Mobile Technology 1.12
Kommentare
U4_U1_MT_1_2012_pfad.indd

Tablet-Design

Erhältlich ab: Dezember 2011
Umfang: 100 Seiten Seiten
Autoren / Autorinnen:
Peter Friese, Tam Hanna, Dominik Helleberg, Rudolf Jansen, Max Knor, Daniel Koch, Christian Kuhn, Christian Meder, Rainald Suchan, Juri Urbainzcyk

MAGAZIN


Zahlen & Fakten


Bücherecke


Kolumne: Mobile Welten


App-Empfehlungen


Amazon Kindle Fire


Ein kleiner Rückblick auf Palm
von Tam Hanna


ANDROID


Android 4.0
Die jüngste Dessert-Kreation frisch aus dem Hause Google
von Dominik Helleberg und Christian Meder


iOS


Zwitscherndes iOS 5
Einfache Integration des Twitter API
von Peter Friese


Interaktive Kinderbuch-Apps
Case Study aus dem Hause zuuka
von Daniel Koch


Windows Phone 7


Süßer als vom verbotenen Baum?
Tipps und Tricks für die Entwicklung mit Windows Phone – „Mango“
von Maximilian Knor


Business & Trends


Optische Täuschung
Einsatzmöglichkeiten und Erstellung von Augmented-Reality-Anwendungen
von Rudolf Jansen


Mobile Web


RIA goes Mobile
App-Entwicklung mit Sencha Touch
von Juri Urbainczyk


Touch me, shake me, use me to be happy!
Die optimale Tablet User Experience
von Christian Kuhn


Round-up


Apps on TV
Anwendungen erobern den Fernseher
von Tam Hanna


Karten in mobilen Applikationen
Die Verwendung von Nokia Maps, Geocoding und Routing auf Smartphones
von Rainald Suchan


Die mobile Gegenwart ist spannend genug.


Liebes Jahr 2012,


wir wissen alle, dass uns 2011 den absoluten Mobile-Boom beschert hat. War das nicht aufregend? Wir erinnern uns: Apple, Google und Co. haben mit ihren Absatzzahlen schwindelerregende Höhen erklommen, auf der CES wurden mehr Tablets vorgestellt als der Markt eigentlich gebraucht hätte (Da fällt mir ein ... welche der zahlreichen iPad-Killer spielen eigentlich aktuell eine Rolle?) und Google hat zwei mal versucht, mit seinem mobilen Betriebssystem Apple eins auszuwischen. Gut, im Nachhinein betrachtet war Honeycomb eher zu vernachlässigen. Aber Ice Cream Sandwich, das wird der große Wurf, wo es doch jetzt Open Source ist. Und das dürfte für viele ICS-Portierungen auf bestehende Geräte sorgen – nur hoffentlich sind sie dann auch gut, sonst dürfte das am Ende für eine noch größere Fragmentierung der Plattform sorgen.


Erinnerst du dich noch daran, wie seinerzeit das iPad 2 auf den Markt kam? Das hat den anderen Tablet-Herstellern noch mal ordentlich Feuer gemacht. Und iOS 5 erst. Mit seiner iCloud und den ganzen tollen Funktionalitäten wie dem Notifiaction Center, über das wir Apple-Nutzer uns bei Android mokiert hatten. Jetzt können wir es selbst nutzen und müssen gestehen: es ist ja schon toll, so irgendwie. Klar hätten wir es lieber auf einem iPhone 5 gesehen, anstatt auf diesem gepimpten iPhone 4s, aber man muss sich bei Apple ja noch ein wenig Luft nach oben offen halten. Doch du bist noch jung, gemeinsam werden wir noch viele Überraschungen erleben. Und das vielleicht früher als wir alle denken. Wer weiß schon so genau, wann und wie Apple auf das Galaxy Nexus reagiert? Und was wird iPad 3 alles Tolles bieten? Und wie sollen wir das eigentlich alles bezahlen? Du wirst es uns schon zeigen, 2012. Und die ersten Windows 8 Devices wirst du uns vielleicht auch liefern oder zumindest die ersten Windows-Phone-7-Geräte, die wirklich auf Augenhöhe mitspielen können. Und vielleicht spielt Nokia auch noch eine Rolle. Nokia, wir erinnern uns an die eigenartige Nokia World in London. Diese Veranstaltung mit dem enormen Potenzial zum Fremdschämen. Dabei, ich gestehe es, finde ich dieses Lumia gar nicht einmal so unsexy. Fakt ist, dass wir in Sachen Mobile noch einiges erleben werden. Zum Beispiel werden wir erfahren, was aus WebOS werden wird. Und aus dem Kindle Fire. Ich hatte bereits eines in der Hand, und was soll ich sagen? Ich finde es schon schick. Ein wenig klein geraten vielleicht, aber das ist eine Frage des Geschmacks. Bleibt letztendlich nur zu hoffen, dass es irgendwie doch nach Deutschland kommt und hier das Feuer entfacht. Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft.


So viel hat uns 2011 beschert, so viele neue Geräte mit immer besseren Hardwarespezifikationen, so viele neue Apps. Wer glaubt da noch ernsthaft daran, dass sich bei dir irgendetwas daran ändern wird? Doch bleiben wir zunächst einmal im hier und jetzt. Beschäftigen wir uns mit den tollen Neuerungen im Ice Cream Sandwich, mit dem Twitter API in iOS 5 oder dem alles beherrschenden Thema „Mobile Web“ in Zeiten von Tablets. Wer möchte jetzt schon sagen, was die Zukunft bringt. Die mobile Gegenwart ist spannend genug.


In diesem Sinne viel Spaß bei der Lektüre des aktuellen Mobile Technology.


Tom Wießeckel
Redakteur



Weitere Ausgaben

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -