Bootstrap-WYSIWYG: Editor in 5 Kilobytes mit Photo-API und Diktierfunktion
Kommentare

Da inzwischen wohl mehrere Millionen Webprojekte ihre Oberflächen von jQuery oder Bootstrap befeuern lassen, liegt es nahe, weitere Funktionalitäten platzsparend entlang derselben Standards zu implementieren;

Da inzwischen wohl mehrere Millionen Webprojekte ihre Oberflächen von jQuery oder Bootstrap befeuern lassen, liegt es nahe, weitere Funktionalitäten platzsparend entlang derselben Standards zu implementieren; entfallen doch zusätzliche Ladezeiten, wenn der User die nötigen Bibliotheken ohnehin schon im Cache hat.

Das müssen sich die Entwickler hinter dem webbasierten Mindmap-Tool Mindmup gedacht haben, als sie mit bootstrap-wysiwyg die wohl leichtgewichtigste WYSIWYG-Lösung erstellt haben. Mehr Funktionalität packt so schnell niemand in fünf Kilobytes unkomprimierten Code. Okay… jQuery und Bootstrap müssen hinzugezogen werden. Aber die liegen bei einem Gros der Anwender wahrscheinlich eh schon bereit.

Bootstrap WYSIWYG: Editor mit Bilder-Drag’n’Drop und Diktierfunktion in fünf Kilobytes

Sobald bootstrap-wysiwyg geladen ist, steht dem User ein überraschend umfangreicher Mobile-First-Editor zur Verfügung. Dieser kann Bilder per Drag & Drop laden oder direkt von der Kamera des Smartphones beziehen. Text wird alternativ über die Chrome-Diktierfunktion eingegeben. Am PC kann bootstrap-wysiwyg überdies mit Tastaturkürzeln arbeiten. Entwickler dürfen sich über die Freizügigkeit beim Styling des Editors freuen.

Eines der größten Mankos von bootstrap-wysiwyg ist derzeit, dass es lediglich in Chrome 26, Firefox 19 und Safari 6 durch die Entwickler getestet wurde, da diese sich bei ihrem bisherigen Arbeitsaufwand auf ihre Bestandskunden konzentriert haben. Wer also den leichtgewichtigen Editor für eigene Zwecke erweitern möchte, der kann sich den unter MIT-Lizenz freigegebenen Code in GitHub forken und fleißig mitarbeiten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -