Bob Muglia verlässt Microsoft
Kommentare

Der Kopf der Server- und Business-Einheit von Microsoft, Bob Muglia, wird das Unternehmen im Sommer verlassen, wie Steve Ballmer in einer E-Mail an die Microsoft-Belegschaft mitgeteilt hat. Wer ihn ersetzen

Der Kopf der Server- und Business-Einheit von Microsoft, Bob Muglia, wird das Unternehmen im Sommer verlassen, wie Steve Ballmer in einer E-Mail an die Microsoft-Belegschaft mitgeteilt hat. Wer ihn ersetzen könnte, ist derzeit noch unklar.

Auffällig ist, dass es bereits der dritte Leiter einer Division wäre, der das Unternehmen in jüngster Zeit verlassen hätte. Letztes Jahr ging Stephen Elop zu Nokia. Auch Robbie Bach, Kopf der Microsoft Entertainment Division, verließ das Unternehmen. Mit Ray Ozzie verlor Microsoft zudem seinen Chef-Software-Architekten und Cloud-Vordenker.

Wie aus dem Mailing von Ballmer hervorgeht, wird Microsoft nach einem Nachfolger intern wie auch extern suchen lassen, berichtet All Things Digital. Bis die Nachfolge geklärt ist, soll Muglia weiter bei Microsoft bleiben. Wohin er gehen wird, teilte Muglia in seiner Abschieds-Mail, die auf ZDNet veröffentlicht wurde, aber nicht mit. Es scheint aber, dass er das Unternehmen nicht wegen eines anderen Postens verlassen wolle. Allerdings dürften andere Unternehmen Interesse an seiner Expertise zeigen.

Muglia arbeitet seit über 22 Jahren für Microsoft und war unter anderem der erste Produktmanager der SQL-Server. Erst vor zwei Jahren übernahm er die Leitung der drittgrößten Microsoft-Abteilung „Server and Tools Business“, die ein Gewicht von 15 Milliarden Dollar hat. Dabei konnte er durchaus Erfolg aufweisen: So wuchs der Bereich unter ihm um 12 Prozent und auch die operative Marge konnte auf 37 Prozent gesteigert werden. Allerdings ist die Business Division fast doppelt so profitabel.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -