Chrome 36 Beta mit JavaScript-Animationen
Kommentare

Die Beta des Chrom 36, die seit gestern im Chrome Beta Channel verfügbar ist, bietet einige spannende Neuerungen. Neben Object.observe(), der Zukunft des Data Bindings, das ab sofort per Default aktiviert

Die Beta des Chrom 36, die seit gestern im Chrome Beta Channel verfügbar ist, bietet einige spannende Neuerungen. Neben Object.observe(), der Zukunft des Data Bindings, das ab sofort per Default aktiviert ist, sind einige weitere spannende Features an Bord – unter anderem auch eine erste Implementierung des Web Animations API.

So wurde die Funktion element.animate() integriert, mit der sich Animationen rein in JavaScript erstellen lassen. Gegenüber der CSS-Variante soll dieser Weg einige Vorteile bieten:

This means that animations can be dynamically generated without paying a CSS style recalculation cost. Animations created in this way are also cancelable and provide guaranteed end events (in contrast, CSS Transitions only generate events if they cause a style change).

Einen detaillierteren Einblick in die Web Animations bietet ein Artikel von Brendan Kenny auf HTML5Rocks.

Aber das ist natürlich nicht alles. So bietet Chrome 36 die Möglichkeit, HTML-Dokumente in andere HTML-Dateien zu importieren und die DevTools sind nun in der Lage, Touch mit der Maus zu emulieren.

Die weiteren Highlights findet man in der Ankündigung, eine Übersicht über die Web Platform Features bietet das Chromium Dashboard.

Aufmacherbild: Phases of Step Movements Man in Walking Sequence for Game Animation von Shutterstock / Urheberrecht: In-Finity

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -