Small Usability for Startups
Kommentare

Im Durchschnitt ist nur eins von zehn Startups auch langfristig erfolgreich. Neben der Idee ist deshalb gerade eine gute Usability ein wichtiger Faktor, um sich gegen die große Konkurrenz durchzusetzen.

Doch gerade obwohl das Budget zu Beginn meist begrenzt ist, muss das kein Grund sein, auf eine gute Usability zu verzichten. Denn – wie Cindy Waldinger (UCDplus GmbH) in ihrer Session „Small Usability for Startups“ erläuterte“: Usability muss kein riesen Paket sein, man kann sie auch im Kleinen umsetzen („Discount-Usability“). Beispielsweise reichen bei Usability-Tests auch schon fünf Probanden, um die größten Probleme zu identifizieren.
Für Small Usability braucht man vor allem: ZEIT

  • Ziele festlegen
  • Einbeziehen von nutzern + team
  • Iterieren
  • Testen

Denn: Bad user testing beats no user testing! Also einfach machen! Alles was man nicht macht, ist viel, viel schlimmer!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -