5 Tipps um als .NET-Entwickler schneller zu arbeiten
Kommentare

Man könnte meinen, dass .NET-Entwickler aufgrund ihrer eingeschränkten Auswahlmöglichkeiten eher langsame Programmierer sind. Immerhin stehen ihnen echte Zeitsparer wie beispielsweise Node.js oder Clojure

Man könnte meinen, dass .NET-Entwickler aufgrund ihrer eingeschränkten Auswahlmöglichkeiten eher langsame Programmierer sind. Immerhin stehen ihnen echte Zeitsparer wie beispielsweise Node.js oder Clojure nicht zur Verfügung.

Dass dieses Vorurteil keineswegs immer zutreffen muss, belegt der dänische Entwickler Mogens Heller Grabe in seinem Blog. Der .NET-Entwickler beim Unternehmen d60 musste schon oft kleinere Anwendungen und Services von Grund auf neu entwickeln und sieht sich selbst und sein Unternehmen allgemein als sehr Zeit-effizient. Aus diesem Grund teilt er seine Tipps zum schnelleren Arbeiten für .NET-Entwickler mit der Community – diese fünf Tipps möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

  1. Über gehostete Git-Repositories zu verfügen, spart Zeit und ergibt Heller Grabe zufolge durchaus Sinn, denn das Git Branching-Modell ist schnell und leichtgewichtig. Deshalb hat d60 auch einen Firmen-Account bei GitHub.
  2. Um Code aus GitHub zu überprüfen, Tests laufen zu lassen, NuGet Packages zu erstellen und vieles mehr, nutzt d60 gehostete TeamCity Server. Die Konfiguration und Instandhaltung dieser Server soll sehr einfach sein.
  3. Alle Open-Source-Bibliotheken und Frameworks, die Heller Grabe und seine Kollegen benötigen, bekommen sie über NuGet. Doch auch alle erworbenen Bibliotheken verpackt das Unternehmen im freien Package Manager – um genau zu sein macht das TeamCity.
  4. Weil NuGet.org aber langsam ist und nicht alle Packages von Drittparteien hosten kann, nutzt man bei d60 ein eigenes NuGet Package Repository. Die Methode hierfür ist genauso einfach wie effizient: Das Ganze wird über Dropbox geregelt.
  5. In Heller Grabes Unternehmen kann jeder Entwickler die Frameworks und Tools benutzen, mit denen er am besten zurecht kommt und die sich für seine jeweilige Aufgabe am besten eignen. Seiner Meinung nach sind die meisten seiner Kollegen verantwortungsbewusst genug, um mit dieser Entscheidungsfreiheit umgehen zu können.

Haben Sie weitere Tipps, wie man als .NET-Entwickler Zeit sparen kann?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -