Aufzählungstypen im Visier (Teil 2)
Keine Kommentare

Jeder Eintrag in einem Aufzählungstyp repräsentiert einen Wert des spezifizierten (oder hergeleiteten) Typs. Standardmäßig werden Werte fortlaufend bei 0 beginnend zugeordnet. Außerdem lassen sich

Jeder Eintrag in einem Aufzählungstyp repräsentiert einen Wert des spezifizierten (oder hergeleiteten) Typs. Standardmäßig werden Werte fortlaufend bei 0 beginnend zugeordnet. Außerdem lassen sich Werte explizit festlegen, sowohl einzeln als auch für eine Gruppe von Elementen (Listing 2).

Listing 2

public enum MatchStatus : int
{
    ToBePlayed = 100,
    BeingCurrentlyPlayed,
    Completed 
}  

Der Code in Listing 2 definiert 100 als Ausgangspunkt für die Enumeration. Beispielsweise hat der Eintrag BeingCurrentlyPlayed den Wert 101, Completed den Wert 102 usw. Die Anweisung in Listing 3 ist ebenfalls akzeptabel.

Listing 3

public enum MatchStatus : int
{
    ToBePlayed,
    BeingCurrentlyPlayed = 100,
    Completed 
}  

Im Fall von Listing 3 ist ToBePlayed 0, während BeingCurrentlyPlayed 100 zurückgibt und Completed 101. Es ist durchaus zulässig, jedem Element seinen eigenen Wert ohne Beachtung irgendeiner regelmäßigen Folge zu geben. Werte, die Aufzählungseinträgen untergeordnet sind, müssen nicht eindeutig sein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -