Adaptive Web Design
Kommentare

In jeder Disziplin gibt es Bücher, die man getrost als Standardwerk bezeichnen kann. Im Bereich des Web Designs zählt dazu Adaptive Web Design von Aaron Gustafson, in dem er einen seitdem aus der Frontendentwicklung nicht mehr wegzudenkenden Begriff geprägt hat: das Progressive Enhancement.

Adaptive Web Design Eben dieses Standardwerk steht seit kurzem kostenlos zur Verfügung. In sechs Kapiteln bläut Gustafson dem Leser ein, beim Design an den User zu denken – und nicht an den Browser.

Auch nach mittlerweile fast vier Jahren hat das Buch noch nichts an seiner Aktualität eingebüßt: „I think one of the main reasons the book has remained relevant for so long is because at its core, Adaptive Web Design is a philosophy book.“ Betrachtet man die letzten vier Jahre im Bereich der Webentwicklung, fällt auf, dass das Thema seither auch und gerade aufgrund des Mobile-First-Ansatzes sogar noch wichtiger geworden ist.

Die neue und aktualisierte Version des Buchs soll daher Ende 2015 verfügbar sein. Bis dahin aber haben wir die Möglichkeit, eines der Standardwerke des Web Designs kostenlos zu lesen. Das E-Book steht dazu seit Anfang Januar auf der Website adaptivewebdesign.info zur Lektüre bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -