Azure Alerting ist allgemein verfügbar
Kommentare

Microsoft hat seine Cloud-Plattform Azure wieder einmal umfassend aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet. Darunter sticht besonders das Azure Alerting heraus, das ab sofort allgemein verfügbar

Microsoft hat seine Cloud-Plattform Azure wieder einmal umfassend aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet. Darunter sticht besonders das Azure Alerting heraus, das ab sofort allgemein verfügbar ist.

Der neue Dienst erlaubt, Benachrichtigungsfunktionen für acht verschiedene Azure-Dienste festzulegen. Wird eine bestimmte Grenze überschritten, erhalten die Nutzer eine Benachrichtigung per E-Mail. Das funktioniert sowohl bei Metriken als auch bei operationalen Events, beispielsweise wenn eine Website angehalten oder eine Virtual Machine gelöscht wird.

Unterstützt werden die acht folgenden Dienste:

  • Cloud Services
  • Virtual Machines
  • Websites
  • Web-Hosting-Pläne
  • Storage Accounts
  • SQL-Datenbanken
  • Redis Cache
  • DocumentDB Accounts

Azure bekommt weitere neue Funktionen

Aber das waren noch nicht alle neuen Funktionen, die Microsoft Azure diesen Monat verpasst bekommen hat. Weiterhin gibt es neue Servicestufen für die Azure SQL Database und eine neue rollenbasierte Zugriffskontrolle. Der API Management Service ist jetzt allgemein verfügbar und sowohl die Media Services als auch die Azure Websites wurden um einige Features erweitert.

Einen umfassenden Überblick über alle Neuerungen in Microsoft Azure finden Sie wie immer in Scott Guthries Blog.

Aufmacherbild: Many loudspeakers against cloudy sky von Shutterstock / Urheberrecht: Peter Gudella

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -