Großes Update im Magento-2.0-dev auf GitHub
Kommentare

Der Development-Master-Build von Magento 2.0 hat in GitHub ein großes Update erfahren. Über 1.000 Dateien wurden seit dem 02. März verändert. Die größten Änderungen liegen im Layout, dem Visual

Der Development-Master-Build von Magento 2.0 hat in GitHub ein großes Update erfahren. Über 1.000 Dateien wurden seit dem 02. März verändert. Die größten Änderungen liegen im Layout, dem Visual Design Editor sowie im Übergang zu Containern.

Im Layout wurden Mage_Core_Block_Text_List und Mage_Page_Block_Html_Wrapper durch Container ersetzt. Die Widgets arbeiten ab sofort mit Containern anstelle von Handels und Block-Referenzen. Der neue Visual Design Editor ist kompatibel mit dem Highlighten und dem Ziehen von Blöcken und Containern. Außerdem beherrscht er das An- und Abschalten des Highlightings.

Diverse Bereiche im System wurden refaktorisiert, um den Übergang zu Containern, Page Types und dem Visual Design Editor zu ebnen. So wird in jeglicher Ausgabe des Frontend Controllers ausschließlich Layout verwendet. Dabei wird exakt ein Layout-Handle spezifiziert, was sich in seinem Namen widerspiegelt. Weitere Handles können diese erweitern.

Überdies wurden Bugfixes eingepflegt. So bricht jetzt das Programm nicht mehr ab, wenn sich der Admin anmeldet. Die Session-Cookies haben jetzt eine Lifetime Limitation von „0“ und die Limitierung für das Backend wurde jetzt von der des Frontends entkoppelt. Abbrüche von Tests im Developer-Modus wurden behoben.

Eine volle Auflistung der veränderten Code-Bereiche gibt es auf der Commit-Seite zu Magento 2 in auf GitHub.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -