CEO-Suche auf der Zielgeraden – Nadella als Topfavorit
Kommentare

Seit fünf Monaten sucht Microsoft mittlerweile schon nach jemanden, der in Ballmers große Fußstapfen treten und zum neuen CEO werden soll. Während nach und nach alle Hauptfavoriten aus dem Rennen geworfen

Seit fünf Monaten sucht Microsoft mittlerweile schon nach jemanden, der in Ballmers große Fußstapfen treten und zum neuen CEO werden soll. Während nach und nach alle Hauptfavoriten aus dem Rennen geworfen wurden – Ford-CEO Mulally hat abgelehnt, Elop gilt als unwahrscheinlicher Kandidat – scheint sich der Auswahlprozess nun auf Satya Nadella zuzuspitzen. Das haben anonyme Informanten gegenüber Bloomberg bekannt gegeben.

Satya Nadella hat momentan den Posten als Leiter der Abteilung für Cloud and Enterprise Engineering inne. Bei Microsoft ist er schon seit 1992 und besetzte dort in der Vergangenheit verschiedene Führungspositionen. Zuletzt konnte er den Umsatz der Server-Abteilung nach seiner Übernahme 2011 von einem Jahresumsatz von 16,6 Milliarden US-Dollar auf 20,3 Milliarden US-Dollar steigern. Mit Microsofts Consumer-Produkten ist Nadella allerdings noch nicht groß in Berührung gekommen.

Eine weitere Änderung könnte den Unternehmensgründer Bill Gates betreffen. Dieser soll denselben Informanten zufolge demnächst als Vorstandsvorsitzender ersetzt werden – auf diesem Posten befand er sich schon seit 1981. Sei Nachfolger soll John Thompson sein, CEO bei Virtual Instruments und Leiter der aktuellen CEO-Suche. Thompson gilt als Anführer der Fraktion, die Steve Ballmer vor seinem Rücktritt im August am entschiedensten in Frage gestellt hatte.  

Eine endgültige Entscheidung sei bislang allerdings noch nicht getroffen, so die Quellen. Wie zu erwarten, hat Microsoft diese neusten Gerüchte nicht kommentiert.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -