Apigility 1.1.1 erschienen
Kommentare

Nur wenige Tage nach dem Release von Apigility 1.1.0 wurde ein erstes Maintenance-Update mit interessanten Neuerungen für das Open-Source-API-Tool veröffentlicht. Mit an Bord sind unter anderem Fixes und Features, die direkt nach dem Release aus der Community gemeldet wurden.

Nur wenige Tage nach dem Release von Apigility 1.1.0 wurde ein erstes Maintenance-Update mit interessanten Neuerungen für das Open-Source-API-Tool veröffentlicht. Mit an Bord sind unter anderem Fixes und Features, die direkt nach dem Release aus der Community gemeldet wurden.

Apigility 1.1.1

Neben zahlreichen Fixes im User Interface bietet das in Apigility 1.1.0 komplett neu geschriebene Admin-UI nun auch Notifications, wie man sie von Growl her kennt. Sie informieren über den Status einzelner Aktionen.

Neu ist auch der Support für den Doctrine Mongo Object Document Manager für Services, die über Doctrine auf eine MongoDB zugreifen.

Detaillierte Informationen zu allen weiteren Updates und Fixes – wie beispielsweise ein Fix für das Packaging – bietet das Changelog. Neueinsteiger finden Anweisungen zur Installation auf der offiziellen Download-Seite, während alle anderen mit einem simplen composer update auf den neuesten Stand switchen können.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -