Leseproben
Stefan Marx Datalog

Neben der Service Map bietet Datadog APM eine Reihe an Funktionen, mit denen sich die Performance von PHP-Anwendungen analysieren und visualisieren lässt.

Die Datadog-APM-Lösung verfügt seit Neuestem über die Möglichkeit, PHP-basierte Umgebungen zu monitoren. Damit können Anwendungsentwickler und Administratoren verteilte Traces von Endpunkt zu Endpunkt überwachen und so die komplette Systemgesundheit ihrer PHP-Infrastruktur im Blick behalten.

Die Grenzen zwischen Entwickeln, Testen und operativem Betrieb werden zusehends unschärfer. Softwareentwickler, die schon während der Programmierung das große Ganze – also nicht nur die Anwendung, sondern auch ihr Zusammenspiel – mit den umliegenden Elementen und Systemen im Blick haben, machen es den Kollegen aus den Ops-Teams sicherlich leichter. Mit einem schlauen Überwachungstool wie Datadog können Sie Services und Workflows vom ersten Tag an sauber ins Rennen bringen und damit späteren Performanceengpässen oder Errors im laufenden Betrieb vorbeugen.

Sehen wir uns zum Beispiel die Anforderungen für eine Monitoringlösung für PHP an. Die PHP-Logik unterstützt eine große Bandbreite an unterschiedlichen Webservern, Datenbanken und Betriebssystemen. Entwickler nutzen gerne Frameworks wie Laravel, Symfony oder Zend, um skalierbare Seiten und Anwendungen mit einem großen Traf c-Aufkommen zu realisieren. Datadog entwickelte mit „APM & distributed tracing for PHP“ eigens für diesen Anwendungsbereich eine Variante seines Monitoringtools, mit der Entwickler im PHP-Umfeld die Performance im Blick behalten, Engpässe erkennen und die User Experience optimieren können. Und das sowohl während des laufenden Betriebs als auch bereits parallel zur Entwicklung von Anwendungen. Development-Teams profitieren dabei von der Datadog-Tracing-Funktion und können mögliche Performanceengpässe schon im Test identifizieren und beheben, bevor die Anwendung live geht.

Traces und Span

Der zeitliche Ablauf, innerhalb dessen sich Operationen zwischen PHP-basierten Anwendungen abspielen, wird während des Monitorings als lineare Einheit betrachtet und nennt sich „Trace“ – zu übersetzen etwa mit „Nachverfolgungspur“. Jede einzelne Anfrage an einen notwendigen Service innerhalb dieses Trace heißt „Span“. Der Begriff beschreibt die Spanne zwischen Anfrageversand durch die Anwendung und Request-Annahme durch einen Service. Datadog APM stellt Funktionen zum verteilten Tracing bereit, um sämtliche Ausführungspfade jedweder Anfrage sichtbar zu machen, auch über die Grenzen einzelner PHP-Prozesse hinweg. Damit erzeugt die Lösung maximale Transparenz, wenn es um die Sichtbarkeit von Prozessen und Work ows zwischen Services und Anwendungen geht. Darüber hinaus werden für jeden Service, jeden Endpunkt und jede Datenbankanfrage detaillierte Performancekennzahlen erfasst und ausgewertet. Alles, was nötig ist, um die zu überwachenden Pfade an Datadog zu senden, ist die Installation der PHP-Erweiterung durch vorkompilierte Pakete. Das Paket kann mit dem Befehl zur Installation der PHP-Erweiterung installiert werden:

# using RPM package (RHEL/Centos 6+, Fedora 20+)
$ rpm -ivh datadog-php-tracer.rpm

# using DEB package (Debian Jessie+ , Ubuntu 14.04+)
$ dpkg -i datadog-php-tracer.deb

# using APK package (Alpine)
$ apk add datadog-php-tracer.apk --allow-untrusted

Nach dem Neustart von PHP (PHP-FPM oder Apache SAPI) kann ein tracingfähiger Endpunkt der betreffenden Anwendung aufgerufen werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe:

PHP Magazin 5.19 - "WordPress 2024"

Alle Infos zum Heft
579899571Optimal im Zusammenspiel zwischen Services und Anwendungen
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -