Changelog-Skript auf GitHub-Basis
Kommentare

Es gibt kaum ein für Webentwickler relevantes Projekt, das nicht auf GitHub zu finden ist. So weit, so gut. Und jeder Entwickler, der etwas auf sich hält, sorgt für ein vollständiges Changelog für

Es gibt kaum ein für Webentwickler relevantes Projekt, das nicht auf GitHub zu finden ist. So weit, so gut. Und jeder Entwickler, der etwas auf sich hält, sorgt für ein vollständiges Changelog für sein Projekt. Wie wäre es nun, beides miteinander zu verknüpfen? Genau das hat sich auch Lorna Jane gedacht und in ihrem Blogpost GitHub-Powered Changelog Scripts ihre Lösung präsentiert – die prompt Anhänger gefunden hat.

We’re using GitHub for collaboration, including our issue trackers, commits which contribute to an issue have the issue number in the commit message, and when a branch merges in to the main line, we use the „fixes #42“ notation to simultaneously close off the issue that it relates to.

Das also ist die Grundlage, auf der ihr Skript basiert. Sie zog sich über also alle Log Messages, die das Wort „fixes“ enthielten und speicherte sie in einer Text-Datei. Die wurde dann durch ein PHP-Skript gejagt, mit dem Sie an die Issue-IDs kam – um dann die Details zum Vorgang von GitHub auszulesen.

Sebastian Bergmann wurde auf Janes Post aufmerksam und hat sich selbst an die Arbeit gemacht, das Skript etwas zu verfeinern. Sein changelog.php findet man – wo auch sonst? – auf GitHub.

Mit ein wenig Einfallsreichtum lässt sich also noch viel mehr aus GitHub herausholen als man denkt. Euch fallen doch bestimmt auch noch ein paar Möglichkeiten ein, oder?

Aufmacherbild: Ink pot and quill von Shutterstock / Urheberrecht: PhotoSGH

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -