10 Millionen Dateien in SkyDrive speichern
Kommentare

Die im vergangenen Monat veröffentlichten SkyDrive-Anwendungen für den Windows Desktop und Mac OS X Lion haben ein Update bekommen. Neben einigen kleineren Bug Fixes wurde auch die Gesamtzahl der Dateien,

Die im vergangenen Monat veröffentlichten SkyDrive-Anwendungen für den Windows Desktop und Mac OS X Lion haben ein Update bekommen. Neben einigen kleineren Bug Fixes wurde auch die Gesamtzahl der Dateien, die man in seinem Skydrive-Ordner auf dem Desktop ablegen kann, drastisch erhöht. Musste man sich vor dem Update auf 150.000 mögliche Dateien beschränken, kann man nun ganze 10 Millionen davon abspeichern.

Das File Fetching – Microsoft-intern auch als „Forgot something?“-Feature bezeichnet, da es besonders dann nützlich wird, wenn man vergessen hat, eine Datei in SkyDrive hochzuladen – wurde jetzt auch in die Windows 8 Release Preview eingebaut. Fortan können Windows-8-Nutzer aus der Foto-App heraus Bilder holen, die auf anderen PCs mit installierter SkyDrive Desktop App lagern.

Der SkyDrive-Ordner aktualisiert sich nach dem Update außerdem schneller, wenn Änderungen in anderen Geräten vorgenommen wurden.

Unter OS X Lion gibt es kein SkyDrive App Icon mehr im Dock – hier hat man auf das Feedback der Nutzer reagiert, die solch ein Icon als überflüssig empfanden.

Die Updates werden im Laufe der nächsten Woche automatisch im Hintergrund installiert – Nutzer der Desktop Apps brauchen sich also nicht persönlich darum zu kümmern. Darüber hinaus ist auch ein Bug Fix Update für die iOS App unterwegs – ein ähnliches Update für die Windows Phone App hat es erst kürzlich gegeben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -