Aufstand der Entwickler wegen Windows 8
Kommentare

Herrscht im Microsoft-Kosmos bald Krieg? Eine Riege von Silverlight-Entwicklern übt derzeit den Aufstand gegen angebliche Pläne von Microsoft, bei Windows 8 stärker auf Javascript und HTML5 zu setzen.

Herrscht im Microsoft-Kosmos bald Krieg? Eine Riege von Silverlight-Entwicklern übt derzeit den Aufstand gegen angebliche Pläne von Microsoft, bei Windows 8 stärker auf Javascript und HTML5 zu setzen. Der Aufschrei der Entrüstung nahm über zahlreiche Foreneeinträge bereits seinen Lauf. Auslöser war Microsofts Video-Präsentation zu Windows 8. Dort fanden weder Silverlight noch .NET eine Erwähnung. In einem Posting im Silverlight Forum äußerte ein gewisser Jan Hannemann, Forscher der University of Victoria, seine Enttäuschung darüber:

Microsoft has a first class cross-platform application framework called Silverlight and they want us to write freaking JavaScript. Really!?

Microsoft entfernte seinen Eintrag, nachdem dieser in kürzester Zeit an die sieben Millionen Mal aufgerufen und hitzig diskutiert wurde. Doch kurze Zeit später tauchte er wieder an anderer Stelle im Forum auf.   Der Entwickler Nicholas Petersen veröffentlichte daraufhin einen offenen Brief an Microsoft, in welchem er die Sorge äußerte, dass Microsofts auf der .NET-Plattform basiertes UI in Windows 8 keine Rolle mehr spielen könnte. Er fordere daher, dass WPF- und Silverlight-Apps den gleichen Stellenwert für die Windows 8 Tiles bekommen sollen wie künftige Applikationen basierend auf HTML5. 

Microsoft kann sich derzeit in dieser Sache nicht öffentlich äußern, wie Pete Brown, Manager der Microsoft Community erklärte. Erst nach der BUILD-Konferenz Mitte September wird das Unternehmen etwas dazu sagen können. Stößt dann Microsoft die Silverlight- und .NET-Gemeinde endgültig vor den Kopf oder ist die Hysterie unbegründet? Im September wissen wir mehr.

Via ITNews Australia

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -