Chrome für iOS landet auf Platz 1 der iTunes Charts
Kommentare

Was sagt man dazu? Der Chrome-Browser von Apples Erzfeind Google landet im App Store. Die Desktop-Variante des minimalistischen Browsers sollte bereits jeder kennen, die mobile Version muss sich noch beweisen

Was sagt man dazu? Der Chrome-Browser von Apples Erzfeind Google landet im App Store. Die Desktop-Variante des minimalistischen Browsers sollte bereits jeder kennen, die mobile Version muss sich noch beweisen und vor allem gegen Safari, Dolphin HD und Co. durchsetzen.

Wie auf dem obigen Screenshot zu sehen, wirkt der Chrome-Browser fürs iPhone sehr aufgeräumt und bietet neben dem Tab Browsing Feature, eine Startseite mit einer Übersicht der zuletzt geöffneten Seiten. Nette Geste: Die geöffneten Tabs können durch einen Wisch nach links geschlossen werden.

Neben einer eingebauten Inkognito-Funktion, bietet die Chrome-App auch die Möglichkeit, Websites in der Desktop-Version anzuzeigen. Um den sogenannten User Agent Switcher zu aktivieren, muss einfach im Menü der Button ‚Request Desktop Site‘ betätigt werden.

Ein eher einfaches Feature, welches man beim nativen Safari-Browser noch immer vermisst, ist die Find-in-page-Funktion, mit der die aktuell aufgerufene Seite durchsucht werden kann. Weitere Screenshots der gelungenen Chrome-App finden Sie oben in unserer Galerie.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -