Asus stellt umfangreiches Angebot an Windows 8 Rechnern vor
Kommentare

Bei einem Londoner Presse-Event am Dienstag Abend hat Asus eine ganze Reihe neuer Windows 8 Geräte sowie deren Preise vorgestellt. Das Angebot umfasst Touch-Screen Laptops, sogenannte „Transformer“, bei

Bei einem Londoner Presse-Event am Dienstag Abend hat Asus eine ganze Reihe neuer Windows 8 Geräte sowie deren Preise vorgestellt. Das Angebot umfasst Touch-Screen Laptops, sogenannte „Transformer“, bei denen sich Tablets in Laptops verwandeln, den mit zwei Bildschirmen ausgerüsteten Taichi und All-in-One-Geräte.

Unter den Geräten befinden sich zwei Zenbook Touch-Modelle, das Zenbook UX31A und das U500VZ. Das 1,3 kg schwere UX31A besitzt einen 13,3 Zoll Multi-Touch-Bildschrim und ist wahlweise mit einem Intel Core i5 oder einem i7-Prozessor ausgerüstet. Das U500VZ wiegt 3 kg, hat ein 15,6 Zoll-Multui-Touch Display und verfügt über einen Quad-Core i7-Prozessor. Die beiden Geräte sollen laut Asus Anfang 2013 erhältlich sein.

Der mit knapp 1.299 Dollar teuerste der Rechner ist der Asus Taichi, ein innovatives Dual-Screen Ultrabook, das sich nach dem Zuklappen von einem Laptop in ein Tablet umwandelt. Beide Bildschirme lassen sich auch parallel nutzen, die 11,6 Zoll-Version wird bereits in diesem Jahr erscheinen, die 13,3 Zoll-Ausführung folgt im nächsten Frühjahr.

Asus hat weiterhin das All-in-One-Gerät ET2300 vorgestellt, das über 8 GB Arbeitsspeicher, eine 2 TB Festplatte und Thunderbolt-Konnektivität verfügt. Ebenfalls wurde das Padfone 2 gezeigt, bei dem sich ein Android Smartphone (4,7 Zoll-Display, 1,5GHz Qualcomm Snapdragon S4 Quad-Core Prozessor) in ein Tablet-Fach einfügen lässt.

Beim Hybrid-Gerät Vivo Tab RT handelt es sich um die verbesserte Version der Asus Transformer-Reihe, das unter dem Tablet-Betriebssystem Windows RT läuft. Das Gerät verfügt über einen Tegra 3 Quad-Core-Prozessor und gehört mit gerade einmal 525 g zu den leichtesten 10,1 Zoll-Tablets. Durch die Extra-Batterie der Dockstation liegt die Batterielaufzeit bei beachtlichen 16 Stunden. Laut aktuellen Preisauskünften wird der Preis des Gerätes bei 599 Dollar (Docking Station 199 Dollar) liegen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -