Sebastian Heuer auf der IPC Spring 2017

Microservices: Ein Survival-Leitfaden für Entwickler
Keine Kommentare

Microservices-Architekturen haben sich in den letzten Jahren von einem ausgeklügelten Konzept zu einem weit verbreiteten Pattern entwickelt. Es ist also sicher zu sagen, dass sie zumindest noch für die nächsten Jahre relevant bleiben werden. In diesem Guide zeigt Sebastian Heuer Praxisbeispiele und zeigt die Fallstricke im Umgang mit Microservices.

Wie wir als Entwickler alle wissen, passt keine Lösung zu jedem Problem. Anhand von Praxisbeispielen zeigt Sebastian Heuer (die Kartenmacherei GmbH) in seiner IPC Session Best Practices und beliebte Fallstricke beim praktischen Einsatz von Microservices. Dazu kommen die Auswirkungen, die Microservices auf Entwicklungsteams haben können, damit jene selbst entscheiden können ob Microservices für die jeweiligen Projekten geeignet sind.

Der Speaker: Sebastian Heuer

Sebastian Heuer plans and writes software for the web since the early 2000s. He focusses on clean software architectures and high-quality, easy to understand code. Apart from his position as Developer Advocate at kartenmacherei.de, he engages in several open-source projects (like https://phar.io) and helps teams to write solid and maintainable software.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -