Bald erfahren wir mehr zu Office 2013 [Update Blog eingerichtet]
Kommentare

Für kommenden Montag hat Microsoft eine Pressekonferenz angesetzt, in der CEO Steve Ballmer höchstwahrscheinlich Office 2013, anfangs noch als Office 15 bezeichnet, vorstellen wird. Die nächste Version

Für kommenden Montag hat Microsoft eine Pressekonferenz angesetzt, in der CEO Steve Ballmer höchstwahrscheinlich Office 2013, anfangs noch als Office 15 bezeichnet, vorstellen wird. Die nächste Version der erfolgreichen Office-Reihe soll Anfang nächsten Jahres veröffentlicht werden.

[Update:] Office 2013 rückt immer näher. So wurde, wohl im Hinblick auf die anstehende Pressekonferenz, der Office Next Blog eingerichtet. Hier soll das Entwickler-Team von Office 2013 in Zukunft Details zu Neuigkeiten der Produktivitäts-Suite mit den Lesern teilen. Im ersten Post redet PJ Hough, Vice President of Program Management in Microsofts Office Division, darüber, was sich seit Bereitstellung der Technical Preview in der Office-Abteilung getan hat.

Der Office Next Blog wird uns auf dem Weg zu Office 2013 begleiten.
Der Office Next Blog wird uns auf dem Weg zu Office 2013 begleiten.

Viel wissen wir noch nicht über die neuen Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Erst vor kurzem haben wir erfahren, dass der Markenname Office 2013 und nicht, wie bislang erwartet, Office 15 sein wird. Vermutlich erhalten ausschließlich Nutzer von Windows 7 und 8 Zugang zu der Produktivitäts-Suite.

So sieht vermutlich Word 2013 aus.
So sieht vermutlich Word 2013 aus.

Die Bedeutung des neuen Office-Produktes steht außer Frage, gilt die Reihe doch als Cashcow des Unternehmens. Mit welchen neuen Features Microsoft seine Kunden im Hinblick auf Produkte wie Google Docs behalten möchte, wird sich am Montag zeigen. Selbstverständlich erfahren Sie die Neuigkeiten zuerst hier bei uns.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -