CakePHP 3.0 wird Framework für PHP 5.4
Kommentare

Die Bakery hat bekanntgegeben, dass in sechs bis acht Monaten CakePHP 3.0 erscheinen wird. Es soll angesichts anstehender OS- und Clouddienst-Releases das erste werden, das voll auf PHP 5.4 setzen wird.

Die Bakery hat bekanntgegeben, dass in sechs bis acht Monaten CakePHP 3.0 erscheinen wird. Es soll angesichts anstehender OS- und Clouddienst-Releases das erste werden, das voll auf PHP 5.4 setzen wird. Insbesondere Models und das Datenbank-System werden komplett überarbeitet.

Die Syntax-Vereinfachungen und die Leistungsoptimierung von PHP 5.4 sehen die CakePHP-Macher um José Lorenzo Rodríguez als großen Bonus, den man für die dritte Iteration des Frameworks nutzen will. Der Support für PHP 5.2 wird damit fallengelassen.

Sämtliche Klassen in CakePHP 3.0 werden mit neuen Namespaces versehen, damit die Interoperabilität mit externen Bibliotheken verbessert wird. Umgekehrt lassen sich Cake-Klassen auch außerhalb des Frameworks verwenden.

Das Cake-3.0-Model gibt bei Queries Objekte zurück, folgt dem Datamapper-Paradigma, erhält eine Rich-API und wird Datenbank-agnostisch via PDO oder nativen Treiber.

Zum Router heißt es:

  • Make it faster
  • Remove named parameters
  • Add support for named routes
  • Smarter router prefixes
  • Shorter url syntax

Zum CakeFest zwischen dem 30. August und 2. September will man CakePHP 3.0 genauer vorstellen und eventuell schon bald ein Dev-Release veröffentlichen. Wir bleiben dran und halten Euch auf dem Laufenden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -