Adé PC – die gescheiterte Consumer-Technologie?
Kommentare

Technologien kommen und gehen – selbst solche, die für die Ewigkeit gemacht zu sein scheinen. In der schnelllebigen IT-Branche gilt dies in besonderem Maße, man muss sich nur einmal das Auf und Ab der

Technologien kommen und gehen – selbst solche, die für die Ewigkeit gemacht zu sein scheinen. In der schnelllebigen IT-Branche gilt dies in besonderem Maße, man muss sich nur einmal das Auf und Ab der Programmiersprachen anschauen. Doch auch das Internet erlebt global derzeit einen Wachstumsrückgang, und der gute alte Desktop PC wird zunehmend durch mobile Geräte wie Smartphones, Tablets und Tablet/Notebook-Hybride ersetzt. Wird das freie Internet bald von geschlossenen App-Welten und der PC von Smartphone und Tablet verdrängt?

Um Trends richtig einschätzen zu können, ist manchmal der Blick in die Historie erhellend. So hat es in der jüngeren Geschichte der Computer-Plattformen schon etliche aussterbende Exemplare gegeben: TRS-80, Amiga, Atari, Commodore, Apple II, NeXT, etc. Ob der Macintosh und der PC bald ein ebenso rein archäologisch interessantes Artefakt sein wird – oder gar das Internet selbst –, bespricht Analyst Horace Dediu (Asymco) in seiner MobileTech Conference-Keynote: The Rise and Fall of Technologies.

Horace Dediu war acht Jahre lang Analyst und Business Development Manager bei Nokia und ist für seine Analysen über Apples Business-Strategien bekannt. Als „The King of Apple Analysts“ wurde er vom Fortune Magazine gefeiert, zitiert wird er in Leitmedien wie The New York Times, The Harvard Business Review, The Wall Street Journal, The Economist, Forbes und Bloomberg TV.

Auf der MTC-Bühne vergleicht Horace die Verbreitungs-Kurven von 20 Consumer-Technologien des 20. Jahrhunderts. Ins Detail geht er bei drei der jüngeren Probanden:

  1. Smartphones: Welche Implikationen hatte die logistische Verbreitung des iPhones im US-Markt? Welche Kriterien wurden für die Kaufentscheidung signifikant, welche Muster können abgeleitet werden, was folgt daraus für andere Regionen und Technologien?
  2. Internet: Zwar konnte man voraussehen, dass sich das explosionsartige Wachstum des Internet irgendwann normalisieren würde. Doch bleibt die Frage spannend, was dies für Unternehmen, Internet-Startups und Branchen-Riesen wie Google, Amazon und Facebook bedeutet.
  3. PC: Angesichts der rückläufigen Verkaufszahlen könnte man den PC in die Riege der aussterbenden Technologien einreihen. Ist der PC eine „gescheiterte Consumer Technologie“? Nun, vielleicht ist die Perspektive interessanter, dass Tablets den PC nicht ersetzen, sondern den Markt der Aufgaben, die üblicherweise durch „Computer“ erledigt werden, womöglich sogar erweitern werden.

Mit diesem Themenset liegt die Keynote im Kern der Überlegungen aller, die sich mit einer langfristigen Mobile-Strategie auseinandersetzen. Was bedeutet es, wenn im zweiten Quartal 2013 weltweit 10,9 Prozent weniger Desktop-Rechner verkauft wurden als im Vorjahreszeitraum? Welche Verbreitungsmuster mobiler Technologien lassen sich beobachten, insbesondere da „neue“ Technologien wie Windows Phone, Firefox OS und BlackBerry OS die Vormachtstellung von iOS und Android herausfordern? Wie steht das Internet mit seinen Mobile-optimierten Web-Anwendungen im Verhältnis zu nativen Apps? Zentrale Fragen, die sich wie ein roter Faden durch das gesamte Programm der MobileTech Conference 2014 ziehen. 

Die MTC 2014 bietet vom 17. bis 20. März eine große Auswahl an Sessions rund um Android, iOS, Mobile Web sowie zahlreiche Marketing-, Business- und Trend-Themen. Neben Horace Dediu (The Rise and Fall of Technologies) treten als Keynoter Dirk Hofmann (Deutsche Telekom AG), Maks Giordano (kreait) und Reto Wettach (IXDS) mit Willkommen in der Post-Smartphone-Ära! sowie Gabi Zodik (IBM) mit MobileFirst – Mobile Development & Runtime Challenges for Today and Tomorrow auf.

Zur Einstimmung in die Keynote von Horace Dediu sei noch der folgende Mitschnitt von der ThoughtWorks Live 13 empfohlen. Horace Dediu spricht über „What’s next for Mobile“ – sein Ausgangspunkt auch hier: A brief History of Computing:

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -