Buch: Interaktive Datenvisualisierung im Web
Kommentare

Scott Murray zeigt einige kostenlose Kapitel seines kommenden Buches „Interactive Data Visualization for the Web“, das vermutlich im März 2013 beim O’Reilly-Verlag erscheinen wird. Dreh- und Angelpunkt

Scott Murray zeigt einige kostenlose Kapitel seines kommenden Buches „Interactive Data Visualization for the Web“, das vermutlich im März 2013 beim O’Reilly-Verlag erscheinen wird. Dreh- und Angelpunkt ist die Open-Source-Bibliothek d3.js, wobei d3 für „Data-Driven Documents“ steht. (d3-Autor Novus hatte sich vergangene Woche eine Panne geleistet mit der Bibliothek „NVD3“, wir berichteten).

Die kostenlosen Kapitel aus „Interactive Data Visualization for the Web“ behandeln die Grundlagen zu d3, dem nötigen JavaScript, HTML sowie SVG und CSS zum Zeichnen der Graphen. Nach der Lektüre des Buches, das bereits als E-Book erhältlich ist, sollt Ihr Meister der Datenvisualisierung sein. Die Kommentare auf Hackernews zeugen von einem recht positiven Ersteindruck.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -