Azure-Alternative: AWS SDK für .NET unterstützt Windows Apps und async/await
Kommentare

In letzter Zeit hat Amazon verstärkt am .NET Support für das eigene Cloud-Angebot gearbeitet. Exchange Server können jetzt unter den Amazon Web Services laufen, ein .NET Development Blog wurde eingerichtet,

In letzter Zeit hat Amazon verstärkt am .NET Support für das eigene Cloud-Angebot gearbeitet. Exchange Server können jetzt unter den Amazon Web Services laufen, ein .NET Development Blog wurde eingerichtet, es gibt ein Toolkit für Visual Studio und ein Software Development Kit für .NET.

Genau dieses SDK steht nun in seiner zweiten Version als Entwickler-Preview bereit. Diese unterstützt erstmals Windows Phone 8, WinRT sowie Windows Store Apps und gibt Entwicklern damit eine echte Alternative zu Windows Azure. Auch im Mobile-Bereich wird das Angebot hiermit ausgeweitet, denn SDKs für iOS und Android Apps gab es schon vorher.

Neu ist weiterhin der Support für das Task-basierte asynchrone Pattern mit async und await anstelle der Begin- und End-Methoden. Eine für .NET 3.5 kompilierte Version, die diese Methoden unterstützt und für Anwendungen gedacht ist, die den Sprung auf .NET 4.5 noch geschafft haben, ist aber auch mit von der Partie.

Den Link zum Download finden Sie im .NET Development Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -