum man als Entwickler das Handwerkszeug beherschen sollte. In diesem Vortrag stelle ich verschiedene Tools vor, um PHP-Performance zu messen, erkläre, warum alle ihre Existenzberechtigung haben und was man noch alles über PHP-Performance Best-Practices lernt, wenn man seinen eigenen Profiler schreibt.

Keine Slides vorhanden
Code Quality for Agile Teams

When teams want to start with agile development, most of the time they focus on the process. They implement sprints, daily standups, retrospectives and more. Depending on how close they want to follow Scrum, Kanban or any other agile process model. And while changing these things and adopting a new mindset are very important, a lot of teams underestimate, that the technical  skills of the developers also have to improve. The agile manifesto talks about "technical excellence" and continuous integration or even deployment is no simple task with legacy code.

How to get ready for PHP 7

More than a decade since the original release of PHP 5, the language's next major version, PHP 7, brings with it opportunities and challenges for developers. The attendees of this session will learn how to prepare their code for PHP 7 in order to leverage its performance improvements as well as its new functionality offerings as soon as possible and with the least amount of risk.

16:15 bis 17:15
Große Ziele, kleine Schritte – Agilität als Erfolgsfaktor

Softwareentwicklung gleicht oftmals einer Fahrt im Nebel: Ziel klar, Sicht schlecht – und für die gesamte Besatzung stellt sich die Frage: Wie organisieren wir unsere Arbeit, um so sicher wie möglich ans Ziel zu kommem? In welche Firma man heute auch kommt, die Frage nach dem Vorgehen in IT-Projekten wird durchgehend beantwortet mit: Wir gehen nach SCRUM vor! Wir sind agil! Eine andere Antwort ist heutzutage gerade zu peinlich. Beobachtet man die Projekte einige Zeit, so muss man leider feststellen: Manche der mit solchen Techniken umgesetzte Projekte sind erfolgreich, andere aber leiden an ganz ähnlichen Symptomen wie die verteufelten klassischen Projekte. In diesem Vortrag werde ich den Zuhörern vermitteln, was meiner Erfahrung nach die entscheidenden Zutaten für agile Projekte sind. Die Zuhörer wissen nach dem Vortrag, was sie bei ihren agilen Projekten unbedingt beachten müssen, damit Agilität ihre beeindruckende Kraft entfaltet.

GitHub Archive - Processing and analyzing the billions of events generated by the world's programmers

The GitHub Archive project records and archives all the activity on the public GitHub timeline. At Crate.IO we thought this would be an ideal data set to work with in our demos and presentations. Of course, importing such a large and varied set of data wasn't likely to be easy. This presentation will cover: - Strategies for importing and storing big data sets - Strategies for querying big data sets effectively - Basic Data Visualization And of course, we'll spend some time playing with GitHub data to 'finally' solve the arguments about the most popular programming languages and frameworks.

Keine Slides vorhanden
ColdFusion... gibt's das noch?

Lust, sich einmal mit einer anderen Programmiersprache zu beschäftigen? Zum Beispiel ColdFusion? Ja, das gibt es noch, auch wenn es in Europa kaum noch Erwähnung findet. Dabei hat sich gerade hier unabhängig von Adobe eine aktive Open-Source-Szene entwickelt. Die bietet nicht nur kostenlose Alternativen zum Adobe-Server, sondern auch Entwicklungstools und Frameworks, mit denen der Einstieg in kürzester Zeit und mit schneller Lernkurve möglich ist. Dieser Talk zeigt, wo ColdFusion und seine Open-Source-Alternativen Lucee, Railo und OpenBD heute stehen, wie sie sinnvoll einsetzbar sind und wo ihre Vor- und Nachteile liegen. Er stellt die wichtigsten Projekte und Tools rund um CFML vor und gibt einen kurzen praktischen Einblick in die Sprache und ihre Verwendung beim Aufbau von Websites. Ein Talk für interessierte Entwickler, die einen Blick über den Tellerrand von PHP wagen wollen.

Schöne agile Welt – Hält der Alltag agiler (Web-)Projekte, was er verspricht?

Agiles Arbeiten steht bei Agenturen und Unternehmen längst nicht mehr auf der Liste der geplanten Innovationen und Verbesserungen, sondern gehört genauso zum Alltag wie der morgendliche Kaffee. Während die einen darauf schwören und bereits erfolgreich agil arbeiten, zeigen sich aber auch immer mehr Projekte, die trotz agiler Herangehensweise scheitern. Woran liegt das? Ist agil nicht gleich agil, oder gibt es eine geheime Zutat? Die größte Herausforderung ist, das Mindset von allen Beteiligten für die Dömane des anderen zu erweitern. Gerade bei Webprojekten wird in der Konzeptions- und Designphase immer noch in der "Komfortzone Wasserfallmodell" gearbeitet. Wasserfall und agil, passt das zusammen? "The limits of my language are the limits of my world." von Ludwig Wittgenstein steht synonym für das Dilemma. In diesem Panel diskutieren ausgewählte Experten über ihren Alltag im Umgang mit agilen Projekten und versuchen zu klären, was agiles Arbeiten wirklich ausmacht.

Keine Slides vorhanden
18:45 bis 19:45
IPC Open Night - The Road to PHP 7

November 2015 marks a milestone in over 20 years of PHP development: with the release of PHP 7 everything will change – the engine, the way we develop web applications, and the performance of everyday applications. But what has changed underneath the hood exactly? And which steps will be necessary to prepare our applications for the upcoming major version of PHP? Join us in relaxed atmosphere on our journey in the depth of PHP 7 and gain deep insights from pioneers who are responsible for the tools many of us rely on.

Keine Slides vorhanden

Wednesday - 28. October 2015

09:00 bis 10:00
Responsive and fast

Responsive Webdesign sagt man bisweilen nach, dass die Ladezeit langsamer ist als z.B. bei dedizierten mobilen Webseiten. Aber das muss nicht sein. Es gibt eine Vielzahl an technischen Lösungen, wie man eine responsive Seite schnell bekommt. Neben den bewährten Performanceoptimierungstipps gibt es weitere Möglichkeiten, wie man unter anderem serverseitig die Ladegeschwindigkeit optimieren kann. Sven zeigt in seiner Session, wie man neben Bildern auch weitere Bestandteile der Seite optimiert.

Prototyping an Elasticsearch Application

We are doing rapid prototyping of web applications using Node.js and Heroku. In a current speech 2 text project we use Elasticsearch extensively and we want to share some experience. We talk about design considerations when choosing Elasticsearch as the main database, and strategies for cloud application deployment and backup. We will also include our approach to access control, typeahead/autocompletion, re-indexing, analyzer usage, as well as encountered bugs, problems, and necessary workarounds.

Bridging the Gap

There is legacy code. And there is this shiny new architecture, that would make your life easier. Unfortunately, starting from scratch is not an option, and refactoring old code bears unpredictable risks. This session shows concepts and strategies to implement bridge technologies that close the gap between old and new code and architectures.

Keine Slides vorhanden
Debugging: Past, Present and Future

In this talk I will go over all the past, present and future debugging techniques. The talk start by giving an overview on PHP’s (ancient) standard features for debugging, additional (userland) libraries and functionality in frameworks. After the introductions we move on to the meatier stuff and I will talk about live-action debuggers, such as Xdebug and Zend’s debugger. They both provide information while a script is being executed, in combination with IDEs. In the future, there is PHP 5.6’s phpdbg which allows for some debugging and other analysis. I am also unveiling a project that allows you to “step back” while debugging as well; introspect what your script’s or application’s exact execution paths was; and trace variable modifications.

Keine Slides vorhanden
REST-Schnittstellen allgemein verständlich

Mit Formaten wie HAL, Siren oder ALPS können private REST-Schnittstellen recht genau beschrieben werden. Dies erfordert allerdings pro Schnittstelle einen separaten Client. Das Internet funktioniert allerdings anders. Nicht jede Webseite benötigt einen separaten Browser. Mit Linked Data ist es möglich, ein API auf Grund von öffentlichen Konventionen für Clients verständlich zu machen, ähnlich wie HTML-Seiten für Browser allgemein verständlich sind. Die Session stellt Ansätze vor, wie Linked Data und ReSTful Services zusammenspielen und über Hypermedia hinaus einen echten Mehrwert bieten können.

AngularJS 2.0: Ausblick und Migrationspfade

Mit Version 2.0 plant Google eine Runderneuerung für sein populäres JavaScript-Framework AngularJS. Dabei möchte das Produktteam nicht nur moderne Webstandards, wie ECMAScript 6, TypeScript und Web Components adressieren, sondern auch Schwächen des Vorgängers beseitigen und in Sachen Performance mit den Besten mithalten können. Diese Session gibt einen Ausblick auf Angular 2.0 und zeigt, wie Sie dieses Framework „für das Web von morgen“ in Ihren Projekten einsetzen können. Darüber hinaus werden auch mögliche Ansätze für eine Migration von AngularJS-1.x-Anwendungen betrachtet.

10:30 bis 11:30
Performance und UX

Der Vormarsch der mobilen Endgeräte setzt sich fort, und immer mehr Nutzer öffnen Websites über mobile Endgeräte. Performance wird immer wichtiger und ist ein entscheidender Faktor für ein positives Nutzererlebnis. Warten ist für den Nutzer kognitiver Stress und wird in der Regel schnell bestraft. Erfolgreiche Strategien zur Performanceoptimierung gibt es und werden nach wie vor vernachlässigt. Für ein beeindrucktes visuelles Markenerlebnis wird die Performance hinten angestellt. Der Vortrag zeigt, welche Möglichkeiten es gibt, an den Performancestellschrauben zu drehen.

TypeScript – Making JavaScript Development more productive and robust

JavaScript has a big advantage: Reach. You can run JavaScript on the client and the server, on your phone, your PC and even on your smart watch. Unfortunately, JavaScript has disadvantages when it comes to larger project implemented by multiple developers. TypeScript was built to solve this problem by adding a language layer on top of JavaScript. With TypeScript, you can create and add types where you need them. Compiler and IDE use them for compile-time type checking, IntelliSense, refactoring support, etc. In this demo-heavy session, Rainer Stropek (Microsoft Azure MVP, Microsoft Regional Director) introduces you to the TypeScript language. Rainer will start with the basics and work his way up to real-world examples using Node.js on the server and AngularJS on the client. This session requires basic JavaScript knowledge but no existing TypeScript experience.

DRIVE with Vagrant and Ansible

If you ever heard (or used) the excuse “it works on my machine”, you know how hard it is to manage different environments, specially if there are many developers involved in a project. Luckily, we finally have tools and processing power to create development environments that are easy to share and maintain across multiple developers in different platforms. This session will walk you through the benefits of using environments that are disposable, replicable, isolated and versioned (DRIVE) for development, showing how this type of environment can be created using Vagrant and Ansible as tools.

Hypermedia ist nicht genug - RMM3 und weiter

Wer sich mit REST beschäftigt, stößt früher oder später auf das Richardson Maturity Model. Dieses besagt, dass ein REST Service erst reif ist, wenn er Hypermedia einsetzt. Mit reinem Hypermedia in der Schnittstelle kann man Clients allerdings nur eine vage Beschreibung des Interface liefern. Die Session stellt Möglichkeiten vor, wie mittels Formaten wie HAL, JSON Schema, Siren oder ALPS ein REST Service für Clients verständlich beschrieben werden kann.

Working with a single, scary, big VCS Repository

Developers at Facebook, Google and Twitter will not stop talking about this with you: Working with a single, big version control repository made them much more productive, lead to more maintainable code and it scales better to lots of developers. This was unsettling news for me at first and makes for a great topic to discuss in this talk. Starting from the concepts, I will show how you can apply it to PHP projects and share some experiences.

Keine Slides vorhanden
11:45 bis 12:15
Diversity in Tech

Rebecca Garcia will be sharing her insights as a woman and minority in tech on taking steps towards building inclusive workplace cultures that encourage and support diversity. As well as the impact of diversity in technology and how we can shift biases to foster the next generation of diverse organizations that can reach even greater potential.

13:30 bis 14:30
Neue CSS Layout-Features

Jahrelang sehen wir die gleichen Layouts im Web - der Einheitslook wird nur noch selten durchbrochen. Das liegt natürlich teilweise an den Möglichkeiten mit bisherigen CSS-Methoden, teilweise am Benutzen von gängigen Frameworks. Jetzt kommen aber endlich neue Browser-Features, die uns das grafische Web wieder abwechslungsreicher gestalten lassen können. Einige Eigenschaften wie Filter oder Blend-Modes sind schon in der Mehrzahl der Browser verfügbar. Neue Layout-Methoden wie CSS-Shapes und CSS-Grids werden in Zukunft Designer und Entwickler neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen. Wie man die neuen CSS-Eigenschaften einsetzt und was man direkt jetzt in Projekten verwenden kann, zeigt Sven an Code-Beispielen in seinem Vortrag.

Automatisiertes Testen von AngularJS-Anwendungen mit Jasmine

Einer der großen Vorteile von MVC-Frameworks wie AngularJS ist, dass der entwickelte Code gut automatisiert testbar ist. Rainer Stropek, Azure MVP und MS Regional Director, stellt in dieser Session das populäre Testing-Framework Jasmine vor. Er erklärt die Grundlagen und zeigt, wie Jasmine in Verbindung mit AngularJS, TypeScript und Grunt eingesetzt wird. Rainer geht in der Session davon aus, dass Sie Grundwissen über JavaScript, TypeScript und AngularJS mitbringen. Erfahrung mit Jasmine ist keine Voraussetzung.

Innovation Week: 1 Woche für meine Idee

Eine Woche – eigene Ideen umsetzen – freie Teamwahl: Dieses Konzept einer Innovation Week wurde bei der 1&1 in kleinem Rahmen dieses Jahr bereits zum zweiten Mal erfolgreich durchgeführt. Neben positiven Auswirkungen auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt sind dabei spannende Projekte enstanden. In dieser Session stellen Michael Müller und Johann Böhler die Erfolgskriterien und Fallstricke vor, zeigen, was bei der Organisation zu beachten ist, und wieso es lohnenswert ist, eine vergleichbare Veranstaltung im eigenen Unternehmen zu etablieren.

Real World REST - Beginners

Part 1 of the "Real World REST" session gives an introduction into modeling RESTful web services. Learn the basics of resources, representation and encoding. See how HTTP and hypertext give you the basis for designing and API and learn how to sensible use its powers. Part 2 of the session will discuss advanced topics.

14:45 bis 15:45
The Fall Guy

This is the story of one of programming’s great unsung heroes. I mean you’ve seen him, but you never knew who he was. You’ve cheered for him and cried for him and women have wanted to die for him. But did he ever get any credit, or the girl? No! He’s what we call a test double. Test doubles lead an interesting, yet sometimes underappreciated life as dummies, stubs, spies, or mocks in the shadow of “real” objects. The audience will learn how to use Prophecy, a powerful mocking library for PHP, effectively with PHPUnit for designing and testing clean, modern PHP code.

Real World REST - Advanced

REST or RESTful and if so, to which degree? Join this advanced session on RESTful API design to discuss for which application which degree of RESTfulness is the right way. Join the fitting beginners session before, to have a solid basis for this discussion.

# X-Plattform-Entwicklung mit AngularJS

Mit AngularJS lassen sich nicht nur Single Page Applications sehr schnell und einfach entwickeln, sondern auch plattformübergreifende Apps unter Verwendung von Cordova und PhoneGap. In dieser Session wird es unter anderem neben den Grundlagen und Herausforderungen bei der Cross-Plattform-Entwicklung sowie jeder Menge Live-Coding auch um die Möglichkeiten für JavaScript-Entwickler mit der neuen frei verfügbaren Community Edition von Visual Studio 2015 gehen.

One Extension, three Engines

In this talk, I am explaining how we went from supporting a legacy driver for one language engine (PHP) to an architecture where multiple language engines are supported. This is the tale of the new MongoDB driver for PHP and HHVM. We started off with one massively complex (and legacy) driver. The goal was an easy to maintain extension. In our case that became a joint venture between core drivers (in C/C++), and a user-land supporting library in PHP. Because there are now other engines that run PHP, such as HHVM and PHP 7, the only real work that needs to be done for porting to a new engine is the basic core driver. This talk explains the choices, considerations and issues that we ran into while developing the driver to work with multiple engines; and our first steps supporting Facebook’s HHVM.

Keine Slides vorhanden
The Future is now! Flexbox und fancy Stuff im Response Webdesign

Seit dem Artikel von Ethan Marcotte hat Responsive Webdesign richtig Fahrt aufgenommen. Responsive Webdesign ist ein zentrales Buzzword, wenn es um Webentwicklung, E-Commerce, UX, SEO und Marketing geht. Seit 2010 hat sich viel verändert. Browser und Techniken haben sich weiterentwickelt. Das Nutzerverhalten hat sich stark verändert, heute sind Nutzer immer und überall online. Aber was ist mit uns, wo bleiben unsere Innovationsstärke und der Mut für Neues? Wir, die Websites verkaufen, konzipieren, designen und entwickeln. Entrepreneurship und Innovation erfordern Mut und einen Schritt weiterzugehen als alle anderen – where no man has gone before. Der Vortrag zeigt, dass jetzt der Zeitpunkt ist, innovative HTML- und CSS-Techniken einzusetzen.

16:15 bis 17:15
Maturity Level of Unit Testing

Ever developer, or at least most, knows, that writing unit tests is important. But it isn't that easy to write really good unit tests, that benefit your project in the long run and don't fail all the time for the wrong reasons. Learning how to write good unit tests takes time, and the way developers write them will change, as long as they are improving their skills. There are certain levels or maturity you can easily identify and help moving developers to the next level.

Consistent Code w/ PHP_CodeSniffer

PHP_CodeSniffer is there for ages still not used widely and often misused. This pushes off new developers who are horrified with the complexity spawned with this misusage. The goal of this presentation to give the small introduction into the tool for those not familiar with it, then provide quick insight on how sniffs are working, extract good practices about writing sniffs (including TDD) and show some interesting cases when PHP_CodeSniffer can be used not only for checking code styling but also forcing some good coding practices. Additionally I would like to give some practical advices about integration PHP_CodeSniffer into daily development process (e.g. composer) and deployment routine.

Keine Slides vorhanden
Websecurity: Lektion gelernt?!

Es vergeht kaum eine Woche, ohne dass ein erfolgreicher Angriff gegen eine bekannte Website oder Applikation bekannt wird. Das liegt nicht nur daran, dass alte Verwundbarkeiten immer noch existieren, sondern dass es auch neue und verbesserte Methoden gibt, einer Webanwendung zu schaden. In diesem Vortrag werfen wir einen Blick auf zahlreiche Vorfälle, sowohl aktueller Natur als auch Klassiker aus der Vergangenheit. Ganz nebenbei sprechen wir so über die relevantesten Angriffe – und natürlich Gegenmaßnahmen.

Thursday - 29. October 2015

09:00 bis 17:00
AngularJS 2.o: Moderne Webanwendungen für das Web von morgen und Migrationspfade

Als Nachfolger des populären und weit verbreiteten Frameworks AngularJS 1.x möchte Google mit AngularJS 2.0 eine neue Ära der Webentwicklung einläuten. In diesem Workshop lernen Sie dieses brandneue Framework, das „für das Web von morgen“ geschaffen wird, kennen und sehen anhand eines durchgängigen Beispiels und Live-Coding, wie Sie es künftig in Ihren Projekten nutzen können. Dabei werden die grundlegenden Konzepte hinter der Architektur genauso beleuchtet wie die konsequente Nutzung moderner Webstandards, darunter ECMAScript 6 (2015), TypeScript und Web Components. Alle jene, die auch schon Anwendungen mit AngularJS 1.x geschrieben haben, erfahren auch, wie sie mögliche Migrationspfade für eine schrittweise Migration nach AngularJS 2.0 nutzen können.

PHP: Continuously Delivered

Having automated the process for testing a new version of your software and getting it into production, deployment has lost its terror. Instead of torturing your mind with questions such as "Am I sure that I have not forgotten anything?" you simply push the proverbial button and everything is fine. If at all, the only question that remains is whether or not you really need such a button. In this workshop you will learn all the steps necessary, from build automation over continuous integration to automated deployment. All the while taking into account that the release of a new version must not cause any downtime, must not impact active user sessions, and may have to handle the migration of database schemas. Under the guidance of Sebastian Bergmann and Arne Blankerts you will implement these steps in a virtual machine. Therefore your successful participation in this training depends on you bringing a laptop.

Keine Slides vorhanden
Symfony2 – von 0 auf 100 in wenigen Stunden

Das Symfony-Framework ist erwachsen geworden und die Basis vieler Webseiten und -anwendungen. Das Framework bedient sich bewährter Methoden und Architekturen, auch von anderen Plattformen beziehungsweise Sprachen. Der Workshop behandelt im ersten Teil die wichtigsten Schlüsselkonzepte von Symfony: Installation, Architektur, Bundles, MVC, Twig Templates. Im zweiten Teil werden fortgeschrittene Themen angeschnitten. Dazu gehören unter anderem Datenbankzugriffe mit Doctrine 2, Formulare, Dependency Injection, HTTP Caching. Die Einführung erfolgt anhand eines konkreten Beispiels und zeigt, wie in kurzer Zeit eine Webanwendung mit Symfony gebaut werden kann.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -