Backbone 1.0: Rückgrat bereit für die Produktion
Kommentare

Jeremy Ashkenas hat heute das große Release seines JavaScript-Strukturframeworks Backbone.js veröffentlicht. Im Laufe des vergangenen Jahres wurden neue Methoden hinzugefügt und eine lesbare Dokumentation

Jeremy Ashkenas hat heute das große Release seines JavaScript-Strukturframeworks Backbone.js veröffentlicht. Im Laufe des vergangenen Jahres wurden neue Methoden hinzugefügt und eine lesbare Dokumentation erstellt.

So wurde collection.set() erschaffen, um Inhalte einer Sammlung mit einer neuen Liste von Models zu aktualisieren. Eine gespiegelte listenTo-Funktion im Events-Mixin erleichtert das Unbinding von Events, wenn Views entfernt werden. Der HTTP-Befehl PATCH wird verwendet, um den veränderten Status Eures Models an den Server zu senden anstelle der vollständigen Repräsentation. Weitere Neuerungen befassen sich mit der Daten-Inspektion. Außerdem gab es Refaktorisierungen im kompletten Code.

Letzterer lässt sich auch nach dem Release der ersten Produktiv-Version von Backbone.js noch unter einer Variante der MIT-Lizenz auf GitHub kopieren.

Falls Ihr an Backbone interessiert seid, solltet Ihr Sebastian Springers Artikel „Quellcode strukturieren mit Backbone“ nicht versäumen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -