Aktuelles aus dem Ressort Cloud

Azure SDK 2.7 für Visual Studio 2013 und 2015 verfügbar

Am 20. Juli hat Microsoft das neue Azure SDK in der Version 2.7 veröffentlicht. Das Development-Kit bringt einige neue Features für Visual Studio 2015 und 2013 mit. Neue Tools sollen außerdem die Azure-Entwicklung deutlich verbessern können. Neuerungen gibt es in den Bereichen Visual-Studio-Login und Remote-Debugging sowie für den Cloud Explorer, die Azure Resource Manager Tools und Co.

Azure App Services

Wer bisher einen einfachen Einstieg in die Welt von Microsoft Azure suchte, war mit Azure-Websites gut bedient: das Hosten von Webanwendungen, angereichert mit Cloud-Features wie Scale-up oder Scale-out. Ende März wurden Websites als Teil der neu vorgestellten App-Services umbenannt in Web-Apps – und erweitert um teils bekannte (Mobile-Apps) und teils komplett neue Komponenten (Logic-Apps und API-Apps). Hier ein erster Überblick.

Azure App Services

Wer bisher einen einfachen Einstieg in die Welt von Microsoft Azure suchte, war mit Azure-Websites gut bedient: das Hosten von Webanwendungen, angereichert mit Cloud-Features wie Scale-up oder Scale-out. Ende März wurden Websites als Teil der neu vorgestellten App-Services umbenannt in Web-Apps – und erweitert um teils bekannte (Mobile-Apps) und teils komplett neue Komponenten (Logic-Apps und API-Apps). Hier ein erster Überblick.

Application Insights für Web-Apps

Microsoft Application Insights ist ein Monitoring-System, mit dem die Verfügbarkeit, die Leistung und die Nutzung einer Anwendung analysiert werden können. Dazu stellt das System verschiedene Werkzeuge bereit, um Telemetriedaten zu einer Anwendung zu sammeln. Die gesammelten Daten können dann, ebenfalls mit Werkzeugen von Application Insights, ausgewertet werden. Der vorliegende Artikel vermittelt Ihnen einen Überblick über den Funktionsumfang von Application Insights für Webanwendungen. 

Microsoft holt Tochterunternehmen Open Technologies zurück ins Boot

Vor drei Jahren gründete Microsoft das Tochterunternehmen Microsoft Open Technologies, Inc. (MS Open Tech). Ziel der Firma: offene Kolloboration mit der Industrie anstoßen und in Zusammenarbeit mit der Open-Source- und Open-Standards-Community interoperable Technologien entwickeln. Nun gibt der Software-Riese bekannt, die Open-Source-Tochter im Mutterkonzern integrieren zu wollen. Begründet wird der Schritt damit, dass Open Technologies alle selbst gesteckten Ziele erreicht habe.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -