Bootstrap 2.2.2 lernt Umgang mit Windows 8 Snapped View
Kommentare

Seit Windows 8 lassen sich Apps am Bildschirmrand einrasten, sodass sie ständig auf einem Viertel der Bildfläche sichtbar bleiben. Auch der Internet Explorer oder andere Metro-taugliche Browser lassen

Seit Windows 8 lassen sich Apps am Bildschirmrand einrasten, sodass sie ständig auf einem Viertel der Bildfläche sichtbar bleiben. Auch der Internet Explorer oder andere Metro-taugliche Browser lassen sich anheften, doch etliche Internetseiten sind auf eine Breite von 320 Pixeln nicht ausgelegt. Mediaqueries schaffen da Abhilfe. Und wer sich das dazugehörige Kopfzerbrechen ersparen will, der kann sich das passende CSS gleich mit Bootstrap 2.2.2 im Komplettpaket herunterladen.

Die Work-in-Progress-Version des Frontend Frameworks von Jacob Thornton und Mark D. Otto (ehemalige Twitter-Angestellte) wurde jetzt mit den nötigen Mediaqueries nachgerüstet, wie sie in den Microsoft-Richtlinien für Webentwickler vorgeschlagen werden. Damit werden sämtliche Bootstrap-Websites ab Version 2.2.2 Windows-8-tauglich. Die Macher liefern auch eine Vorschau zu dem neuen Feature. Make it Snappy!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -