JavaScript Kompendium Band 3
Erhältlich ab: April 2017
Umfang: 74 Seiten
Autoren / Autorinnen:
Manuel Rauber, Karsten Sitterberg, Sebastian Springer, Manfred Steyer

18,99 

Abonnement Typ
Auswahl zurücksetzen

Stream unter Kontrolle. Asynchrone Programmierung mit Observable Streams
Sebastian Spinger

Tutorial: Moderne Apps für alle Plattforme. Teil 3: Der Component Router in Angular 2
Manfred Steyer

Aber sicher! Angular-2.0-Security-Architektur in der Praxis 
Karsten Sitterberg

Gib mir den REST. Teil 2: Moderne Web-APIs mit Node.js
Manuel Rauber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

JavaScript ist nach wie vor eine der beliebtesten Programmiersprachen – das zeigen zumindest die Ergebnisse des aktuellen Stack Overflow Developer Surveys 2017. Dort gaben 41,3 Prozent der Befragten an, bevorzugt mit JavaScript zu arbeiten; auf den weiteren Plätzen folgen Python, Java und SQL. Auch in anderen, regelmäßig erscheinenden Statistiken zu den beliebtesten Programmiersprachen ist JavaScript immer wieder vorne mit dabei und beweist so, dass sich JavaScript in den letzten 20 Jahren zu einer unentbehrlichen Technologie für Web- und Cross-Plattform-Anwendungen gemausert hat.

Doch was so beliebt ist, rückt natürlich schnell in den Fokus von Angreifern, die beispielsweise über JavaScript-Libraries Angriffe auf Anwendungen und Websites starten wollen. Bedenklich ist da eine kürzlich veröffentlichte Studie zur Sicherheit der Alexa-Top-75k-Websites, die zeigt, dass 37 Prozent dieser Seiten mindestens eine kritische Sicherheitslücke aufweisen. Dazu gehören insbesondere auch Schwachstellen in JavaScript-Libraries wie jQuery, Angular und Co.

Sicherheit sollte jedoch gerade auch bei Libraries eine wichtige Rolle spielen. In dieser Ausgabe des JavaScript Kompendiums beschäftigt sich etwa Karsten Sitterberg mit der Angular-2.0-Security-Architektur und gibt dabei Einblicke in die praktische Absicherung einer Angular-2.0-Frontend-Anwendung. Darüber hinaus zeigen Sebastian Springer, Manfred Steyer und Manuel Rauber in ihren jeweiligen Artikeln, wie sich JavaScript sonst noch vielfältig in Web- und Cross-Plattform-Apps einsetzen lässt.

In diesem Sinne: Viel Spaß bei der weiteren Arbeit mit JavaScript und mit dieser neuen Ausgabe des JavaScript Kompendiums.

 

Ihre Stefanie Schäfers

Redakteurin


Weitere Ausgaben

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -