ALM today 2014 Countdown

Agil wird zu oft auf die Meetings reduziert
Kommentare

Als Thema sind agile Methoden in den Unternehmen angekommen, pendeln in der Unternehmensrealiät aber oft zwischen hohen Erwartungen und minimaler Umsetzung. Dementsprechend breitgefächert sind auch die positiven wie negativen Erfahrungen mit agilen Projekten im Entwickleralltag. In seiner Session auf dem Agile Day der ALM today erklärt Urs Enzler (bbv Software Services AG und Moderator des Agile Day), der die Höhen und Tiefen aus eigener Erfahrung kennt, die Muster, mit denen effektive Team in agile Projekten erfolgreich sind.

Agile Vorgehens- und Denkweisen sind inzwischen recht bekannt, aber wie sieht es mit dem erfolgreichen Einsatz in Unternehmen und Projekten aus, wie sind da deine Erfahrungen?

Urs Enzler: Viele Firmen habe Mühe mit der Umstellung auf ein agiles Vorgehen – vor allem große, sehr hierarchische Unternehmen. Zu oft wird „agil“ auf die Meetings reduziert. Dabei sind die wichtigsten zwei Eigenschaften dezentrale Entscheidungen und kurze Feedback-Schleifen.

Agile Vorgehensweisen müssen erlernt werden

Welche Hürden sind denn für Einsteiger die Regel und an welchen Stellen muss in erfahreneren Teams nachjustiert werden?

Urs Enzler: Meist wird zu wenig in das Erlernen der agilen Vorgehensweise investiert. Die Teams verfügen nur über Halbwissen und es fehlt ein erfahrener Coach. Diese Teams fallen dann oft in alte Muster zurück oder verstehen das Zusammenspiel der einzelnen agilen Praktiken nicht.

Bei erfahrenen Teams sehe ich oft, dass sich diese in einer Wohlfühlblase befinden. Alles läuft gut, alle fühlen sich wohl, aber das Potenzial des Teams wird nicht annähernd ausgeschöpft.

ALM today 2014

Die ALM today bietet ein 4-Tage-Programm rund um die Themengebiete Application Lifecycle Management, Agile, Test & Quality, TFS und mehr. Die Konferenz findet eingebettet in die BASTA! statt, die vom 22. bis zum 26. September in der Mainzer Rheingoldhalle stattfindet und mit über 130 Sessions, Workshops und Keynotes aufwartet. BASTA!-Teilnehmer können die ALM today kostenlos mitbesuchen. Tipp: Bis Donnerstag, den 7. August gelten noch die Frühbucherpreise für beide Konferenzen.

Teamwork als Agile-Rückgrat

Agilität ist im Idealfall sehr gutes Teamwork, in deiner Session im Agile Day spricht du daher über effektive Teams. Wie bildet man diese und was zeichnet sie aus?

Urs Enzler: Dazu braucht es über längere Zeit stabile Teams, die sich immer mal wieder selbst hinterfragen und Verbesserungen suchen und ausprobieren. Effektive Teams können rasch und gut entscheiden und haben immer den Nutzen der Software im Fokus.

Was bringt die Arbeit in solchen Teams für das Projekt, aber auch für den Einzelnen?

Urs Enzler: Das Projekt liefert echten Kundennutzen in kurzen Iterationen. Für das einzelne Teammitglied ist es eine große Herausforderung, weil täglich wichtige Entscheidungen durch das Team getroffen werden. Dafür ist die Motivation sehr viel größer, da jeder seine Ideen zum Endprodukt beitragen kann.

Gibt es den idealen Einstieg in ein agiles Projekt?

Urs Enzler: Für mich sind drei Dinge sehr wichtig beim Projektstart: Erstens, der Buy-in aller Stakeholder, damit alle am gleichen Strang ziehen und zwar in dieselbe Richtung. Zweitens, das Team hat die Entscheidungskompetenz. Und drittens, die Feedbackzyklen von allen Stakeholdern zum Team sind schnell etabliert.

Danke für das Gespräch, Urs.

© Urs Enzler

Urs Enzler hat an der ETH Zürich Informatik studiert. Neben seiner Haupttätigkeit als Softwarearchitekt und Fachleiter Architektur bei bbv Software Services AG unterstützt er Unternehmen bei der Einführung agiler Entwicklungsmethoden wie Scrum oder Test-driven Development. Er referiert auf Konferenzen und Tagungen in der Schweiz und in Deutschland über agile Softwareentwicklung und -architektur. Er bloggt auf www.planetgeek.ch und www.bbv.ch/blog.

 

Aufmacherbild: An empty meeting room and conference table von Shutterstock / Urheberrecht: luchunyu

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -