Bootply: Bootstrap-Fiddle ist Geek Site of the Week
Kommentare

Bootstrap ist der Spitzenreiter aller GitHub-Repositorys. Das CSS-Framework aus dem Hause Twitter kommt in Websites zum Einsatz, deren Frontend in möglichst vielen Browsern und Bildschirmgrößen bedienbar

Bootstrap ist der Spitzenreiter aller GitHub-Repositorys. Das CSS-Framework aus dem Hause Twitter kommt in Websites zum Einsatz, deren Frontend in möglichst vielen Browsern und Bildschirmgrößen bedienbar sein soll. Wer aber das von Bootstrap vorgegebene Design mit eigenen Ideen anreichern will, der braucht am besten eine Testumgebung, in der er sofort das Resultat seiner Veränderungen sieht. Und genau das kann er mit Bootply:

Bootply: Während oben das Interface an JsFiddle erinnert, wird unten bereits gerendert, was zu rendern ist

„Ply“ beschreibt die Verbindung aus HTML, CSS und zusätzlichen JavaScript-Snippets. Diese werden bei Bootply im Gegensatz zu JsFiddle pauschal mit Bootstrap und jQuery ausgestattet. FontAwesome, jQueryUI und Bootstrap-select lassen sich ebenfalls dazuladen. Ein Klick auf „Run“ rendert das Mockup am unteren Rand, und über einen Klick auf das Smartphone-Symbol öffnet sich ein Popup mit dem Output auf kleinen Hochkant-Displays.

Wenn Ihr mit Eurem Layout durch seid, könnt Ihr es vor Ort speichern und den Link an Kollegen weiterreichen. Die können sich wiederum einen Fork erstellen und diesen weiter bearbeiten und so weiter. Ein Login ist bei Bootply optional.

Wer nicht auf weiße Editor-Fenster steht, der kann sich Inspiration bei der Linksammlung unter „Resources“ holen. Im Screenshot haben wir einfach Code von Bootsnipp geholt und in den HTML-Bereich kopiert. Auf diese Art kommt man sehr schnell voran. Das mag der Geek.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -