Alle FAQs rund um HoloLens
Kommentare

Mit HoloLens gelang Microsoft die große Überraschung auf dem Windows-10-Event im Januar: Niemand dürfte mit der holografischen Brille gerechnet haben, die basierend auf Windows 10 die Umgebung des Benutzers wahrnimmt und sie dreidimensional verarbeiten kann.

Einen kleinen Einblick in die Stärke der Technologie hatte Microsoft im Rahmen des Events bereits gegeben, jetzt hat der Software-Riese die HoloLens-Webseite um einen Frequently-Asked-Questions-Bereich (FAQs) erweitert, der alle Fragen rund um das Projekt klären soll.

HoloLens-Webseite klärt Fragen im FAQs-Bereich

Auf dem Windows-10-Event in Redmond demonstrierte Microsoft die Fähigkeiten von HoloLens mit Minecraft: Minecraft-Welten überlagerten dabei die Realität und fügten sich darin ein. Der Spieler kann seine Welten direkt in die Realität „hineinbauen“; ein wenig Minecraft-TNT sprengte beispielsweise eine graue Wand weg, dahinter öffnete sich eine neue Phantasie-Welt. Doch so faszinierend die neue Technologie erscheint, so viele Fragen wirft sie auch auf. Genau diese sollen nun im FAQs-Bereich geklärt werden. Microsoft beschreibt hier beispielsweise, was genau ein Hologramm eigentlich ist und wie HoloLens funktioniert:

Holograms can be two-dimensional, like a piece of paper or a TV screen, or they can be three-dimensional, just like other physical objects in your real world. The holograms you’ll see with Microsoft HoloLens can appear life-like, and can move, be shaped, and change according to interaction with users or the physical environment in which they are visible.

Darüber hinaus wird erklärt, welche Rolle Windows 10 in Zusammenhang mit Hologrammen spielt: bei Hologrammen handele es sich um Universal Apps, die mit dem kommenden Betriebssystem Einzug erhalten. Microsoft zufolge können übrigens auch alle Universal Apps als Hologramme funktionieren.

Ferner geht Microsoft darauf ein, wie sich die HoloLens-Hardware dafür nutzen lässt, multidimenisonale Bilder zu kreieren und sie in die physische Umwelt hineinzubauen – dainter stehe die neue Holographic Processing Unit:

Microsoft HoloLens features see-through, holographic, high-definition lenses and spatial sound so you can see and hear holograms in the world around you. Complete with advanced sensors and a new Holographic Processing Unit (HPU) that understands the world around you, Microsoft HoloLens is able to run without any wires while processing terabytes of data from the sensors in real-time.

Alle weiteren Infos finden Interressierte im FAQs-Bereich auf der HoloLens-Webseite. Neue Einsichten in die HoloLens-Technologie will Microsoft außerdem auf der Build-Konferen geben, die kommende Woche in San Francisco stattfinden wird.

Aufmacherbild: Question Mark von Shutterstock / Urheberrecht: Rawpixel

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -