Blut, Schweiß und Tränen: PHP 5.4.0 ist da!
Kommentare

Gestern wurde es noch einmal unruhig: PHP 5.4 lag bereits einige Zeit in Subversion – aber so richtig wollte sich niemand dazu äußern. Jetzt jedoch ist es an der Zeit, das neue Major-Release herzlich

Gestern wurde es noch einmal unruhig: PHP 5.4 lag bereits einige Zeit in Subversion – aber so richtig wollte sich niemand dazu äußern. Jetzt jedoch ist es an der Zeit, das neue Major-Release herzlich willkommen zu heißen!

Blut, Schweiß und Tränen: PHP 5.4.0 ist da!

Björn Schotte Björn Schotte

Nach langer, harter Arbeit erreicht uns ein in der Community lang erwartetes Release.

Wichtige Neuerungen wie der integrierte Webserver oder traits wurden schon lange heiß diskutiert. Doch ein weiterer großer Meilenstein ist der PHP Group gelungen: das Entfernen von Legacy Code und Legacy-Konstrukten – mehr als 13 solcher Legacy Statements wurden entfernt, wie das Changelog unter http://www.php.net/ChangeLog-5.php#5.4.0 verrät.

Beispiele gefällig? Endlich gibt’s kein register_globals mehr. magic_quotes und der safe_mode wurden entfernt. Alte, unwartbar geschriebene Software wird mit PHP 5.4 nicht mehr so ohne Weiteres laufen. Aber hey, es wurde endlich Zeit, nach 5.3 mal wieder ein wenig aufzuräumen und Platz zu machen für Modernes wie eben die Traits oder den integrierten, CLI-basierten Webserver, der speziell für die Vereinfachung im Rahmen der Entwicklung (z.B. Tests) geschrieben wurde.

Und in einem weiteren Punkt wird aufgeräumt: PHP 5.4 ist die letzte Version, die noch Windows XP und Windows 2003 in Form von Binärpaketen supported.

Doch genug mit den Aufräumarbeiten. Damit der Umstieg gelingt, haben die Entwickler sogar
an einen Migration Guide gedacht, der unter http://de.php.net/migration54 eingesehen werden kann. Es hat sich abseits der Legacy-Verbesserungen unter der Haube und in den Extensions eine ganze Menge getan – die Liste im Changelog ist ellenlang.

Damit ist den beiden Release Managern sowie der gesamten Community, die freiwillig am Open-Source-Projekt PHP arbeitet, ein weiteres schönes Stück Software gelungen.

Eine Bitte hat die PHP-Entwicklertruppe: schmeißt beim Compilieren von PHP 5.4 das make test an und liefert die Ergebnisse direkt an die Freiwilligen aus der QA-Gruppe. Ihr helft Ihnen damit, PHP noch besser zu machen als bisher.

Happy PHP’ing!

Björn

Im Laufe des Tages werden wir weitere Stimmen aus der Community einfangen – vielleicht ja auch die von euch? Erzählt uns, worauf ihr euch in PHP 5.4 am meisten freut. Wir sind gespannt auf eure Meinungen.

… eine Sache übrigens noch: Laut Release Process hat PHP 5.4 einen klar abgesteckten Lifecycle. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht so lange dauert, bis diese Version auf den Servern dieser Welt angekommen ist.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -