Business-Netzwerk Yammer offiziell übernommen
Kommentare

Schon seit einem Monat hielten sich die Gerüchte, nachdem Mitarbeiter von Yammer beim Mittagessen belauscht wurden – jetzt hat Microsoft offiziell die Übernahme des Social-Networking-Dienstes für Unternehmen

Schon seit einem Monat hielten sich die Gerüchte, nachdem Mitarbeiter von Yammer beim Mittagessen belauscht wurden – jetzt hat Microsoft offiziell die Übernahme des Social-Networking-Dienstes für Unternehmen verkündet. Berichten zufolge bezahlt der Softwaregigant 1,2 Milliarden Dollar. Der Deal erinnert dabei an die Übernahme von Skype im letzten Jahr, als Microsoft mit Lync zwar ein ähnliches eigenes Produkt auf dem Markt hatte, aber kaum Marktanteile erreichte.

Mit der Ankündigung gehen natürlich die Vermutungen über die Einbindung des Social-Networking-Dienstes in die Microsoft Produktpalette los. Zumindest vorerst bleibt Yammer als Standalone Software verfügbar und somit ändert sich auch für die Millionen Nutzer weltweit erst einmal nichts. Auf mittelfristige Sicht wird das Programm wahrscheinlich in die Office-Familie eingebunden und könnte schon in Office 2013 enthalten sein. Genaueres wird man im Herbst erfahren, wenn die Roadmap veröffentlicht wird.

Experten beurteilen die Übernahme Yammers durch Microsoft weitestgehend positiv als klugen taktischen Schachzug, der die Produktpalette weiter abrundet.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -