15 PHP-Foren im Vergleich – Teil 3
Kommentare

Ähnlich wie Frameworks oder Content-Management-Systeme gibt es etliche PHP-Foren. Wenn man so will, kann man sie als Vater der Social Media bezeichnen. 15 davon haben wir herausgesucht, von denen wir

Ähnlich wie Frameworks oder Content-Management-Systeme gibt es etliche PHP-Foren. Wenn man so will, kann man sie als Vater der Social Media bezeichnen. 15 davon haben wir herausgesucht, von denen wir Euch die letzten fünf heute zum Vergleich vorstellen wollen.

UseBB

Der Motor von UseBB ist mit PHP4 schon recht betagt. Dafür sorgt im Frontend CSS3 mit Schlagschatten für eine hübsche Optik auf Client-Seite. UseBB 2 auf PHP5-Basis ist schon in der Mache und als pre-alpha erhältlich. Diese dient aber in erster Linie der Sammlung von Testberichten, die das integrierte PHPUnit erstellt. Gecodet wird die zweite Version gemeinschaftlich auf GitHub, wobei es dort seit sechs Monaten verdächtig ruhig geworden ist. Im Forum hingegen herrscht reger Support-Betrieb für die erste Version und Ideen-Austausch für den Nachfolger. Features von UseBB 1 wie Flood Protection, Spammer-Erkennung und mehr sind hier aufgelistet. Eine Test-Umgebung findet Ihr hier. Aufgrund der Testumgebung der jüngsten Releases empfiehlt der Autor für UseBB einen Server mit PHP5 mit den Erweiterungen session, msqli, zlib und curl sowie MySQL 5.5. Apache HTTPD mit mod_rewrite sollte in jüngerer Version vorhanden sein. Den UseBB-Download findet Ihr hier.

Wikid Forum

Ein bunter, aber unbekannter Hund ist das Wikid Forum, das sich der Leserbindung verschrieben hat: Über Foren-Einträge könnt Ihr Eure Leser zum Mitgestalten eines Wiki-Eintrages animieren, in dem sie ihre Wünsche äußern und Ideen einbringen. Dazu müssen sie sich nur einen beliebigen Thread schnappen und ihn als Artikel bearbeiten. Die enorm lange Feature-Liste könnt Ihr Euch hier ansehen. Euer Server muss für Wikid PHP5 mit PDO_MySQL und einigen weiteren Extensions haben. MySQL sollte in Version 4.1.20 vorhanden sein und die InnoDB Storage Engine haben. In Aktion erlebt Ihr Wikid hier. Zum Download gelangt Ihr hier.

phpBoard

Das Made-in-Germany-Projekt phpBoard hebt sich durch innovatives Styling und gute Sicherheitsvorkehrungen ab, die über Captcha, IP-Sperre und XSS-Schutz verfügen. Die Feature-Liste gibt es hier. Eine Vorschau liefert die Demo auf der Macher-Website. Euer Server braucht lediglich PHP4 und MySQL 3 oder höher. Herunterladen könnt Ihr phpBoard hier.

Simple Press

Ein weiteres WordPress-Plug-in ist Simple Press. Es stattet Euren Blog mit Foren-Funktionalität aus und lässt sich über eine Premium-Mitgliedschaft mit zahlreichen weiteren Plug-ins ausstatten und anpassen. Simple Press 5 läuft auf WordPress 3.3 oder neuer. Zum Download geht es hier.

Vanilla Forum

Mit Vanilla stellen wir noch eine Berühmtheit vor: Seine bunte, moderne Aufmachung macht es für stark frequentierte Plattformen wie 9to5 interessant. Mit Badges und Auszeichnungen werden Mitglieder zu mehr Teilnahme motiviert. Grafische Traffic-Analyse rundet das Programm ab. Die Sache hat natürlich einen Haken: Vanilla kostet Geld. Und zwar mit 49 US-Dollar im Monat nicht zu wenig. Dafür ist das Hosting gleich inbegriffen. Wenn Ihr Euer bestehendes Forum nach Vanilla migrieren wollt, geht das wahrscheinlich auch. Darüber könnt Ihr Euch hier informieren.


Das war der letzte Teil der PHP-Foren. Falls Ihr weitere Vorschläge einreichen wollt oder besondere Erfahrungen mit den obigen Foren gemacht habt, könnt Ihr uns gerne einen Kommentar schreiben. Wenn Ihr Euch weiter über Foren informieren wollt, empfehlen wir Euch die ForumMatrix (danke, Tino), die den Direktvergleich zahlreicher Foren ermöglicht. Auch in der englischen Wikipedia gibt es eine solche Liste.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -